SAVOY - Kino, Konzerte & Theater in Bordesholm (Veranstaltungskalender - Konzert) Hier finden Sie die kommenden Veranstaltungen der Sparte Konzert im Kulturforum Altes Kino - Savoy Kino | Schulstraße 7 | 24582 Bordesholm | Telefon: 04322 - 1011 http://www.savoy-bordesholm.de SAVOY - Kino, Konzerte & Theater in Bordesholm http://www.savoy-bordesholm.de http://www.savoy-bordesholm.de/bilder/logo-savoy-bordesholm.jpg Das Ungemach Düster und blutig, nachdenklich und humorvoll, erstaunlich und bemerkenswert, so kommen sie daher, die Gedichte von Morgenstern, Heine, Hesse, Jandl, C. F. Meyer, Rilke, W. Busch und vielen anderen bekannten und weniger bekannten Dichtern. Ritter und Nixen, Geister und weitere Fabelwesen sowie ganz normale Menschen geben sich hier die Hand. Es wird gelebt, geliebt, gestorben. Von allem reichlich. So wie das Leben eben spielt.

Den Inhalten und Textryhthmen entsprechend ist die Musik des Ungemachs in unterschiedlichen klanglichen Gewändern abwechslungsreich und bewegend. Reichhaltig instrumentiert und liebevoll arrangiert erwachen die Texte - vielleicht nicht nur für einen Abend - zu neuem Leben. Erstaunlich, wie aktuell so manches Gedicht auch heute noch, beziehungsweise wieder, ist! Seit seiner Premiere im März 2019 im Savoy in Bordesholm ist das Ungemach wiederholt zum renommierten Musikfest nach Rudolstadt eingeladen worden, hat sein Programm facettenreich weiterentwickelt und freut sich nun darauf seine Musikperformance endlich wieder live präsentieren zu können! Das Ungemach sind: Helge Keipert (Gesang, A-Gitarre, Querflöte, Mundharmonika, Saxophon), André Bode (A- und E-Gitarren, Mandoline, Gesang), Sigi Lau (Gesang, Geige), Joachim Carlsen (E-Bässe, Gesang) und Michael Dzwoniarek (Schlagzeug-, Gesang).

Eintritt:
12 € für Mitglieder und im VVK
15 € an der Abendkasse

Sa, 07. Aug. 20:30 Uhr

Gedichte und Balladen

Samstag, 07. August 2021 20:30 Uhr ]]> time 07 Aug 2021 20:30:00 musik https://savoy-bordesholm.de/musik.php#_473 Silent Attic Silent Attic ist eine deutsche Alternative/Indie-Rock-Band aus Flensburg, die 2018 gegründet wurde.

Mit ihren eingängigen Melodien und dynamischen Kompositionen gelingt es der vierköpfigen Newcomer-Band, einen atmosphärischen Indie-Rock-Sound zu kreieren, der mit seinen Classic Rock Elementen und Einflüssen aus dem Post-Punk eine spannende und ansteckende Show verspricht. Der Sänger Eros Atomos war bereits letztes Jahr im Rahmen des Kulturfestivals Schleswig-Holstein bei uns und er hat 2018 auch schon an dem TV-Format The Voice of Germany teilgenommen.

Eintritt:
13 € für Mitglieder und im VVK
15 € an der Abendkasse

Sa, 21. Aug. 20:30 Uhr

Samstag, 21. August 2021 20:30 Uhr ]]> time 21 Aug 2021 20:30:00 musik https://savoy-bordesholm.de/musik.php#_474 Slowhand FÄLLT AUS UND WIRD AUF 2022 VERSCHOBEN „Es gibt eine fein gezogene Grenze zwischen einer Cover- und einer Tribute Band.“ Das äußerte kein geringerer als Joe Bonamassa in der Zeitschrift BluesNews. Der Unterschied besteht darin, nicht etwas zu kopieren oder eins zu eins zu imitieren – was ohnehin unmöglich ist – sondern die Songs so gut es eben persönlich möglich ist zu interpretieren. Ein Tribute ist eine Verneigung vor dem Original. Eric Clapton's größte Erfolge und Hits waren letztendlich oft Interpretationen von vorhandenem Songmaterial und nicht seine eigenen Kompositionen.

Slowhand – The Eric Clapton Tribute spielt die erfolgreichsten Songs quer durch das Lebenswerk Eric Claptons – von John Mayall's Bluesbreakers über Cream und Derek and the Dominos zu Blind Faith bis in die Gegenwart. Slowhand begeistert das Publikum mit Songs wie Sunshine Of Your Love, Layla, Wonderful Tonight, After Midnight oder I Shot The Sheriff, um nur einige wenige zu nennen. Die authentischen Gitarren, Verstärker und die Hammond Orgel mit Leslie sorgen für den originalgetreuen Sound. Mit phänomenaler Stimmgewalt und Intensität interpretiert Leadsänger Lukas Schüßler die Stücke, die zwei Generationen vor ihm komponiert wurden. Die Kombination langjähriger professioneller musikalischer Erfahrung, unbändige Spielfreude und jugendliche Frische machen den Zauber dieser außergewöhnlichen Band aus. THE BAND: Lukas Schüßler – Voc., Guitar / Gerhard Hoff – Guitar / Bodo Bode – Bass, Voc / Bernd Wegener – Drums / Markus Lauer – Hammond, Keys / Andreas Puster – Hammond, Keys / Florian Stein – Fender Rhodes, Keys / Kirsti Alho – Background Voc / Caro Fournelle – Background Voc

Eintritt:
19 € für Mitglieder und im VVK
21 € an der Abendkasse

Sa, 28. Aug. 20:30 Uhr

The Eric Clapton Tribute Band

Samstag, 28. August 2021 20:30 Uhr ]]> time 28 Aug 2021 20:30:00 musik https://savoy-bordesholm.de/musik.php#_466 www.youtube.com/watch?v=kL-NkItz4ow Chris Kramer & BeatBox’n’Blues Bandleader Chris Kramer ist nicht nur ein begnadeter Geschichtenerzähler, Sänger und gewiefter Songschreiber, sondern darüber hinaus vor allem durch sein großartiges Mundharmonikaspiel bekannt, wofür der sympathische Ruhrpottler auch bei hochrangigen Kollegen beliebt ist. Chuck Leavell (Pianist der Rolling Stones) sagt über Chris: „Oh man, what an amazing harpplayer“, Cream-Bassist Jack Bruce nennt den deutschen Kollegen einen „Master of the Blues-Harp”. Götz Alsmann empfiehlt „Chris Kramers faszinierende CD“ und Jürgen von der Lippe lud ihn in seine Samstagabendshow "Geld oder Liebe" ein. Peter Maffay hat ihn gleich mehrmals auf Tour und ins Tonstudio mitgenommen.

Mit dem zweifachen deutschen Beatboxmeister Kevin O Neal, dem Gitarrenvirtuosen Sean Athens und der Mundharmonika-Koryphäe Chris Kramer fanden sich zwei junge Wilde und ein alter Blues-Barde, die gemeinsam einen innovativen Mix aus traditionellem Blues und modernen Beatboxsounds schmieden. Ihre frische, unverbrauchte, hochoriginelle, tanzbare, stets virtuose und sehr unterhaltsame Art des Musikmachens peitscht die drei Vollblutmusiker mit unbändiger Spielfreude nach vorne, sodass beste Unterhaltung garantiert ist. „Chris Kramer & Beatbox ’n’ Blues“ sind drei außergewöhnliche Musiker, die auf der Bühne wechselseitig im Vordergrund stehen und auf höchstem Niveau mit spannendem Entertainment ihr Publikum unterhalten. Besonders Live eine dicke Empfehlung! Und nicht zuletzt: Im Juni 2016 haben sie in Eutin die 8. German Blues Challenge gewonnen und durften im folgenden Jahr an der International Blues Challenge in Memphis teilnehmen. Foto © Raphael Tenschert

Eintritt:
18 € für Mitglieder und im VVK
21 € an der Abendkasse

Fr, 17. Sep. 20:30 Uhr

Traditioneller Blues mit Beatboxsounds

Freitag, 17. September 2021 20:30 Uhr ]]> time 17 Sep 2021 20:30:00 musik https://savoy-bordesholm.de/musik.php#_475 www.youtube.com/watch?v=32g13SCZQwQ Human Cell Signals Die Deutsch-Finnische Gesellschaft Schleswig-Holstein hat sich zum Ziel gesetzt, finnische Kultur in unser Bundesland zu bringen und über aktuelle Themen sowie Land und Leute zu informieren. Sie bietet hierzulande unbekannten finnischen Musikern die Möglichkeit, bei uns im Norden aufzutreten. Und das Savoy-Kino ist besonders stolz darauf, zum ersten Mal an diesem Kulturtransfer teilnehmen zu dürfen.

Human Cell Signals ist ein Duo, bestehend aus dem Cellisten Harri Topi und der Kantelespielerin Noora Laiho, die mutige Crossover-Versionen von Rockklassikern kreieren, aber auch ihre eigene Musik komponieren. Die Musik wandert vom Rock bis hin zu zarteren Tönen, manche ihrer Stücke könnte man auch als Filmmusik bezeichnen. Mal mehr elektronisch verschlungen, mal fast komplett akustisch. Ihr Motto lautet: „Wir spielen Musik von gefühlvollem Flüstern bis zum lauten Schreien – der Maßstab ist das Leben.“ Noora Laiho unterrichtet Kantele am Pirkanmaa musiikkiopisto/Tampere und Harri Topi Cello am Tampere Konservatorium. Ihr Konzertprogramm besteht aus Eigenkompositionen sowie eigenen Musikversionen aus Liedern von Jimi Hendrix und Led Zeppelin. Ihr dürft vor allem auf den Klang der elektrisch verstärkten Kantele gespannt sein! 2019 wurde die Single „Wonder“ veröffentlicht und im Sommer 2020 erschien das erste Album „Signaling Pathways“ bei Eclipse Music. Noora Laiho – Kantele (elektrisch) Harri Topi – Cello (elektrisch)

Eintritt:
13 € für Mitglieder und im VVK
15 € an der Abendkasse

So, 26. Sep. 19:00 Uhr

Ein Konzert in Zusammenarbeit mit der Deutsch-Finnischen Gesellschaft in Schleswig-Holsten

Sonntag, 26. September 2021 19:00 Uhr ]]> time 26 Sep 2021 19:00:00 musik https://savoy-bordesholm.de/musik.php#_477 www.youtube.com/watch?v=Bb6OtTcMNxE Gerry McAvoy's Band of Friends Anlässlich des 25. Todestages von Rory Gallagher macht auch die Besetzung der Band Of Friends einen Wandel durch. Gerry McAvoy am Bass und Brendan O´Neill an den Drums werden verstärkt durch zwei Gitarristen. Paul Rose und Stephan Graf werden mit den beiden Originalmitgliedern das Gesamtwerk in bekannter leidenschaftlicher Weise zelebrieren.

Gerry McAvoy spielte von 1971-1991 mit Rory Gallagher und gründete 2012 die Band Of Friends. Am Schlagzeug wird er von Brendan O´Neill begleitet. Auch er spielte zusammen mit Rory Gallagher (1981-1991) und trat später der britischen R&B-Band Nine Below Zero bei. Aber auch die beiden neuen Bandmitglieder sind leidenschaftliche Rory Gallagher-Anhänger. Paul Rose wurde bei einem von Fender ausgeschriebenen Wettbewerb unter 1.000 Gitarristen von Rory Gallagher persönlich zum Sieger ausgewählt und ist zwei Mal in Folge zum „Best UK guitarist“ ernannt worden! Der Sänger und Gitarrist Stephan Graf hörte Rory Gallagher zum ersten Mal als er neun Jahre alt war und tourte seitdem mit seiner von Rory Gallagher inspirierten Band Double Vision durch ganz Europa. Dabei ist er so nah am Original, dass man sich die Augen und Ohren reiben muss! Zwischenzeitlich bringt die Band Of Friends auch selbst eigene Alben auf dem Markt, die eine konsequente Weiterentwicklung der Musik von Rory Gallagher sind. Für 2021 ist ein weiteres Album geplant, auf das man sehr gespannt sein kann!

Eintritt:
22 € für Mitglieder und im VVK
25 € an der Abendkasse

Fr, 01. Okt. 20:30 Uhr

A Celebration of Rory Gallagher’s 25th Anniversary

Freitag, 01. Oktober 2021 20:30 Uhr ]]> time 01 Oct 2021 20:30:00 musik https://savoy-bordesholm.de/musik.php#_468 www.youtube.com/watch?v=AvBHaxirXc0 Carl Verheyen Band Ausgedehnte Gitarrensoli und spannende Improvisationen bestimmen den Sound der Carl Verheyen Band, der gemeinhin als Bluesrock-Fusion beschrieben wird. Der kalifornische Musiker machte sich 1985 einen Namen als Gitarrist von Supertramp anlässlich der „Free As A Bird“-Tournee. Seit 1996 ist er vollwertiges Mitglied der nur gelegentlich aktiven Band.

Verheyen ist darüber hinaus als Studiomusiker äußerst gefragt, seit 1986 treibende Kraft einer eigenen Gruppe und wurde 2010 vom Fachmagazin Guitar Player unter die zehn besten Gitarristen der Welt gewählt. „No Borders“ hieß 1988 Verheyens Solodebüt. Ein programmtischer Titel, denn Genregrenzen empfand das Ausnahmetalent stets als lästig und vernachlässigungswürdig. Auf seinen regelmäßig erscheinenden Alben setzte er immer wieder andere Schwerpunkte im Spektrum zwischen Jazz, Blues, Funk, Country, Rock und Pop. Gelegentlich griff er auch zur akustischen Gitarre (2001) und stimmte leise Töne an. Verheyens Vielseitigkeit ermöglichte den Aufstieg in die Elite der zeitgenössischen Gitarristen, und so wird er heute in einem Atemzug mit Koryphäen wie Robben Ford, Steve Morse, Steve Lukather oder Joe Bonamassa genannt. Von Kollegen und Fachleuten als Studiomusiker (B. B. King, Dolly Parton, Cher, Bee Gees) und Interpret hoch gelobt, wirkte Verheyen bei zahlreichen Soundtracks zu Filmen und TV-Serien mit, entwickelte eine Gitarrenschule, spezielle Gitarrensaiten und profilierte sich vor allem als exzellenter Bühnenarbeiter mit einem leidenschaftlichen Vortrag. Dabei ist ihm das Ambiente völlig gleichgültig – ob Club oder Stadion. 2009 verfolgten 67 Millionen Zuschauer seinen Auftritt bei der Oscar-Verleihung.

Eintritt:
23 € für Mitglieder und im VVK
26 € an der Abendkasse

Do, 14. Okt. 20:00 Uhr

Supertramp im Savoy Bordesholm

Donnerstag, 14. Oktober 2021 20:00 Uhr ]]> time 14 Oct 2021 20:00:00 musik https://savoy-bordesholm.de/musik.php#_469 www.youtube.com/watch?v=td7ukmLQJlo Sarah Smith Sarah fühlt sich auf der Bühne immer noch am wohlsten. Sie spielt fast 300 Shows pro Jahr, vor allem in Kanada, den USA und Europa. Auf dem Weg dorthin hat sie die Bühne mit Künstlern wie Melissa Etheridge, Sass Jordan, Emm Gryner, Craig Cardiff, Joel Plaskett, David Wilcox und vielen anderen geteilt. Ob sie nur sie und ihre Akustikgitarre oder ihre komplette Band ist, sie ist eine hypnotisierende Interpretin. Die 2015 DVD Sarah Smith: Plugged und Unplugged fängt Sarah und ihre Band live ein, live und im Studio.

Sarah hat im Laufe ihrer Karriere viele Preise gewonnen und wurde dafür nominiert. Ihr Video für Into the Light, von Stacy Poulos gedreht und in Kalifornien gedreht, gewann sowohl einen Telly Award 2016 als auch einen Akademia Music Award 2016 für das beste Video in der Kategorie Pop Rock. 2015 gewann sie den Toronto Independent Music Award für die Auszeichnung „Bester erwachsener Zeitgenosse“, außerdem den „Best Rock Artist“ bei den London Music Awards und „Best Rock Artist“ bei den Jack Richardson Music Awards. Musik von The Journey wurde auf Sendungen gezeigt, darunter CBCs Cracked und der Film Anatomy of a Love Seen, unter der Regie der Regisseurin Marina Rice Bader.

Eintritt:
16 € für Mitglieder und im VVK
18 € an der Abendkasse

Fr, 15. Okt. 20:30 Uhr

Hypnotisierende Interpretin aus Kanada

Freitag, 15. Oktober 2021 20:30 Uhr ]]> time 15 Oct 2021 20:30:00 musik https://savoy-bordesholm.de/musik.php#_470 www.youtube.com/watch?v=dFaYWKXe1p0 Krissy Matthews Er ist erst 26 Jahre alt, klingt aber wie einer, der schon seit 26 Jahren im Geschäft ist. Er hat Miller Anderson bei der Hamburg Blues Band als Leadgitarrist abgelöst, bleibt aber seiner eigenen, jungen Bluesrockband treu. Mehr als ein klassisch besetztes Trio braucht es nicht, um die Besucher seiner Konzerte zu elektrisieren.

Krissy Matthews versteht es, den Blues so zu spielen, wie man ihn sonst nur von gestandenen Musikern zu hören bekommt. Ob „Voodoo Child” von Jimi Hendrix oder „Killing Floor”, das Stück des amerikanischen Blues-Gitarristen Howlin Wolf, das als eines der einflussreichsten Blues-Songs aller Zeiten bezeichnet wird – Krissy Matthews hat sie alle in seinem Repertoire. Dazu noch ein Bündel Eigenkompositionen, die der zwischen Norwegen und England hin und her pendelnde Musiker vorstellt. Langsam und schnell, leise und laut, sauber und dreckig, rund und kantig hallen die (schlicht und ergreifend einfach perfekt) gespielten Stücke durch die Auftrittsorte. Der junge Gitarrist, der bereits im Alter von drei Jahren auf der Bühne stand, der mit acht die erste „Elektrische” in die Hand nahm und mit zehn begann, eigene Lieder zu schreiben, tut bei seinen Auftritten nicht so, als sei er ein „alter Künstler”. Jedoch hat er den Blues bereits genauso im Blut wie seine musikalischen Vorbilder. Gleichwohl ist seine Musik erfrischend jung, aber dabei immer wunderbar bluesig. Sie kann heftig poltern, sanft schmeicheln, wild treiben oder auch vertrackt tönen – stets kraftvoll, melodisch und intensiv.

Eintritt:
17 € für Mitglieder und im VVK
19 € an der Abendkasse

Fr, 22. Okt. 20:30 Uhr

Aufsteigender Gitarren-Komet

Freitag, 22. Oktober 2021 20:30 Uhr ]]> time 22 Oct 2021 20:30:00 musik https://savoy-bordesholm.de/musik.php#_476 www.youtube.com/watch?v=sT6waMqSMRM Jethro Tull’s Martin Barre & Band Während dieser Tour werden Jethro Tull-Gitarrist Martin Barre und seine Band das legendäre Jethro Tull-Album Aqualung in seiner Gesamtheit aufführen. Die Show wird auch andere Tull-Klassiker sowie weitere Überraschungen beinhalten. Martin Barre war von 1968 bis 2012 Gitarrist bei Jethro Tull. Barre´s Sound und Spiel waren zweifellos ein wesentlicher Faktor für ihren Erfolg. Martin´s Gitarrenspiel auf dem Titeltrack "Aqualung" des Aqualung-Albums wurde zu einem der 20 besten Gitarrensoli aller Zeiten gewählt (MusicRadar, Guitar World und viele andere). 1988 erhielt er für sein Spiel auf dem Album Crest of a Knave einen Grammy Award.

Neben zahlreichen Jethro Tull-Alben arbeitete Martin mit vielen anderen Künstlern zusammen, darunter Paul McCartney, Phil Collins, Gary Moore, und teilte Bühnen mit Legenden wie Jimi Hendrix, Led Zeppelin und Pink Floyd. Im Jahr 2021 feiert Jethro Tull das 50. Jubiläum ihres wegweisenden Albums Aqualung. Aqualung brachte Jethro Tull an die Spitze der Mainstream-Rock-Arena wie kein Album zuvor oder seitdem. Zum Gedenken an diesen großen Meilenstein werden Martin und seine Band das gesamte Album sowie andere Klassiker aus dem Tull-Katalog aufführen. Die Band von Martin Barre verpflichtet sich, den Tull-Fans und einem breiteren Publikum die Möglichkeit zu geben, Tracks zu hören, die seit vielen Jahren nicht mehr aufgeführt werden. Martin sagt: “Aqualung war das Album, das Tull definierte. Prächtige Melodien, große Dynamik und Power-Riffs in Hülle und Fülle. Akustik traf Elektrik ... und alles funktionierte”. Die Jubiläumstour wird eine einmalige Gelegenheit sein, sich zurückzulehnen und dieses legendäre Album noch einmal zu erleben, das zum ersten Mal vollständig und nacheinander gespielt wird.

Eintritt:
27 € für Mitglieder und im VVK
30 € an der Abendkasse

Fr, 10. Dez. 20:30 Uhr

Aqualung 50th Anniversary Tour

Freitag, 10. Dezember 2021 20:30 Uhr ]]> time 10 Dec 2021 20:30:00 musik https://savoy-bordesholm.de/musik.php#_471 www.youtube.com/watch?v=IuQ-rQmpwYQ