PROGRAMM
INFOS
 

Theaterübersicht

 

als RSS-Feed abonnieren

  

Vorverkauf und Kartenbestellungen

Der Vorverkauf für das Musik- und Theaterprogramm beginnt in der Regel an den Vorverkaufsstellen sechs Wochen vor Veranstaltungs-datum.

Vorbestellungen sind möglich, sobald eine Veranstaltung in unserem Veranstaltungsprogramm erscheint.

Eine Vorbestellung verliert ihre Gültigkeit, sofern der ausgewiesene Eintrittspreis nicht innerhalb von zwei Wochen durch Überweisung oder Barzahlung beglichen worden ist.

Bei Überweisung gilt der ausgedruckte Überweisungsbeleg als Zahlungsbestätigung. Dieser Beleg kann von Ihnen bei Vorlage ab sechs Wochen vor der Veranstaltung im Kinobüro oder auch erst an der Abendkasse gegen eine Eintrittskarte eingetauscht werden.

Ab zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn gilt:
Der Eintrittspreis für bestellte Karten ist unmittelbar zu überweisen oder zu bezahlen. Spätestens bis ein Werktag vor der Veranstaltung muss die Bezahlung (bar oder durch Eingang auf unserem Konto) erfolgt sein, andernfalls verfällt die Bestellung.

Karten erhalten Sie während der Bürozeiten im Kino (Seiteneingang), an der Kinokasse und an den folgenden Vorverkaufsstellen (zzgl. VVK-Gebühr 0,50 €):

Musik und Theater: Ahlmannsche Buchhandlung
Holstenstraße 69
24582 Bordesholm
 

Der Tabakladen (bei Edeka)
Bahnhofstr. 29-32
24582 Bordesholm

 

 

NDB Preetz: Opa is de beste Oma

Mi, 13. Nov. 2019, 19:30 Uhr

10 € für Mitglieder
12 € für Nichtmitglieder


Website: NDB Preetz

Liz hat die Nase gestrichen voll von ihrer Familie. Nicht genug, dass ihr Mann sie wegen eines jungen Models verlassen hat und sie als alleinerziehende Mutter nun sehen kann, wie sie Karriere und Tochter Kathy unter einen Hut bringt.

Nun zieht es Oma auch noch vor, sich im Aschram selbst zu finden, statt ihr wie versprochen unter die Arme zu greifen. Da hilft es auch nicht, dass Schwiegervater George endlich sein Herz für die Familie entdeckt. Denn jetzt ist es zu spät. Die Familie ihres Mannes gehört für Liz zur Vergangenheit. Endgültig! Wozu gibt es schließlich Nannys? Oder noch besser Leihomas wie die herzliche Georgina, die sich wie gerufen bewirbt? Liz' Probleme scheinen gelöst – doch ins Schwitzen gerät Oma Georgina, ist sie doch niemand anderes als der getarnte George. Und der hätte nie geahnt, wie schwierig es ist, die perfekte Oma zu sein, vor allem, wenn auch noch die Liebe ins Spiel kommt ...
Eine charmante Verwechslungskomödie voll urkomischer Situationen, vertrackter Beziehungskisten und der richtigen Prise Gefühl.

   


Kino  •  Konzert  •  Theater  •  

 

Tournee Theater Hamburg: Peterchens Mondfahrt

Sehen Sie „Peterchens Mondfahrt“ im Savoy Bordesholm

So, 01. Dez. 2019, 14:00 Uhr
So, 01. Dez. 2019, 16:00 Uhr

8 € für Mitglieder
9 € für Nichtmitglieder


Herr Sumsemann hat es nicht leicht. Nicht nur dass er Witwer ist, nein es fehlt ihm auch noch sein sechstes Beinchen. Das liegt leider auf dem Mond, ein böser Mann hatte unerlaubt einen Baum gefällt und da geschah das Unglück. Baum und Bein und böser Mann wurden allesamt von der Nachtfee auf den Mond verbannt.

Zum Glück hatte die Nachtfee ein Einsehen und es ist Herrn Sumsemann erlaubt sein Beinchen wieder zu erlangen, wenn er Hilfe bekommt von Kindern, die noch nie ein Tier gequält haben!
Die zu finden ist keine leichte Sache aber das Abenteuer beginnt als Herr Sumsemann Bekanntschaft macht mit Peterchen und Anneliese. Die beiden sind nicht nur gute Kinder, sondern auch mutig und hilfsbereit! Sonst würden sie das Abenteuer nicht überstehen, in nur einer Nacht zum Mond und wieder zurück zu reisen.
Auch wenn Herr Sumsemann bei Gefahr immer in Ohnmacht fällt, Peterchen auf der Weihnachtswiese am liebsten für immer Schockolade essen möchte oder Anneliese gerne Prinzessin bei der Nachtfee sein möchte oder der Sandmann am liebsten alles verbietet! Am Ende halten alle zusammen, um den bösen Holzdieb in die Flucht zu schlagen und das ersehnte Beinchen wieder zu erlangen.
Abgerundet durch die Kompositionen von Charmol ist hier ein Märchen entstanden, das auch den kleinsten Zuschauern viel Spannung und Freude bereitet. Eine Geschichte voller Abenteuer, Verführung und mit viel Spaß!

   


Kino  •  Konzert  •  Theater  •  

 

Itzehoer Speeldeel: Den Mann sien best Stück

Di, 07. Jan. 2020, 19:30 Uhr
Mi, 08. Jan. 2020, 19:30 Uhr

10 € für Mitglieder
12 € für Nichtmitglieder


Hannelore ist nach vielen Ehejahren von ihrem Mann Walter so einiges gewöhnt, aber dass er, ohne sie um Erlaubnis zu fragen, seinen Freund bei ihnen wohnen lässt, geht dann doch zu weit! Dann erhält sie die Nachricht, dass sie bei einem Preisausschreiben den Hauptpreis gewonnen hat: eine zweiwöchige Mittelmeer-Kreuzfahrt für zwei Personen.

Ehe Walter und Bernhard sich versehen, ist Hannelore für zwei Wochen auf und davon. Jetzt ist guter Rat teuer. Können zwei erwachsene Männer in einem frauenlosen Haushalt überleben? Doch wozu gibt es das Internet und Anzeigen zu Putzhilfen? Charmant verspricht Hausmädchen Luzie ihren Kunden, ihnen zur Hand zu gehen, damit sich die Männer bald wieder wohl fühlen. Doch Hannelore hat die Kreuzfahrt wegen ihrer Seekrankheit abgebrochen und steht plötzlich im Wohnzimmer. Kurzerhand wirft sie Luzie hinaus und läuft zu ihrer alten Form auf. In bestem Befehlston ordnet sie an, die Spuren des Lotterlebens zu beseitigen. Walter und Bernhard gehorchen missmutig und schmieden einen Plan. Es soll wie ein Unfall aussehen! Die Leiter! Wenn Hannelore von dem wackligen Ungetüm fällt und sich das Genick bricht, dann würde niemand auf die Idee kommen, dass es kein Unfall war. Mit Feuereifer präparieren die Männer das alte Teil. Doch statt Hannelore trifft es Bernhard, der versucht noch schnell eine Ausgabe des „Playboy“ auf dem Schrank zu verstecken. Er rutscht von der heraus gesägten Stufe, bricht sich den Fuß und muss ins Krankenhaus. Während Walter unterwegs ist, durchschaut Hannelore den Plan der Männer und sie beschließt, sich zu rächen. Sie bittet Walter, aus dem Keller eine Flasche Wein zu holen, denn sie möchte ihm in aller Ruhe von ihrer Kreuzfahrt erzählen. Walter tappt in ihre Falle, aber leider wieder nicht nach Plan. Außer ein paar blauen Flecken hat er bei seinem Sturz auf der Kellertreppe nichts abbekommen. Das Ehepaar beschließt, beide von Schuldgefühlen geplagt, ein paar Tage in die Berge zu fahren, um einen Neuanfang in ihrer Beziehung zu wagen. Sollte es aber wieder nur in Streitereien ausarten, dann wollen beide konsequent sein und einen Schlussstrich ziehen. Eine Woche später kommt eine Meldung in den Nachrichten: “Bergsteigerehepaar...“

   


Kino  •  Konzert  •  Theater  •  

 

Jörg Jará: Puppen Therapie

Sehen Sie „Puppen Therapie“ im Savoy Bordesholm

Sa, 11. Jan. 2020, 20:00 Uhr

17 € für Mitglieder
19 € für Nichtmitglieder


Website: Jörg Jará

Herr Jensen verzweifelt an den neuen Medien, Olga vermisst den Elektriker und Herr Niemand hat so viele kleine Wehwehchen, dass er vergessen hat, was ihm eigentlich fehlt.

Gut, dass im Puppenkosmos auch andere zu Wort kommen: Psychologie-Professor Karl-Friedrich Jensen gibt praktische Tipps, Ex-Knacki Lutz-Maria punktet mit einer Entspannungsübung und Telefonseelsorgerin Hilde Sommer macht ein Paar aus dem Publikum wieder glücklich.

Bauchredner Jörg Jará macht in seinem Theaterprogramm aus der Puppen- eine Gruppen-Therapie, bei der sich die Zuschauer bestens amüsieren. Lachen ist eben die beste Medizin.

 


Kino  •  Konzert  •  Theater  •  

 

Ruwe & Valenske: Wir haben genug ! Kabarett zur Lage der Nation

Sehen Sie „Wir haben genug ! Kabarett zur Lage der Nation“ im Savoy Bordesholm

Fr, 24. Jan. 2020, 20:00 Uhr

17 € für Mitglieder
19 € für Nichtmitglieder


Amerika dreht am Rad, die Türken drehen das Rad zurück und Nordkoreas Besitzer Kim hat eins ab. Schade. Und wir? Wir leben im “besten Deutschland aller Zeiten” (Stiftung Warentest: Es waren 48 Deutschländer im Test). Finanzkrise? Längst vergessen! Flüchtlinge? Alles Ärzte! Neue Schulden? Die schwarze Null steht wie ‘ne Eins!

Wohlstand für Alle, wir haben genug: Steuereinnahmen, Arbeitsplätze, Körperfett. Deutschland steht auf Kuschelkurs.

Henning Ruwe und Martin Valenske haben genug davon: Wo sind die Streitthemen und wichtigen Debatten hin? Wer nimmt die Ängste der versorgten Bürger noch ernst? Davon gibt‘s ja auch genug. Zeit für Kabarett zur Lage der Nation.

Die zwei Kabarettisten begeben sich auf eine etwas andere Reise durch Deutschland. Dabei entdecken sie die 30 schönsten Wanderwege durchs Hartz IV, spielen russisch Roulette in deutschen Altenheimen und genießen im sächsischen Freital zur Happy Hour einen Molotowcocktail.



Valenske und Ruwe legen den Finger in die Wunde und salzen bei Bedarf nochmal nach. Klassisches Kabarett trifft auf modernes Stand-Up. Mit viel Witz und Selbstironie gelingt es den beiden, scheinbar mühelos auch schwierige Themen auf die Bühne zu heben.

Frech, kritisch und immer haarscharf an der Grenze - so geht junges Kabarett heute.

 


Kino  •  Konzert  •  Theater  •  

 

NDB Rendsburg: Dat Wunner von San Miguel

Di, 04. Feb. 2020, 19:30 Uhr
Mi, 05. Feb. 2020, 19:30 Uhr

10 € für Mitglieder
12 € für Nichtmitglieder


Website: NDB Rendsburg

In einem verschlafenen Nest in Andalusien erleidet Klodeckelfabrikant Hubertus Heppelmann eine Autopanne. Ausgerechnet jetzt – ist er doch den weiten Weg aus Deutschland gekommen, um seinen urlaubenden Anwalt aufzusuchen: Nachdem ihm seine Frau in der Wut ein Frühstücksei auf dem Kopf aufgeschlagen hat, will er noch heute seine Scheidung einreichen!

Unglücklicherweise ist gerade großer Feiertag in San Miguel, man feiert den 100. Jahrestag des „Wunders von San Miguel“, bei dem angeblich ein Schwein und ein Rind ihre Körper tauschten. Völliger Schwachsinn, findet Hubertus, doch da sein Auto anlässlich des hohen Feiertags und der Arbeitsmoral des ortsansässigen Mechanikers so schnell nicht repariert werden wird, bleibt ihm nichts anderes übrig, als im Ort zu übernachten. Leider sind alle Zimmer ausgebucht, und so kommt es, dass der biedere Mittelständler sich ausgerechnet mit der naiv-flippigen Studentin Nelli ein Zimmer teilen muss. In kürzester Zeit geraten die beiden Antipoden aneinander, und als sie nicht nur verbal zusammenstoßen, geschieht das Unglaubliche. Das „Wunder von San Miguel“ hat sich wiederholt! Nelli findet sich in Hubertus Körper wieder, jener ist nun eine junge Frau. Und damit nicht genug, denn die Lage spitzt sich zu, als Nellis Freund und Hubertus Ehefrau auftauchen ...

   


Kino  •  Konzert  •  Theater  •  

 

Kay Ray: Wonach sieht´s denn aus ?!?

Sehen Sie „Wonach sieht´s denn aus ?!?“ im Savoy Bordesholm

Sa, 15. Feb. 2020, 20:00 Uhr

22 € für Mitglieder
24 € für Nichtmitglieder


Website: Kay Ray

So wie‘s aussieht, ist nichts mehr wie es war! Oder gab es schon mal 72 Jungfrauen im Himmel - wie auf Erden sogar 60 Geschlechter? Wer soll da noch durchblicken. Kay Ray wagt's und nichts scheint ihm heilig, nur scheinheilig:

Eine Führungselite, deren erste Amtshandlung ihre Diätenerhöhung darstellt. Flüchtlinge, die gern ihren Pass verlieren, doch ungern ihr Smartphone. Ein Parlament, mehr Tollhaus als Hohes Haus – mit einer Repräsentantin, mehr Horrorclown als Bundestagsvizepräsidentin. Kabarett-Stars, die so unangepasst wirken wie Abteilungsleiter und auch sonst nuhr noch flüstern.
Nachwuchs-Comedians sind so dick im Geschäft, als würden sie nach Gewicht engagiert - alle kriegen sie ihr Fett weg!
Kay Ray teilt aus nach allen Seiten, ohne Rücksicht auf Verluste und Zeitgeistbefindlichkeiten, ohne Angst vor Nazikeulenschwingern oder Applaus von der falschen Seite.
Gegen Kay Rays Witz, Wut und Wildheit wirken viele seiner Kollegen wie Kleinkunstwerktätige und Comedyworkshop-Absolventen. Kay Ray ist ein Fest - Abend für Abend und immer wieder anders.

Comedy oder Poesie? Trash oder Tabula rasa? Kabarett oder Klamauk? Oder GroKo – Großer Kokolores? "WONACH SIEHT’S DENN AUS?!?" Schauen und lachen Sie selbst!

 


Kino  •  Konzert  •  Theater  •  

 

Heger & Maurischat: Eine geht noch

Sehen Sie „Eine geht noch “ im Savoy Bordesholm

Sa, 29. Feb. 2020, 20:00 Uhr

17 € für Mitglieder
19 € für Nichtmitglieder


Mit einem Feuerwerk an Spitzen und Boshaftigkeiten zielen sie gegenseitig ihre verbalen und musikalischen Pfeile in Kopf und Herz der anderen.

Sie fallen sich ständig ins Wort, lassen sich nicht ausreden und die Eine meint immer, sie könne es besser als die Andere.

Maurischat ist auf der Bühne von jener schlecht gelaunten Giftigkeit, bei der im Publikum einfach Freude aufkommen muss!

Und bei Hegers nordischer Frohnatur ist man auch einfach mal froh, wenn sie nur Luft holt. Großstadt meets Provinz, Chanson trifft Shanty, große Klappe stößt auf Kleinhirn und Pils auf Prosecco. Kurz: Man kennt sich - und zwar verdammt gut! Zur Freude aller.
EINE GEHT NOCH
Wie gesellig ist so eine GbR wirklich und haften sie nur auf der Bühne füreinander? Geht hier tatsächlich noch Eine und wenn ja, wohin und mit wem?
Und gönnen Sie sich an diesem Abend selbst schon nicht die Krabbe auf dem Häppchen, so haben sie doch Lieder als Geschenke erhalten. Eine Huldigung an Superhelden der Kleinkunst:
Queen Bee, Malediva, Missfits, Weber/Beckmann, Duotica... und Heger & Maurischat immer wild dazwischen.

 


Kino  •  Konzert  •  Theater  •  

 

Matthias Meyer-Göllner: Plock, der Regentropfen

So, 01. Mär. 2020, 15:00 Uhr

8 € für Mitglieder
9 € für Nichtmitglieder


Der kleine Regentropfen Plock begibt sich zum ersten Mal auf die aufregende Reise durch den Wasserkreislauf. Diese Unterhaltsame und nebenbei auch informative Geschichte erzählt, liest, und singt Matthias Meyer-Göllner für Kinder.
Für Wasserratten ab 3 Jahren. Diese musikalische Lesung hat Platz in den kleinsten Räumen und lebt von der unmittelbaren Atmosphäre.

Eine musikalische Wasserreise

Tock, tock, tock, so höre ich ihn klopfen... Wen ? Den kleinen Plock und seine Regentropfenfamilie natürlich. Seine Wasserreise beginnt und endet hoch oben in den Wolken, denn sein Weg folgt einem Kreislauf. Dazwischen hat er allerdings einige Abenteuer zu bestehen: Er trifft einen Regenwurm, gruselt sich ein bißchen ganz tief unten in der Erde, wird durch eine Wasserachterbahn geschleudert und schließlich von den Sonnenstrahlen wieder hinaufgetragen.

Der Kieler Musikpädagoge und Kinderliedermacher Matthias Meyer-Göllner präsentiert dieses Mitmach-Musical rund um den Wasserkreislauf agiert nicht nur auf der Bühne: Die Lieder des Bühnenstückes - das nach dem gleichnamigen Bilderbuch von Waltraut Michaelis und Friederike Behning entstand - sind zum Mitmachen gedacht, auch für die großen und kleinen Leute im Publikum.

Wer Lust hat, musiziert gemeinsam mit der Plock-Familie, lässt es regnen beim Partnerspiel oder verschwindet als Regenwurm in der Erde. Eine Fahrt mit der Wasserachterbahn und ein Tänzchen mit Sonne und Wind runden die gemeinsame Wasserreise ab.

Der Regen zeigt sich von seiner besten Seite: musikalisch. Wie war das noch? Tock, tock, tock, so klingt der Regentropfen. Dieser Tropf auf den Kopf, seht nur her, das ist er und er heißt Plock - tock,tock!

   


Kino  •  Konzert  •  Theater  •  

 

NDB Kiel : Sonny Boys

Di, 03. Mär. 2020, 19:30 Uhr
Mi, 04. Mär. 2020, 19:30 Uhr

10 € für Mitglieder
12 € für Nichtmitglieder


Website: NDB Kiel

Die "Sonny Boys" sind zwei gealterte Komödianten, die einst als erfolgreiches Komiker-Paar große Erfolge feierten.Diese Zeiten liegen lange zurück.

Doch jetzt sollen beide für ein Comeback wieder gemeinsam auftreten. Allerdings sind die zwei in die Jahre gekommenen Komiker seit Ewigkeiten zerstritten. Der eine macht es seinen Mitmenschen mit seiner cholerischen Art nicht gearde leicht. Der andere ist im Gegensatz dazu ein ruhiger und besonnener Zeitgenosse. Eben dieser Charckterzug bringt den Choleriker jedoch auf die Palme und het seinerzeit, vor mehr als 40 Jahren, dafür gesorgt, dass sich das Duo zerstritten hat.
Ob es gelingt, die beiden Streithähne wieder zu versöhnen ?

   


Kino  •  Konzert  •  Theater  •  

 

Björn Högsdal: Poetry Slam

Fr, 06. Mär. 2020, 20:00 Uhr

9 € für Mitglieder
10 € für Nichtmitglieder


Slam-Poetry ist eine Ausdrucksform der neuen Generation. Direkt, spaßig, aggressiv, gefühlvoll, provokativ oder euphorisch. Mit Poetry-Slam konnte sich eine große, vernetzte Szene für Literatur etablieren. Im deutschsprachigen Raum finden regelmäßig mehr als 120 Poetry-Slams statt.

   


Kino  •  Konzert  •  Theater  •  

 

Inka Meyer: Der Teufel trägt Parka

Sehen Sie „Der Teufel trägt Parka“ im Savoy Bordesholm

Sa, 21. Mär. 2020, 20:00 Uhr

17 € für Mitglieder
19 € für Nichtmitglieder


Website: Inka Meyer

Ein hochkomisches Plädoyer gegen den Wahnsinn der Schönheitsindustrie und für eine entspannte Weiblichkeit

Die Botschaft der Mode- und Kosmetikbranche ist klar: „Frauen, ihr lauft aus, werdet alt, seid zu fett und habt zu viele Haare.“ Um diesem Makel zu entgehen, klatschen sich schon Grundschülerinnen so viel Wimperntusche ins Gesicht, dass sie an der Schulbank sitzend vornüberkippen. Und der achtzigjährige Senior führt seine kanariengelbe Hippie-Jeans spazieren, dass man sich fragt: „Hat der Mann einen Schlag oder einen Anfall?“
Das alles wird von den Modekonzernen gestickt eingefädelt, damit sich ihre Gucci-Taschen mit unserer Kohle füllen. Die Chemie in den Schuhen macht uns krank, durch die Ananas-Diät sind wir ungenießbar. Aber mit dem Weizengras-Smoothie in der Hand hetzen wir weiter jedem Beauty-Trend hinterher.
„Der Teufel trägt Parka“ – das neue Kabarettprogramm von Inka Meyer: witzig, relevant und brillant recherchiert. Und dieses satirische Schmuckstück begeistert natürlich auch die Herren der Schöpfung. Denn für die Männer gilt genauso: „Schlägt der Arsch auch Falten, wir bleiben stets die Alten.“

   


Kino  •  Konzert  •  Theater  •  

 

Möhbrooker Speeldeel: Titel folgt

Di, 31. Mär. 2020, 19:30 Uhr
Mi, 01. Apr. 2020, 19:30 Uhr

10 € für Mitglieder
12 € für Nichtmitglieder


   


Kino  •  Konzert  •  Theater  •  

 

Beckmann & Griess: Was soll die Terz ...?

Sehen Sie „Was soll die Terz ...?“ im Savoy Bordesholm

Sa, 25. Apr. 2020, 20:00 Uhr

17 € für Mitglieder
19 € für Nichtmitglieder


Timm Beckmann und Markus Griess bringen sie alle auf die Bühne: den Paten und Rocky, Tschaikowski und Led Zeppelin, Leo und Kate, Mozart und die Foo Fighters – und wenn man Pech hat, dann sind die beiden auch noch so richtig in Schlagerlaune.

Mit Klavier, E-Gitarre, Soundmaschine und irgendetwas, das vermutlich wie Gesang klingen soll, preschen die zwei Musikkabarettisten einmal durch die komplette Musikgeschichte. Der geneigte Zuhörer erfährt dabei so einiges über das Who-is-Who der musikalischen Vergangenheit, während die beiden den Staub von der Klassik swiffern und beim Rock mit voller Absicht den Roll fallen lassen. Einfach, weil es geht.

Auf die Frage „Was soll das denn sein? Ein klassisches Konzert von Kabarettisten? Ein Rockkonzert der Comedy-Riege?“ gibt es nur eine Antwort: Ja!
Denn ohne einen Funken Zurückhaltung reißen die beide alle Grenzen von Musikstilen ein und erfinden etwas absolut Neues - ein Kabarettkonzert.


Mit dabei: das Publikum. Denn Mitmachen geht auch.

Mit Witz und Wortakrobatik wird das interaktive Kabarettkonzert vom Stapel gelassen, das aus Zuschauern Mitspieler macht, während Timm Beckmann und Markus Griess versuchen, sich gegenseitig zu über-beat-en.

Egal ob Musikliebhaber oder Schiefsinger, Dichter oder Denker, begeisterter Teilnehmer oder In-der-letzten-Reihe-Sitzer – wer sich einfindet zu „Was soll die Terz …?“, den erwartet großartige Unterhaltung!

 


Kino  •  Konzert  •  Theater  •