SAVOY - Kino, Konzerte & Theater in Bordesholm (Veranstaltungskalender - Konzert) Hier finden Sie die kommenden Veranstaltungen der Sparte Konzert im Kulturforum Altes Kino - Savoy Kino | Schulstraße 7 | 24582 Bordesholm | Telefon: 04322 - 1011 http://www.savoy-bordesholm.de SAVOY - Kino, Konzerte & Theater in Bordesholm http://www.savoy-bordesholm.de http://www.savoy-bordesholm.de/bilder/logo-savoy-bordesholm.jpg Salt House FÄLLT AUS Jenny Sturgeon, Ewan MacPherson und Lauren MacColl sind Salt House. Ihr Album Undersong wurde von der Folk-Bibel fRoots dafür gelobt, dass es der britischen Gesangstradition „verblüffende Frische“ verleiht. Neue Songs, die so klingen, als wären sie schon immer hier. Alte Balladen neu aufgeweckt. Gedichte mit Melodien, die sie längst verdient haben. Lieder über Welt, Politik, Landschaft und Vögel.

Die Sängerin, Gitarristin und Harmoniumspielerin Jenny hat eine Doktorarbeit über Seevögel geschrieben. Ihre Songs sind erdig und weise; sie singt mit Schönheit und Kraft. Der Sänger und Gitarrist Ewan hat seine Kenntnisse und Erfahrungen bei hoch angesehenen Folkbands erworben. Seine Lieder sind poetisch und vielschichtig; seine Stimme ist klagend und kommt von Herzen. Die Arrangements der Fiddlerin, Bratschistin und Sängerin Lauren haben eine reich und tief und klingen nach mit Gold gesprenkelter Dunkelheit. Ihr werdet auch Echos von Pentangle hören, einen Hauch von Dick Gaughan, Gemurmel von Skandinavisch und Schottisch. Das alles ist in eine traditionelle und doch neue Musik verwoben. Die akribische Liebe zum Detail, die gemeinsamen Leidenschaften und die Sorgfalt für ihr Handwerk machen Salt House zu etwas ganz besonderem.

Eintritt:
16 € für Mitglieder und im VVK
18 € an der Abendkasse

Fr, 02. Okt. 20:30 Uhr

VERSCHOBEN AUF DEN 8. APRIL 2022 Pure Freude, sanft und beruhigend

Freitag, 02. Oktober 2020 20:30 Uhr ]]> time 02 Oct 2020 20:30:00 musik https://savoy-bordesholm.de/musik.php#_435 www.youtube.com/watch?v=EahGJuHiEgQ Gerhard Sönnichsen Genießen Sie einen Abend mit Gerhard Sönnichsen und seinen sehr persönlichen Interpretationen von Udo Jürgens Liedern.

Seit seinem 11. Lebensjahr ist Gerhard Sönnichsen ein leidenschaftlicher Udo Jürgens Fan. Es begann mit zwei Langspielplatten aus den 70er Jahren, die damals noch relativ neu waren: „Meine Lieder 2“ und „Meine Lieder `77“. Seitdem hat er alle Tonträger, die von Udo erschienen sind, gesammelt. Schon damals begann er, die Lieder mitzusingen und fing kurz darauf an, Klavier zu spielen. Heute singt er, begleitet am Klavier, ein bedeutendes Repertoire von Udo-Songs. Es sind gerade die unbekannteren „Lieder, die im Schatten stehen“, welche die Stärke von Udo Jürgens‘ Schaffen ausmachen, sagt Sönnichsen. Lassen Sie sich entsprechend von dem Programm überraschen und freuen Sie sich auf einen tollen Abend, bei dem aber natürlich auch die großen Hits von Udo zu hören sein werden. Gerhard Sönnichsen verschiebt seinen Auftritt im Savoy auf den 6. Oktober. Bereits gekaufte Eintrittskarten behalten natürlich ihre Gültigkeit.

Eintritt:
8.- € für Mitglieder und im VVK
10.- € an der Abendkasse

Di, 06. Okt. 19:30 Uhr

...spielt und singt Lieder von Udo Jürgens am Klavier

Dienstag, 06. Oktober 2020 19:30 Uhr ]]> time 06 Oct 2020 19:30:00 musik https://savoy-bordesholm.de/musik.php#_450 www.youtube.com/watch?v=JXel2LkG92U Florian Lohoff Band Der Florian Lohoff Band geht es um das Aufbrechen von Klischees, um den Kontrast und um die innere Zerrissenheit - die auch in den Songs des Albums „Tangled Up in Blue“ zu finden sind. Schonungslos reflektierende Lyrics treffen auf mitreißende Gitarrensoli und einen groovy Funk-Spirit - ehrlich, soulful, leidenschaftlich und vor allem tief berührend. Die Florian Lohoff Band nimmt sich den Raum für musikalische Entfaltung, berauschende Sound-Elemente und packende Soli. Dabei will sich die Band nicht in eine Schublade stecken lassen, sondern bewegt sich galant zwischen Soul, Funk, Pop und Rock. Die Songs handeln von Freiheit und vom Altern, von gesellschaftlichen Zwängen und dem alltäglichen Leben. Und manchmal auch von der Liebe.

Die unterschiedlichen musikalischen Stilrichtungen verbindet die Florian Lohoff Band zu einer völlig neuen Soundwelt. Durch unerwartete Rhythmik-Wechsel entsteht ihr ganz eigener, noch lang im Ohr haftender Sound. Seitdem Florian Lohoff im Alter von 7 Jahren zum ersten Mal eine Gitarre in den Händen hielt, ist diese zum Ausdruck seiner selbst - seine zweite Sprache, sein Lebenselixier - geworden. Während eines Highschool-Jahres in den USA inspirierten ihn - neben der Musik alter und neue Idole (u.a. Doyle Bramhall II, Warren Haynes, Curtis Mayfiel, John Mayer, Gary Clark Jr.) - vor allem der kreative Spirit und das amerikanische Lebensgefühl. Nach vielen Bandprojekten mit häufigen Namensänderungen und Umbrüchen in der Besetzung beschloss Florian im Jahr 2011 sein eigenes Solo-Projekt - die Florian Lohoff Band - zu gründen. Bereits im darauffolgenden Jahr erschien das erste Album „Lifetimeshuffle“. Im Oktober 2015 veröffentlichte die Band ihr zweites Album „Tangled Up In Blue“, mit dem sie national und in den Niederlanden tourt. Dabei hat sie in namenhaften Clubs gespielt, wie zum Beispiel im Lido in Berlin, in der Fabrik in Hamburg oder im Colossaal in Aschaffenburg. Außerdem supportete die Florian Lohoff Band schon zahlreiche erfolgreiche Künstler der Szene, unter anderem: The Temperance Movement, Henrik Freischlader, SIMO, Walter Trout und viele mehr. Auch außerhalb der Band erspielt sich Florian als Gitarrist einen Namen. Seit 2017 arbeitet er zusammen mit den Gitarrenbauern von K`MO Guitars in Form eines Endorsement-Vertrags. Gemeinsam kreierten sie eine nach seinen Wünschen gefertigte Florian Lohoff Signature Gitarre. Außerdem wurde Florian im Juli 2018 nach England (Birmingham) eingeflogen, um dort für die Plattform Britain’s Rare Guitars in einem Studio Gitarren zu testen und mit britischen Musikern seine eigenen Songs zu spielen. „Happiness is not the road to somewhere else. It is the road we all walk on day by day“, heißt es in dem Song „Day Dream“. Die Florian Lohoff Band hat sich längst auf den Weg gemacht. Sie ist unterwegs auf der Straße des Glücks und arbeitet aktuell in den letzten Zügen an ihrem dritten Album „8mm“, das im Sommer 2019 erscheinen wird. Wie die ersten Demos erahnen lassen, wird sich das dritte Album noch mehr in Richtung Funk und Soul bewegen. Die gepaart mit einer Leichtigkeit eingängiger Melodien eine ganz neue Facette der Florian Lohoff Band aufzeigt. Bekannte musikalische Stilmittel treffen auf neuartige Einflüsse aus unterschiedlichen Genres und verbinden sich zu etwas unerwartet Neuem.

Eintritt:
16 € für Mitglieder und im VVK
18 € an der Abendkasse

Sa, 10. Okt. 20:30 Uhr

Samstag, 10. Oktober 2020 20:30 Uhr ]]> time 10 Oct 2020 20:30:00 musik https://savoy-bordesholm.de/musik.php#_441 www.youtube.com/watch?v=8MXn3m9151c Carl Verheyen Band FÄLLT AUS Ausgedehnte Gitarrensoli und spannende Improvisationen bestimmen den Sound der Carl Verheyen Band, der gemeinhin als Bluesrock-Fusion beschrieben wird. Der kalifornische Musiker machte sich 1985 einen Namen als Gitarrist von Supertramp anlässlich der „Free As A Bird“-Tournee. Seit 1996 ist er vollwertiges Mitglied der nur gelegentlich aktiven Band. Verheyen ist darüber hinaus als Studiomusiker äußerst gefragt, seit 1986 treibende Kraft einer eigenen Gruppe und wurde 2010 vom Fachmagazin Guitar Player unter die zehn besten Gitarristen der Welt gewählt.

„No Borders“ hieß 1988 Verheyens Solodebüt. Ein programmtischer Titel, denn Genregrenzen empfand das Ausnahmetalent stets als lästig und vernachlässigungswürdig. Auf seinen regelmäßig erscheinenden Alben setzte er immer wieder andere Schwerpunkte im Spektrum zwischen Jazz, Blues, Funk, Country, Rock und Pop. Gelegentlich griff er auch zur akustischen Gitarre (2001) und stimmte leise Töne an. Verheyens Vielseitigkeit ermöglichte den Aufstieg in die Elite der zeitgenössischen Gitarristen, und so wird er heute in einem Atemzug mit Koryphäen wie Robben Ford, Steve Morse, Steve Lukather oder Joe Bonamassa genannt. Von Kollegen und Fachleuten als Studiomusiker (B. B. King, Dolly Parton, Cher, Bee Gees) und Interpret hoch gelobt, wirkte Verheyen bei zahlreichen Soundtracks zu Filmen und TV-Serien mit, entwickelte eine Gitarrenschule, spezielle Gitarrensaiten und profilierte sich vor allem als exzellenter Bühnenarbeiter mit einem leidenschaftlichen Vortrag. Dabei ist ihm das Ambiente völlig gleichgültig – ob Club oder Stadion. 2009 verfolgten 67 Millionen Zuschauer seinen Auftritt bei der Oscar-Verleihung.

Eintritt:
23 € für Mitglieder und im VVK
26 € an der Abendkasse

Fr, 16. Okt. 20:30 Uhr

VERSCHOBEN AUF 14.10.2021 Supertramp im Savoy Bordesholm

Freitag, 16. Oktober 2020 20:30 Uhr ]]> time 16 Oct 2020 20:30:00 musik https://savoy-bordesholm.de/musik.php#_449 www.youtube.com/watch?v=td7ukmLQJlo Les Brünettes In der letzten Zeit mussten wir im Savoy-Kino Konzerte in erster Linie absagen oder in hoffentlich Corona-freie Zeiten verschieben. Und wir wagten kaum zu glauben, dass es während der Corona-Pandemie auch beglückende Erlebnisse für Veranstalter geben kann. Aber es gibt sie tatsächlich noch – das Konzert von Les Brünettes am 17. Oktober in der Elbphilharmonie wurde abgesagt, und stattdessen kommen sie am gleichen Tag zu uns. Zum dritten Mal, nach zwei ausverkauften Konzerten in den Jahren 2016 und 2017.

Im Mittelpunkt ihres neuen Programms steht ihre gerade veröffentlichte CD „4“. Für Les Brünettes ist die 4 weit mehr als eine Zahl: Vier gleichberechtigte Künstlerinnen, Sängerinnen, Songwriterinnen und Macherinnen ergeben Les Brünettes. Schön, dass sich diese jungen und selbstbewussten Frauen auf ihren ganz eigenen Weg gemacht haben: The female way of a cappella. Juliette Brousset, Stephanie Neigel, Julia Pellegrini und Lisa Herbolzheimer haben das a-cappella Genre definitiv von Ballast und Regeln befreit. Vier musikalische Identitäten und Temperamente treffen immer wieder aufeinander. Was entsteht ist unterhaltsam, anziehend und magisch wie das Leben selbst. Und sehr weiblich! Stilistisch treffen Funk- und House-Beats auf Rap und Chanson, auf soulige Elemente oder einfach auf bestes Pop-Songwriting. Das durchgängige Motiv? Groove! Man hört beatbox, body percussion, Klatschen, Stampfen, es wird gehaucht und geküsst! Vier Freundinnen, die sich in- und auswendig kennen, vier Meinungen, die nicht immer zusammenkommen und trotzdem nebeneinander funktionieren. Ohne Chefin, ohne Tonangeberin. Vielleicht ist es dieses ungewöhnliche Bandkonzept, welches Les Brünettes so besonders macht und ihre Zuhörer immer wieder fasziniert…

Eintritt:
25 € für Mitglieder und im VVK
28 € an der Abendkasse

Sa, 17. Okt. 20:30 Uhr

Live im Savoy-Kino Bordesholm anstatt in der Elbphilharmonie Hamburg!

Samstag, 17. Oktober 2020 20:30 Uhr ]]> time 17 Oct 2020 20:30:00 musik https://savoy-bordesholm.de/musik.php#_455 www.youtube.com/watch?v=u4-gnUgx_A4 Hannah Köpf Hannah Köpf ist nicht Norah Jones. Aber der musikalische Kosmos, den die Kölner Singer/Songwriterin auf ihrem vierten Album „Cinnamon“ erschaffen hat, braucht sich vor der Sängerin von der anderen Atlantikseite nicht zu verstecken. Folk, New-Orleans-Soul, Americana, Jazz und Southern Country klingen bei Hannah Köpf so natürlich, als habe sie schon als Kind nie etwas anderes gehört als diese uramerikanischen Gattungen.

Mit Dobro, Fiddle und Slide Guitar fährt „Cinnamon“ das klassische Nashville-Country-Besteck auf. Es ist diese Liebe zum Detail, die das Album so besonders macht. Das zierliche Cello von Nathan Bontrager , oder das Tenorsaxophon von Denis Gäbel, der auf der Hälfte der Songs zu hören ist, ohne sich je in den Vordergrund zu drängen. Neben Joni-Mitchell-inspirierten Balladen wie „Golden Leaves“ hat das Duo Köpf/Dudek einige beachtliche Uptempo-Songs komponiert: „There When You Need Me“ mit feinstem Soul im New-Orleans-Stil – Handclaps, swingendes Piano und triumphal bluesige Bläserarrangements, die vom Bigband-erfahrenen Dietmar Mensinger (Tom Gaebel) stammen. Ray Charles lässt grüßen. Das optimistische „Paper Boat“ steigert sich von einem introvertierten Blues zu einem gospeligen Schunkler. „Velvet Sky“ beendet das Album ganz intim, nur instrumentiert mit den virtuos gezupften Gitarren von Busch und Dudek. „Zum ersten Mal bin ich vollkommen happy mit einem Album. Es passt alles, bei jedem Song.“ All killer, no filler.

Eintritt:
17 € für Mitglieder und im VVK
19 € an der Abendkasse

Sa, 24. Okt. 20:30 Uhr

Cinnamon

Samstag, 24. Oktober 2020 20:30 Uhr ]]> time 24 Oct 2020 20:30:00 musik https://savoy-bordesholm.de/musik.php#_437 www.youtube.com/watch?v=DpYHWMQbA20 Ulla Meinecke FÄLLT AUS Ulla Meinecke ist die Grand Dame der poetischen deutschen Popmusik. 2020 gibt es ihr aktuelles Projekt: Ulla Meinecke Band mit den Multi-Instrumentalisten Ingo York und Reinmar Henschke „GUTE GEISTER“ Ja, ein Orchester. In der Besetzung: Piano, 3 x Keyboard, 2 x Bass, E-Gitarre, akustische Gitarre, Synthesizer, Mundharmonika, Schlagzeug (Bassdrum, Snare, HiHat, Rimshot).

Ja, ein Orchester. In der Besetzung: Piano, 3 x Keyboard, 2 x Bass, E-Gitarre, akustische Gitarre, Synthesizer, Mundharmonika, Schlagzeug (Bassdrum, Snare, HiHat, Rimshot). Das Ganze wird gespielt von zwei grandiosen Musikern, die viele dieser Instrumente gleichzeitig spielen und dazu mal eben noch singen. Reinmar Henschke und Ingo York weben den Sound eines ganzen, eines ungewöhnlichen, eines tollen Orchesters. Ulla Meinecke gibt diesem Orchester den Glanz, den Inhalt - mit ihrer wunderbaren Stimme und ihren Texten, die mal melancholisch, mal voller Lust und Humor daherkommen. Diese Texte aus purem Leben haben eins gemeinsam - sie sind immer ehrlich. Daraus entsteht ein zweiteiliger Abend mit vielen Songs von Ulla Meinecke, aber auch von anderen Komponisten und Textern, manchmal als fröhlicher Gruß an sie und manchmal voller Trauer. Gestaltet wird er von "nur" 3 Personen, die ihr Handwerk perfekt beherrschen und man spürt, dass sie noch immer Freude daran haben. Ein tolles Konzert mit Ulla Meinecke und ihrem Orchester.

Eintritt:
24 € für Mitglieder und im VVK
27 € an der Abendkasse

Fr, 06. Nov. 20:30 Uhr

VERSCHOBEN AUF DEN 18.12.2021 Gute Geister

Freitag, 06. November 2020 20:30 Uhr ]]> time 06 Nov 2020 20:30:00 musik https://savoy-bordesholm.de/musik.php#_438 www.youtube.com/watch?v=-_WIDz4DYB0 Ivy Flindt Cate Martin (Gesang) und Micha Holland (Gitarre) sind Ivy Flindt. Ihre Musik klingt nach nordischer Weite, erzählt von Hingabe und Rückzug und atmet mit jedem Ton Melancholie. Mit dem Produzenten Per Sunding (The Cardigans, Tom Jones, Good Shoes u.a.) hat das Indie-Pop-Duo sein Debütalbum „In Every Move“ in Schweden aufgenommen, es wurde im August 2018 auf Marland Records/ The Orchard veröffentlicht.

Auf der Bühne schaffen Ivy Flindt eine intime Intensität, die den Zuhörer fesselt. Cate Martin singt mit dunklem Timbre; ihrer Anmut, die stets lässig bleibt, kann man sich schwer entziehen. Micha Hollands Gitarrenspiel folgt der Sängerin in jeder Geste. Wenn die Band einsetzt, führt er den warmen vollen Sound mit prägnanten Gitarrenriffs an. Cates Lieder wirken geradezu magisch, weil sie fern von bloßer Empfindsamkeitslyrik ein authentisches Bild von Sehnsüchten zeichnen und damit in ihren Bann schlagen. Zumal wenn Cate aus ihrer ätherischen Entrücktheit dann doch mal leise herauslächelt, weil eine engelsflügelnde Melodie den großen schwarzen Vogel, der über allem zu schweben scheint, zu kolibrihaftem Flattern raus aus der Enge des Herzens in die Weite des Lebendigen anregt. Die Melodien sind zerreißend schön, manchmal bedrückend und dann wieder voller Kraft. Auf der Bühne ist die starke Verbundenheit zu spüren, immer wieder suchen Cate Martin und Micha Holland Blickkontakt und erkennen sich lächelnd im Zusammenspiel. Wer Lana Del Rey, Beth Gibbons und Rilo Kiley mag, wird Ivy Flindt lieben. Photo (C) Jonathan Miske

Eintritt:
15 € für Mitglieder und im VVK
17 € an der Abendkasse

Fr, 13. Nov. 20:30 Uhr

Wunderbar elegischer Pop

Freitag, 13. November 2020 20:30 Uhr ]]> time 13 Nov 2020 20:30:00 musik https://savoy-bordesholm.de/musik.php#_439 www.youtube.com/watch?v=TNQMRX7GNQU Kieran Goss & Annie Kinsella FÄLLT AUS Sehen Sie „Kieran Goss & Annie Kinsella - 'Oh, the Starlings’ Duo Album Release Tour“ im Savoy Bordesholm Der bekannte irische Singer/Songwriter Kieran Goss und die Sängerin Annie Kinsella veröffentlichen haben ihr erstes Duo-Album 'Oh, the Starlings‘ veröffentlicht und präsentieren dieses im Rahmen einer Europatour, die sie noch ein Mal nach Bordesholm führt. Kieran Goss gilt seit langem als einer der besten Songwriter Irlands. In seiner Heimat ist er eine Institution und tritt in den größten Theatern und Konzerthallen Irlands.

„Kieran Goss is one of Ireland´s national treasures.” (Irish Times) Bereits auf vergangenen Tourneen wurde er auf der Bühne von Sängerin und Künstlerin Annie Kinsella begleitet. Zusammen verzauberten sie das Publikum und erhielten europaweit Lobeshymnen. "Beide sind unabhängig voneinander talentierte Sänger, aber wenn sie zusammen singen, wird das Publikum erst recht verzaubert… Die Harmonien, die Chemie… einfach aussergewöhnlich.“ (Time Out Magazine) Songs, Geschichten und Harmonien entführen das Publikum in eine andere Welt. Die Musik kommt direkt aus dem Herz und geht direkt ins Herz. Ein Konzert, das Sie zum Lachen und zum Weinen bringen wird. Ein Konzert, das Sie mit seiner ehrlichen Schönheit bewegen wird. Ein Konzert, das Sie nicht verpassen sollten.

Eintritt:
25 € für Mitglieder und im VVK
27 € an der Abendkasse

Sa, 28. Nov. 20:30 Uhr

ERSATZTERMIN FÜR 2021 IN ARBEIT 'Oh, the Starlings’ Duo Album Release Tour

Samstag, 28. November 2020 20:30 Uhr ]]> time 28 Nov 2020 20:30:00 musik https://savoy-bordesholm.de/musik.php#_440 www.youtube.com/watch?v=be8kGO3JRCE Silvester im Savoy Die Silvesterparty vom letzten Jahr hat ihnen den Mut dazu gegeben, und sie können es nicht lassen. Zum sechsten Mal in Folge wird die Savoy Rock Company die Silvesterparty im Savoy gestalten. Und wer sich immer noch fragt: „Silvester im Kino? Wie geht das eigentlich?“, der hat diese Party noch nicht erlebt. Und jetzt nichts wie los und Karten besorgen: Der Vorverkauf beginnt am Montag, dem 23. März 2020. Und es wird nicht allzu lange Karten geben!

Seit mehr als zehn Jahren besteht die Savoy-Hausband und rockt sich durch unterschiedliche Festivitäten in Hamburg und Schleswig-Holstein. Gespielt wird von Armin (drums), Hannes (guitar & vocals), Carsten (bass), Rene (guitar) und Martin (keyboards) alles, was sie selber gern auf Partys hören wollen. Das Songsortiment reicht von den Beatles über Billy Idol bis zu Sunrise Avenue. Da steigt der Rauch über dem Wasser auf und es wird über Sex, Drogen und Rock‘n Roll philosophiert, die weiße Hochzeit und die Geschwindigkeitsbegrenzung in Nutbush sind ebenfalls ein Thema ... und wie jedes Jahr wird der Blitz des Hampelmanns die Show eröffnen.

Eintritt:
22 € für Mitglieder und im VVK
22 € an der Abendkasse

Do, 31. Dez. 22:00 Uhr

Zum sechsten Mal in Folge mit der Savoy Rock Company

Donnerstag, 31. Dezember 2020 22:00 Uhr ]]> time 31 Dec 2020 22:00:00 musik https://savoy-bordesholm.de/musik.php#_447 www.youtube.com/watch?v=NytWFvuJfyc