SAVOY - Kino, Konzerte & Theater in Bordesholm (Veranstaltungskalender) Hier finden Sie die kommenden Veranstaltungen im Kulturforum Altes Kino - Savoy Kino | Schulstraße 7 | 24582 Bordesholm | Telefon: 04322 - 1011 http://www.savoy-bordesholm.de SAVOY - Kino, Konzerte & Theater in Bordesholm http://www.savoy-bordesholm.de http://www.savoy-bordesholm.de/bilder/logo-savoy-bordesholm.jpg She Said 2017 erschütterte ein Sonderbericht die Welt: Der renommierte Produzent Harvey Weinstein hatte jahrzehntelang Frauen angegriffen und belästigt. Mehrere Frauen gingen das große Risiko ein, ihre Erfahrungen mitzuteilen, und bald folgten viele weitere.

USA 2022
Regie: Maria Schrader
Darsteller: Carey Mulligan, Zoe Kazan, Patricia Clarkson
Länge: 129 FSK: 12

Dank ihres Mutes und der Beharrlichkeit der Journalistinnen Jodi Kantor (Zoe Kazan) und Megan Twohey (Carey Mulligan), die gegen Führungskräfte, Unternehmen, Anwälte und Talentagenten ankämpfen mussten, die alle unter Weinsteins Einfluss standen, wurde das Schweigen über sexuelle Übergriffe in Hollywood gebrochen und die #MeToo-Bewegung, eine der wichtigsten Bewegungen ihrer Generation, ins Leben gerufen.

Eintritt:
6,00 € (Ermäßigt: 4,50 €)

So, 29. Jan. 20:00 Uhr

Sonntag, 29. Januar 2023 20:00 Uhr

]]>
time 29 Jan 2023 20:00:00 film https://savoy-bordesholm.de/film.php#_1390 www.youtube.com/watch?v=7S9qqZ69alI
Einfach mal was Schönes Die biologische Uhr der Radiomoderatorin Karla (Karoline Herfurth) tickt, und das mittlerweile sehr laut und deutlich. Doch egal, was sie auch tut, sie findet einfach keinen passenden Mann, mit dem sie sich auch eine Familie vorstellen könnte.

Deutschland 2022
Regie: Karoline Herfurth
Darsteller: Karoline Herfurth, Nora Tschirner, Jasmin Shakeri
Länge: 116 FSK: 12

Kurz vor ihrem 40. Geburtstag fällt sie die Entscheidung, alleine ein Kind zu bekommen. Wenn sich eben kein Mann findet, muss es auch so gehen. Doch sie hat nicht mit ihren Eltern Marion (Ulrike Kriener) und Robert (Herbert Knaup) und ihren Schwestern Jule (Nora Tschirner) und Johanna (Milena Tscharntke) gerechnet, die ihre Entscheidung nicht nachvollziehen können - und das, obwohl sie allesamt selber in ihren komplizierten Lebensentwürfen feststecken und nicht weiter wissen. Die Einzige, die Karla wirklich unterstützt, ist ihre beste Freundin Senay (Jasmin Shakeri). Dazu kommt, dass Karla sich in den viel zu jungen Ole (Aaron Altaras) verliebt hat. Wieso tritt ausgerechnet jetzt Karlas Traummann in ihr Leben, wo sie doch gerade ihre Zukunft geplant hat? Das Chaos scheint perfekt...

Eintritt:
6,00 € (Ermäßigt: 4,50 €)

Mo, 30. Jan. 20:00 Uhr

Montag, 30. Januar 2023 20:00 Uhr

]]>
time 30 Jan 2023 20:00:00 film https://savoy-bordesholm.de/film.php#_1410 www.youtube.com/watch?v=PMbZs8aIV4Y
Whitney Houston: I Wanna Dance With Somebody Schon als Kind liebt Whitney Houston es, mit ihrer Mutter Cissy (Tamara Tunie) in der Kirche zu singen. Auf die Idee, wie sie aus ihrer Leidenschaft für die Musik eine Karriere zu machen, kommt sie von selbst aber nie.

USA 2022
Regie: Kasi Lemmons
Darsteller: Naomi Ackie, Stanley Tucci, Tamara Tunie
Länge: 144 FSK: 12

Eines Tages bittet die erkrankte Cissy ihre mittlerweile erwachsene Tochter (Naomi Ackie), für sie bei einem Auftritt einzuspringen. Dabei befindet sich Plattenfirmen-Boss Clive Davis (Stanley Tucci) im Publikum. Er erlebt mit, wie Whitney das Publikum mit ihrer phänomenalen Stimme begeistert und nimmt sie unter Vertrag. Schnell folgt ein Hit auf den nächsten und sie avanciert bereits mit ihrem Debütalbum zum Idol von Millionen. Bei einer Preisverleihung lernt die junge Frau den für seinen unsteten Lebenswandel berüchtigten R&B-Sänger Bobby Brown (Ashton Sanders) kennen. Die zwei verlieben sich ineinander und heiraten. Doch anstelle eines Happy Ends kommt alles ganz anders …

Eintritt:
6,50 € (Ermäßigt: 5,00 €)

Do, 02. Feb. 19:30 Uhr
Fr, 03. Feb. 20:00 Uhr

Donnerstag, 02. Februar 2023 19:30 Uhr
Freitag, 03. Februar 2023 20:00 Uhr

]]>
time 02 Feb 2023 19:30:00 film https://savoy-bordesholm.de/film.php#_1411 www.youtube.com/watch?v=5n-O_oT330g
Theater: Werkstatt-Theater Robin wurde von Anne-M. Keßel geschrieben und erschien 2021 im Deutschen Theater Verlag. Das Stück spielt im Jahre 2042. Der weibliche Pflegeandroid Robin steht vor Gericht. Sie hat ihren Besitzer mit einer Übermedikation getötet.

Es stellt sich die Frage, wen man für die Tötung verantwortlich machen kann. Wurde Robin falsch programmiert, liegt ein Bedienungsfehler vor oder hat Robins selbstlernende KI so etwas wie Emphatie entwickelt ? Hat sie also ihren Besitzer von dessen Leid "erlöst".

Eintritt:
12 € Für Mitglieder
15 € Für Nichtmitglieder
Sa, 04. Feb. 20:00 Uh

Robin

Samstag, 04. Februar 2023 20:00 Uhr

]]>
time 04 Feb 2023 20:00:00 theater https://savoy-bordesholm.de/theater.php#_338
Der gestiefelte Kater 2 - Der letzte Wunsch Der gestiefelte Kater (Originalstimme: Antonio Banderas, deutsche Version: Benno Fürmann) bemerkt, dass seine Abenteuerlust ihren Tribut gefordert hat: Acht seiner neun Leben sind verbraucht!

USA 2022
Regie: Januel Mercado und Joel Crawford
Darsteller: Benno Fürmann, Elton, Carolina Vera
Länge: 102 FSK: 6

Also begibt er sich auf eine abenteuerliche Reise, um den geheimnisvollen letzten Wunsch zu finden, mit dem er seine neun Leben wiedererlangen kann. Der Weg zu seinem Herzenswunsch ist jedoch alles andere als ein Spaziergang. Der Legende nach befindet sich der mystische Stern, der die Leben reaktiveren soll, in dem sagenumwobenen Schwarzen Wald. Ein Ort, den der Kater nur mit der Unterstützung von Kitty Samtpfote (Salma Hayek) und seinem Begleiter Perro (Harvey Guillén) erreichen kann.

Eintritt:
4,50 €

So, 05. Feb. 15:00 Uhr
Mo, 06. Feb. 15:00 Uhr

Sonntag, 05. Februar 2023 15:00 Uhr
Montag, 06. Februar 2023 15:00 Uhr

]]>
time 05 Feb 2023 15:00:00 film https://savoy-bordesholm.de/film.php#_1406 www.youtube.com/watch?v=4wgF1mQUNYs
Ich bin dein Mensch Obwohl Alma (Maren Eggert) wenig davon hält, erklärt sie sich bereit, für die Ethikkommission einen Bericht zur Frage abzugeben, ob man humanoide und kaum vom Menschen zu unterscheidende Roboter in Deutschland zulassen soll, und am dafür nötigen Experiment teilzunehmen.

Deutschland 2021
Regie: Maria Schrader
Darsteller: Maren Eggert, Dan Stevens, Sandra Hüller
Länge: 105 FSK: 12

Denn für ihre Forschung am renommierten Berliner Pergamonmuseum kann sie die ihr im Gegenzug in Aussicht gestellte Förderung dringend brauchen. Obwohl Liebe das Letzte ist, was sie aktuell im Leben zwischen viel Arbeit, einer gescheiterten Beziehung und der Sorge um ihren dementen Vater braucht, nimmt sie so den Partnerschafts-Roboter Tom (Dan Stevens) bei sich auf. Eigentlich will Alma Tom nur in die Ecke stellen, um weiter ungestört ihrem Alltag nachgehen zu können. Doch das ist gar nicht so einfach, denn Tom ist darauf programmiert, der perfekte Partner für sie zu sein und sie dazu zu bringen, sich in ihn zu verlieben...

Eintritt:
6,00 € (Ermäßigt: 4,50 €)

So, 05. Feb. 20:00 Uhr
Di, 14. Feb. 20:00 Uhr

Sonntag, 05. Februar 2023 20:00 Uhr
Dienstag, 14. Februar 2023 20:00 Uhr

]]>
time 05 Feb 2023 20:00:00 film https://savoy-bordesholm.de/film.php#_1391 www.youtube.com/watch?v=eXC4t8EbKTo
Niederdeutsches Theater - Abo Di + Mi: NDB Rendsburg Gelegenheit macht Liebe, denkt sich der Staatsminister Richard Willms und verabredet ein stimmungsvolles Tête-à-Tête mit einer Sekretärin der Opposition in einer Suite des Hotel Excelsior.

Das Schicksal meint es aber nicht gut mit Richard Willms, dafür umso besser mit dem Publikum, das den ins Trudeln geratenen Richard lachend begleitet bei seinen irrwitzigen und im wahrsten Sinne halsbrecherischen Versuchen, sein nicht zustande gekommenes Verhältnis vor seiner Ehefrau, einem misstrauischen Hoteldirektor und nicht zuletzt einem Detektiv zu verbergen. Einigermaßen hilfreiche Unterstützung erhält er dabei von einem mehr als gewieften Kellner des Hotels und von seinem überforderten Sekretär, der unschuldig immer tiefer mit in den Lügenstrudel hineingezogen wird.

Eintritt:
14 € Für Mitglieder
15 € Für Nichtmitglieder
Di, 07. Feb. 19:30 UhrMi, 08. Feb. 19:30 Uh

Allen´s ut de Reeg

Dienstag, 07. Februar 2023 19:30 Uhr
Mittwoch, 08. Februar 2023 19:30 Uhr

]]>
time 07 Feb 2023 19:30:00 theater https://savoy-bordesholm.de/theater.php#_337
Emily Emily Brontë (Emma Mackey) ist eine Pfarrerstochter, die im ländlichen Yorkshire aufwächst. Auf dem Land führt sie zusammen mit ihrer Familie ein ruhiges Leben, dennoch fällt die junge Frau immer wieder als störrische Rebellin und Außenseiterin auf.

GB 2022
Regie: Frances O'Connor
Darsteller: Emma Mackey, Alexandra Dowling, Fionn Whitehead
Länge: 140 FSK: 12

Kein Wunder, dass sie sich am wohlsten fühlt, wenn sie sich alleine in der Natur aufhält, dort kann sie sich am besten in ihre Fantasiewelt flüchten. Ihr liebstes Hobby: sich gemeinsam mit ihren Geschwistern Geschichten auszudenken. Aber bald wird Emily für solchen Unfug keine Zeit mehr haben, denn die Brontë-Schwestern müssen zum Familienunterhalt beitragen. Genau wie ihre ältere Schwester Charlotte (Alexandra Dowling) soll Emily Gouvernante werden. Doch der Druck, der nun auf ihr lastet, setzt ihr zu. Rückhalt findet sie in ihrer Familie nicht. Ihr rebellischer Bruder Branwell (Fionn Whitehead), der eine Vorliebe für zügellose Partys hat, scheint der Einzige zu sein, der sie versteht. Doch sie bekommt unverhofft Rückendeckung von ihrem neuen Hauslehrer William Weightman (Oliver Jackson-Cohen). Die beiden fühlen sich stark zueinander hingezogen - wäre da nicht Emilys große Leidenschaft für das Scheiben, die sogar William unheimlich ist ...

Eintritt:
6,00 € (Ermäßigt: 4,50 €)

Fr, 10. Feb. 20:30 Uhr
Sa, 11. Feb. 20:30 Uhr
So, 19. Feb. 20:00 Uhr

Freitag, 10. Februar 2023 20:30 Uhr
Samstag, 11. Februar 2023 20:30 Uhr
Sonntag, 19. Februar 2023 20:00 Uhr

]]>
time 10 Feb 2023 20:30:00 film https://savoy-bordesholm.de/film.php#_1392 www.youtube.com/watch?v=qmmh0BfhVE0
Call Jane Joy (Elizabeth Banks) ist eine traditionelle amerikanische Hausfrau in den 1960er-Jahren, die sich danach sehnt, zum zweiten Mal schwanger zu werden. Als sie die Nachricht erhält, dass sie ihr Ziel erreicht hat, teilt ihr der Arzt jedoch auch mit, dass diese neue Schwangerschaft eine ernsthafte Bedrohung für ihr eigenes Leben darstellt.

USA 2022
Regie: Phyllis Nagy
Darsteller: Elizabeth Banks, Sigourney Weaver, Chris Messina
Länge: 122 FSK: 12

In einer Zeit, in der Abtreibung illegal war und als unmoralisch angesehen wurde, scheint es für Joy keinen anderen Ausweg zu geben, bis sie auf das Jane Collective trifft, eine Gruppe von Frauen im Untergrund, die sich unter der Leitung von Virginia (Sigourney Weaver) zusammengeschlossen haben und alles riskieren, um Menschen, die sich in einer ähnlichen Situation wie Joy befinden, Alternativen anzubieten. Joy wird ihre wahre Bestimmung finden: Sie wird der Organisation beitreten und anderen Frauen helfen, ihr Schicksal in die Hand zu nehmen.

Eintritt:
6,00 € (Ermäßigt: 4,50 €)

So, 12. Feb. 20:00 Uhr
Mo, 13. Feb. 20:00 Uhr
Sa, 18. Feb. 20:30 Uhr

Sonntag, 12. Februar 2023 20:00 Uhr
Montag, 13. Februar 2023 20:00 Uhr
Samstag, 18. Februar 2023 20:30 Uhr

]]>
time 12 Feb 2023 20:00:00 film https://savoy-bordesholm.de/film.php#_1393 www.youtube.com/watch?v=5Szqfpntlh4
Her Theodore Twombly (Joaquin Phoenix) arbeitet als Autor persönlicher Briefe, die in der nahen Zukunft eine Seltenheit geworden sind. Während er sein Geld also damit verdient, wildfremden Auftraggebern zu privatem Glück zu verhelfen, fühlt sich Theodore nach der Scheidung von seiner Frau Catherine (Rooney Mara) selbst allein und einsam. Beeindruckt von einer Werbung kauft er sich ein neues Betriebssystem, das mit einer artifiziellen Intelligenz ausgestattet ist und ihn von nun an auf allen seinen Geräten begleitet.

USA 2014
Regie: Spike Jonze
Darsteller: Joaquin Phoenix, Scarlett Johansson, Amy Adams
Länge: 126 FSK: 12

Nachdem Theodore einige persönliche Fragen beantwortet hat, bekommt das Programm eine Stimme und einen Namen: Die charmante Samantha (Stimme: Scarlett Johansson) ordnet nicht nur Theodores Mails und sucht den besten Song für jede Stimmung aus, sondern entpuppt sich auch als perfekte Gesprächspartnerin, mit der Theodore über Gott und die Welt reden kann. Durch Samanthas humorvolle und einfühlsame Art beginnt der deprimierte Mann, langsam wieder Freude zu empfinden – und sich in das Programm zu verlieben…

Eintritt:
6,00 € (Ermäßigt: 4,50 €)

Mi, 15. Feb. 20:00 Uhr
Mi, 22. Feb. 20:00 Uhr

Mittwoch, 15. Februar 2023 20:00 Uhr
Mittwoch, 22. Februar 2023 20:00 Uhr

]]>
time 15 Feb 2023 20:00:00 film https://savoy-bordesholm.de/film.php#_1395 www.youtube.com/watch?v=3fJd4DGjLBs
Lesung: Helmut Zierl 1971, Lütjensee in der norddeutschen Provinz: Helmut Zierl ist 16 und steht mit seinem Armeesack an der Autobahnauffahrt Richtung Süden.

Erst hat ihn die Schule rausgeschmissen, dann auch noch sein Vater. Und er denkt sich: Einfach der Sonne entgegen, mit 200 Mark in der Tasche den Sinn des Lebens suchen. Was folgt, sind drei Monate voller Liebe, Sex und Drogen, eine geballte Ladung Lebenserfahrung, die ihn an seine Grenze bringt. Drei Monate, die seinem Leben eine neue Richtung gaben.

Eintritt:
22 € Für Mitglieder
24 € Für Nichtmitglieder
Fr, 17. Feb. 20:00 Uh

Der Sommer meines Lebens. Follow the Sun

Freitag, 17. Februar 2023 20:00 Uhr

]]>
time 17 Feb 2023 20:00:00 theater https://savoy-bordesholm.de/theater.php#_327 www.youtube.com/watch?v=ywb0hJD2_So
Da kommt noch was Helga (Ulrike Willenbacher) steckt fest. Zwei Jahre ist es nun schon her, dass ihr Mann sie für eine andere Frau verlassen hat. Seitdem trauert sie um ihre Beziehung. Doch ihr Leben verändert sich schlagartig, als ihre Putzfrau in den Urlaub fährt und den polnischen Arbeiter Ryszard (Zbigniew Zamachowski) als Vertretung zu ihr schickt.

Deutschland 2022
Regie: Mareille Klein
Darsteller: Ulrike Willenbacher, Zbigniew Zamachowski, Imogen Kogge
Länge: 98 FSK: 0

Obwohl er zu Beginn ihren Unmut zu spüren bekommt, wird er bald ihr Vertrauter und selbst die Sprachbarriere ist bald kein Problem mehr. Die beiden kommen sich schnell näher und Helga fühlt sich seit Langem wieder geborgen. Doch als ihre Familie von der Beziehung erfährt, ist Helga hin und hergerissen zwischen den Erwartungen der anderen und ihrem persönlichen Glück. Wofür wird sie sich entscheiden?

Eintritt:
6,00 € (Ermäßigt: 4,50 €)

Mo, 20. Feb. 20:00 Uhr

Montag, 20. Februar 2023 20:00 Uhr

]]>
time 20 Feb 2023 20:00:00 film https://savoy-bordesholm.de/film.php#_1394 www.youtube.com/watch?v=S73mQbvH3w8
Grüne Tomaten Ihr eingefahrenes Leben in einem Südstaatenkaff ist Hausfrau Evelyn Couch (Kathy Bates) schon lange leid. Von ihrem Mann (Gailard Sartain) ist sie genauso gelangweilt wie er von ihr. Und auch sonst ist keine Ablenkung von ihrem tristen Alltag in Sicht. Eines Tages besucht Evelyn im Altersheim die Schwester ihres Mannes und macht dabei die Bekanntschaft der ebenso rüstigen wie schrulligen Ninny (Jessica Tandy).

Fried Green Tomatoes • USA 1991
Regie: Jon Avnet
Darsteller: Kathy Bates, Mary Stuart Masterson, Mary-Louise Parker
Länge: 130 FSK: 6

Die alte Dame beginnt ohne Umschweife ein Gespräch mit Evelyn und erzählt ihr die wahre und ergreifende Geschichte von Idgie Threadgoode und Ruth Jameson: In den 1930er Jahren lernen sich Idgie (Mary Stuart Masterson) und Ruth (Mary-Louise Parker) unter tragischen Umständen kennen. Idgies Bruder Buddy (Chris O’Donnel), der in Ruth verliebt war, verunglückt bei einem Unfall tödlich. Erst Jahre später kommen sich die beiden Frauen näher und pflegen schließlich eine innige Freundschaft. Als Ruth den gewalttätigen Frank (Nick Searcy) heiratet und von ihm verprügelt wird, handelt Idgie: Sie entreißt die schwangere Ruth ihrem Mann und nimmt sie bei sich auf. Gemeinsam beginnen die beiden ein neues Leben und eröffnen das „Whistle Stop Café“.

Eintritt:
5,00 €

Di, 21. Feb. 15:00 Uhr( Kino zum Kaffe )

Dienstag, 21. Februar 2023 15:00 Uhr

]]>
time 21 Feb 2023 15:00:00 film https://savoy-bordesholm.de/film.php#_1396 www.youtube.com/watch?v=xRKYllOin-U
Vogelperspektiven Die Situation für Vögel in Deutschland ist alarmierend und steht auch für die Auswirkungen der Klimakatastrophe in unserem Land: In den letzten 60 Jahren hat sich der Bestand der Vögel in der Bundesrepublik fast halbiert.

Deutschland 2023
Regie: Jörg Adolph
Länge: 106 FSK: 0

Dennoch sind die Tiere für uns allgegenwärtig. Einige sind laut, andere singen melodisch, sie sind überall zu finden und präsentieren oft ihr schönes Gefieder. Jörg Adolph begleitet in seinem Dokumentarfilm den Ornithologen und Vorsitzenden des Landesbundes für Vogelschutz in Bayern, Dr. Norbert Schäffer, bei seiner Arbeit.

Eintritt:
6,00 € (Ermäßigt: 4,50 €)

Do, 23. Feb. 20:00 Uhr

Donnerstag, 23. Februar 2023 20:00 Uhr

]]>
time 23 Feb 2023 20:00:00 film https://savoy-bordesholm.de/film.php#_1398 www.youtube.com/watch?v=qTwZCe7m5rI
FiDOPlaysZappa on tour with Bobby Martin Er war mit Zahnseide an den Marterpfahl gefesselt, er hat die Stadt der kleinen Lichter besucht, war verblüfft von der Liebe – und er schwang dabei stimmlich stets oben auf: Die Rede ist von Robert "Bobby" Martin, der als Lead-Sänger das Klangbild von Frank Zappas Band von 1981 bis hin zur Abschiedstour 1988 geprägt hat. Und daneben und danach in einer langen Liste von Produktionen mit Big Names arbeitete (Bette Middler, Paul McCartney, Michael McDonald, Prince, Etta James, Patti Labelle, The Moody Blues und viele andere).

Zwei Songs hat es an der Zappanale 2022 gebraucht und der Funke war gesprungen zwischen dem US-Amerikaner, dem man seine 74 Lenze weder ansieht noch - hört, und der Schweizer Tribute-Truppe FidoPlaysZappa, die heuer ihr 20-jähriges Bestehen feiert. Und eigentlich war schon in den letzten Takten von "Montana", das Martin als special guest am Gig der Fidos intonierte, klar: Das kann es nicht gewesen sein. Und ist es auch nicht: Im Oktober 22 und auch auf der kommenden Tour im Februar/März 2023 wird Bobby Martin - nun nicht als Ehrengast, sondern als einziger Leadsänger des abendfüllenden Programms - zu den FiDOs in den Nightliner klettern, um zu zeigen: Frank Zappas music is not dead, it doesn´t even smell funny. Mit der unerschrockenen Mischung aus rotzig-rockiger Live-Show gepaart mit virtuosem Schweizer Präzisions-Handwerk, mit der die bühnenerfahrenen Profis ihre Leidenschaft für die Musik des Great American Composer ausleben, weiss das Schweizer Tribute Orchestra jedes Publikum zu packen. Die sechs Musiker zelebrieren vielstimmig und mit Verve obskure Geschichten von modifizierten Hunden, stinkenden Füssen, traurigen Eskimos und allerlei anderen Kuriositäten des Lebens. FiDO nutzen improvisatorische Freiräume schamlos aus, brechen stilistische Grenzen virtuos und schöpfen die musikalische Vielfalt und den kompositorischen Humor von Zappas Werk voll aus. Mit etlichen begeisternden Live-Shows in ganz Europa und sechs Tonträgern hat sich das Schweizer Tribute-Orchester in den letzten 2 Dekaden wohl einen Platz im Olymp der weltweiten Zappa-Gemeinde erspielt: Stilsicher, virtuos, humorvoll und mit ganz eigenem Approach berauschen FiDO sich und ihr Publikum auch nach 20 Jahren am grossartigen Werk Frank Zappas. Es ist ein schmutziger Job, aber einer muss ihn ja schließlich machen. Oder siebeneinhalb. FiDO, sieben mutige Mannen und ihre madonnengleiche Mischerin – sind 2022/2023 auf ihrer 20th Anniversary Tour und greifen dabei erneut tief in die Repertoire- und Trickkiste des amerikanischen Komponisten, Gitarristen und stilbildenden Bürgerschrecks Frank Zappa (1940-1993). An Bord ihr aktuelles Doppel-Live Album "Atlantis & Elsewhere" von der letzten Tour.

Eintritt:
23 € für Mitglieder und im VVK
28 € an der Abendkasse

Sa, 25. Feb. 20:30 Uhr

20th Anniversary Tour 2023

Samstag, 25. Februar 2023 20:30 Uhr ]]> time 25 Feb 2023 20:30:00 musik https://savoy-bordesholm.de/musik.php#_531 www.youtube.com/watch?v=86nvqc7GxcQ Grüne Tomaten Ihr eingefahrenes Leben in einem Südstaatenkaff ist Hausfrau Evelyn Couch (Kathy Bates) schon lange leid. Von ihrem Mann (Gailard Sartain) ist sie genauso gelangweilt wie er von ihr. Und auch sonst ist keine Ablenkung von ihrem tristen Alltag in Sicht. Eines Tages besucht Evelyn im Altersheim die Schwester ihres Mannes und macht dabei die Bekanntschaft der ebenso rüstigen wie schrulligen Ninny (Jessica Tandy).

Fried Green Tomatoes • USA 1991
Regie: Jon Avnet
Darsteller: Kathy Bates, Mary Stuart Masterson, Mary-Louise Parker
Länge: 130 FSK: 6

Die alte Dame beginnt ohne Umschweife ein Gespräch mit Evelyn und erzählt ihr die wahre und ergreifende Geschichte von Idgie Threadgoode und Ruth Jameson: In den 1930er Jahren lernen sich Idgie (Mary Stuart Masterson) und Ruth (Mary-Louise Parker) unter tragischen Umständen kennen. Idgies Bruder Buddy (Chris O’Donnel), der in Ruth verliebt war, verunglückt bei einem Unfall tödlich. Erst Jahre später kommen sich die beiden Frauen näher und pflegen schließlich eine innige Freundschaft. Als Ruth den gewalttätigen Frank (Nick Searcy) heiratet und von ihm verprügelt wird, handelt Idgie: Sie entreißt die schwangere Ruth ihrem Mann und nimmt sie bei sich auf. Gemeinsam beginnen die beiden ein neues Leben und eröffnen das „Whistle Stop Café“.

Eintritt:
6,00 € (Ermäßigt: 4,50 €)

Di, 28. Feb. 20:00 Uhr

Dienstag, 28. Februar 2023 20:00 Uhr

]]>
time 28 Feb 2023 20:00:00 film https://savoy-bordesholm.de/film.php#_1397 www.youtube.com/watch?v=xRKYllOin-U
M3GAN Für eine Spielzeugfirma hat die Robotik-Expertin Gemma (Allison Williams) die mit fortschrittlicher künstlicher Intelligenz ausgestattete Hightech-Puppe M3GAN (kurz für Model 3 Generative Android) entwickelt, die demnächst ihren Siegeszug in Kinderzimmern auf der ganzen Welt antreten soll.

USA 2022
Regie: Gerard Johnstone
Darsteller: Allison Williams, Violet McGraw, Ronny Chieng
Länge: 102 FSK: 16

Als die Wissenschaftlerin eines Tages ihre Nichte Cady (Violet McGraw) bei sich aufnimmt, die kürzlich ihre Eltern bei einem schrecklichen Unfall verloren hat, hat Gemma eine Idee: Sie nimmt den Prototyp der lebensechten M3GAN (Amie Donald) mit nach Hause, um Cady aufzumuntern und endlich wieder auf andere Gedanken zu bringen. Der Plan geht auf – zumindest zunächst. Doch schon bald entwickelt die Puppe ein eigenes Bewusstsein und einen geradezu mörderischen Beschützerinstinkt für ihre neue Freundin – mit verheerenden Konsequenzen für alle anderen Menschen in ihrem Umfeld...

Eintritt:
6,00 € (Ermäßigt: 4,50 €)

Fr, 03. Mr. 20:30 Uhr
Di, 07. Mr. 20:00 Uhr

Freitag, 03. März 2023 20:30 Uhr
Dienstag, 07. März 2023 20:00 Uhr

]]>
time 03 Mar 2023 20:30:00 film https://savoy-bordesholm.de/film.php#_1408 www.youtube.com/watch?v=alB-JOUNbvw
Kabarett - Abo weiß: Valenske und Ruwe Es gibt nur wenig gute Gründe (Waldbrand, Gaslieferung, Spezialoperation), das Programm »Unfreiwillig komisch« der trostpreisgekrönten Kabarettisten Henning Ruwe und Martin Valenske zu verpassen: Hochpolitisch, höchst gemein und höchstens zwischen den Zeilen versöhnlich bieten sie mit ihrem Programm allem politischen Versagen und seinen Versagern der heutigen Zeit die Stirn. Manchmal unfreiwillig, aber immer sehr komisch, lassen die zwei jungen Kabarettisten der Berliner Distel ähnlich wie die Lebensmittelindustrie wirklich nichts unbehandelt. Das ist bitter nötig, denn nicht nur politisch brennt der Baum. Während es in Deutschland mit schweren Waffen noch nicht so ganz klappt, wird zumindest humoristisch hochwertig aufgerüstet. Auch ohne ein Sondervermögen von 100 Mrd. ist das Arsenal voll von Knallerpointen und für einen ordentlichen Bumms im Zwerchfell. Ruwe und Valenske schießen quer aus allen sozialen Lagen. Und passend zur großpolitischen Wetterlage ist klar: Dass hier ist kein Kabarett für Warmduscher.

In Zeiten des Mietenwahnsinns testen sie die letzten bezahlbaren Brücken Berlins, diagnostizieren dem Gesundheitssektor Kapitalismus im Endstadium und lassen sich trotz neuer Ernährungstrends nicht die Butter vom Brot nehmen. Mit viel bitterbösem Witz und sympathischer Lockerheit beweisen die Kabarettisten in ihrem dritten gemeinsamen Programm, dass politische Satire wohl noch eine ganze Weile gebraucht wird. »Unfreiwillig komisch« ist tagesfrisch und höchst unterhaltsam. Aktuelle Spitzen gegen vermeintliche Spitzenkräfte, chronisch wichtige Themen und skurrile Alltagsbeobachtungen versprechen einen Abend der Extraklasse. Ein Muss für alle Freunde des echten politischen Kabaretts.

Eintritt:
18 € Für Mitglieder
20 € Für Nichtmitglieder
Sa, 04. Mr. 20:00 Uh

Unfreiwillig Komisch

Samstag, 04. März 2023 20:00 Uhr

]]>
time 04 Mar 2023 20:00:00 theater https://savoy-bordesholm.de/theater.php#_339
A-Capella: LaLeLu AUSVERKAUFT Sie können gut singen. Sie sehen gut aus. Sie sind wahnsinnig komisch. Und sie brauchen kein einziges Instrument, um musikalisch das Haus zu rocken: LaLeLu, die ultimative A-cappella-Sensation aus Hamburg! Mit ihrem einzigartigen Mix aus Gesang und Komik, Show und Parodie, Pop und Klassik begeistern sie seit 25 Jahren mit unbändiger Spielfreude Publikum und Presse zwischen Flensburg und Zürich.

In ihrem neuen Programm „Alles richtig gemacht“ überwindet die musikalisch korrekte a-cappella-Gruppe mit ihrem Prinzip des gewaltfreien Singens, genderneutralen Tanzens und nachhaltigen Blödsinns ein für alle Mal und schlussendlich, definitiv und unabänderlich, unumstößlich und für immer unwiederbringlich mit allem Drum und Dran und letztendlich endgültig die fiese Spaltung der Gesellschaft.

Eintritt:
26 € Für Mitglieder
28 € Für Nichtmitglieder
Fr, 10. Mr. 20:00 Uh

Alles richtig gemahct

Freitag, 10. März 2023 20:00 Uhr

]]>
time 10 Mar 2023 20:00:00 theater https://savoy-bordesholm.de/theater.php#_340 www.youtube.com/watch?v=ihGqX2jjVfQ
Blade Runner Wir schreiben das Jahr 2019: Vier gentechnologisch hergestellte Menschen, sogenannte "Replikanten", proben den Aufstand. Sie maßen sich an, ihre auf vier Jahre festgesetzte Lebensfrist verlängern zu lassen.

USA 1982
Regie: Ridley Scott
Darsteller: Harrison Ford, Rutger Hauer, Sean Young
Länge: 117 FSK: 12

Ihr Pech, dass Blade Runner Deckard (Harrison Ford) auf sie angesetzt ist. Er ist ein abgebrühter Profi, wenn es darum geht, Replikanten aufzuspüren und zu vernichten. Im verregneten Los Angeles der Zukunft macht er sich auf die Jagd...

Eintritt:
6,00 € (Ermäßigt: 4,50 €)

Mi, 22. Mr. 20:00 Uhr
Mo, 27. Mr. 20:00 Uhr

Mittwoch, 22. März 2023 20:00 Uhr
Montag, 27. März 2023 20:00 Uhr

]]>
time 22 Mar 2023 20:00:00 film https://savoy-bordesholm.de/film.php#_1416 www.youtube.com/watch?v=1E1Am3M6vlE
Talk-Abend: Schleswig-Holsteiner haben was zu erzählen! Spannendes, Wissenswertes, Lustiges und Anrührendes. Der neue Talk-Abend im Savoy lässt interessante Schleswig-Holsteiner auf der Bühne zu einem kurzweiligen Abend zusammenkommen. Menschen, die besondere Geschichten und Talente mitbringen. Ein persönlicher Talk-Abend, bei dem das Publikum mittendrin ist. Durch den Abend führt NDR-Moderatorin Eva Diederich, die zwar im Fernsehen arbeitet, aber in Bordesholm lebt.

Zu Gast sind: Meteorologe Meeno Schrader beschäftigt sich seit mehr als 40 Jahren mit dem Wetter. Nicht nur Zuhause in Schleswig-Holstein, sondern auch weltweit – mit festem Boden oder einem Segelboot unter den Füßen. Denn das ist neben dem Klimaschutz eine weitere große Leidenschaft. Meenos Vorhersagen gehören hier im Land zum Alltag wie das Wetter selbst, seine Stimme kennt jeder und sogar Kinder wurden schon nach dem gebürtigen Ostfriesen benannt. MayaMo ist in Guatemala City geboren, kanadische Staatsbürgerin und lebt in Schleswig Holstein. Seitdem sie 10 Jahre alt ist, gehört Musik zu ihrem Leben. Und die ist so vielfältig, wie die verschiedenen Kulturen, mit denen MayaMo aufgewachsen ist. MayaMo zeigt ihre Vielfalt und Energie aber nicht nur in der Musik. Sie ist Botschafterin für den Verein Trauernde Kinder Schleswig-Holstein e.V. und Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation. Früher hat er Schurken gejagt – heute verfolgt er gute Geschichten. Manfred Sahm war lange bei der Polizei in Kiel, hat dort viele spektakuläre Kriminalfälle erlebt und darüber ein Buch geschrieben. Privat darf es eher heiter zugehen: seit Jahrzehnten schreibt Manfred Sahm plattdeutsche Kurzgeschichten und hat auch den kompletten „Till Eulenspiegel“ ins Niederdeutsche übersetzt.

Eintritt:
15 € Für Mitglieder
17 € Für Nichtmitglieder
Do, 23. Mr. 19:30 Uh

"Großaufnahme" - der neue Talk-Abend im Savoy mit Eva Diederich

Donnerstag, 23. März 2023 19:30 Uhr

]]>
time 23 Mar 2023 19:30:00 theater https://savoy-bordesholm.de/theater.php#_347
US Rails Die US RAILS setzen ihre lange Reise fort. Sie machen dort weiter, wo die Tour der Band zum Album „Mile By Mile“ zu Beginn der Pandemie im März 2020 abgebrochen wurde. Das brandneue Album „Live For Another Day“ hat die Band in den zweieinhalb verlorenen Jahren unbeirrt und Tausende von Meilen voneinander entfernt (die Band lebt in verschiedenen Staaten der USA) fertiggestellt. „Live For Another Day“ wird im Februar 2023 von Blue Rose Records veröffentlichtund dann kehren die US Rails zurück nach Europa — mit Shows in Spanien, Italien, Deutschland, Frankreich und Dänemark.

Dies ist eine Band, die den größten Teil ihres Lebens damit verbracht hat, meisterhaften, ikonisch klingenden Rock'n'Roll im Schatten der Giganten zu spielen, aber weiterhin musikalisch kreativ ist, sich entwickelt, immer weitermacht und dabei viel lacht. Auf „Mile By Mile“ hatten Ben Arnold, Scott Bricklin, Tom Gillam und Matt Muir sich bewusst bemüht, die Tore zu öffnen und ihren Rock’n’Roll-Pferden freien Lauf zu lassen. Das heißt nicht, dass sie ihre charakteristischen Harmonie-Gesänge aufgegeben hätten. Die sind immer noch da, aber mit mehr musikalischen Muskeln darunter. In ihren persönlichen Interpretationen von Rock und Vintage-R&B ist die gute Aufnahmeatmosphäre, die die Band sich geschaffen hat, auf jedem einzelnen Track der neuen Aufnahme zu spüren. Auf „Live For Another Day“ reflektiert die Band die sich schnell verändernden Zeiten in den Vereinigten Staaten und auf der ganzen Welt. Es ist gespickt mit ihren Gedanken und Überzeugungen — darin schwingt ein Unbehagen mit und Besorgnis, aber es auch Freude und Jubel. „Live For Another Day“ ist das sechste Originalalbum der Band in voller Länge und es präsentiert die Band entspannter und vielleicht lockerer als früher. Es ist eine Sammlung von Songs, die ein bisschen das Gefühl der Vergangenheit mit sich bringen, aber auch einen Blick in die Zukunft. Was einst nur ein einmaliges, aufregendes Experiment war, ist mittlerweile zu einer festen Größe im Leben jedes Mitglieds der US Rails geworden. Während alle Musiker weiterhin florierende Solokarrieren verfolgen, unzählige Alben selbst produziert und veröffentlicht haben, sind es diese getrennten Erfahrungen, die dann zusammengesponnen werden und die Grundlage für den seltenen und außergewöhnlichen Sound dieser Band bilden.

Eintritt:
16 € für Mitglieder und im VVK
18 € an der Abendkasse

Sa, 25. Mr. 20:30 Uhr

Live for Another Day

Samstag, 25. März 2023 20:30 Uhr ]]> time 25 Mar 2023 20:30:00 musik https://savoy-bordesholm.de/musik.php#_536 www.youtube.com/watch?v=4XAV6Wr7AW0 <description><![CDATA[<p id="Teaser">Poetry Slam bietet Autoren eine Plattform um mit- und gegeneinander um die Gunst des Publikums zu kämpfen. Teilnehmen kann jeder, in sechs Minuten pro Runde ist fast alles erlaubt. Nur selbstgeschrieben müssen die Texte sein.</p><p id="Description">Der Poetry Slam gibt Menschen die Möglichkeit, ihr verborgenes Talent zum Vorschein kommen zu lassen – und wird auch die, die sich erstmal nicht zugetraut haben, dichterisches Können in sich zu tragen, durch etwas Hilfe von unseren Profis vielleicht aus der Reserve zu locken. Mitmachen lohnt sich! Interessierte können sich anmelden unter info@assembleart.com. Moderiert wird der Savoy-Slam wieder von Björn Högsdal, Preisträger verschiedener Literaturwettbewerbe und einer der bekanntesten und erfolgreichsten Bühnenpoeten der deutschsprachigen Szene. </p><p id="Infos">Eintritt:<br>10 € Für Mitglieder<br>12 € Für Nichtmitglieder<br>Fr, 31. Mr. 20:00 Uh</p><p id="Titel">Poetry Slam - Lyrik, Rap, Freestyle oder Geschichten, alles ist erlaubt</p><p id="Events">Freitag, 31. März 2023 20:00 Uhr</p>]]></description> <pubDate>time 31 Mar 2023 20:00:00</pubDate> <category>theater</category> <link>https://savoy-bordesholm.de/theater.php#_346</link> <enclosure url="https://savoy-bordesholm.de/theater/346.jpg" type="image/jpeg"/> <guid/> </item> <item> <title>Layla Zoe Eine rauchige Stimme, jede Menge Energie und mitreißender Blues. Das ist Programm, wenn Layla Zoe auf Tour ist und die Bühne betritt. Layla Zoe gehört zu den besten Bluesrock-Sängerinnen der Welt. Die Leidenschaft in ihrer Musik springt schnell auf das Publikum über und verspricht großartige Abende.

Layla Zoe konnte bereits 2006 den Compo 10 International Blues Songwriting-Wettbewerb gewinnen. Auch ihre Alben zeugen von dieser ausgezeichneten Qualität. Die Langspieler "The Lily" und "Breaking Free" wurden vom Downbeat Magazine in die "Top Albums Of The Year" aufgenommen. Laylas wahre Magie kommt aber erst zum Vorschein, wenn sie ihre Songs live auf der Bühne zum Besten gibt. Sie selbst sagt, dass sie in diesen Momenten ihren Fans durch die Musik ihr Herz schenkt. Im November 2022 ist ihr neuestes Album „The World Could Change“ erschienen. Joachim Brookes schreibt dazu auf RockTimes: „Hochklassige Musik und eine Layla Zoe, deren vielseitige Stimme über jeden Zweifel erhaben ist, prägen die vorliegende Platte. „The World Could Change“ ist ein herausragendes Blues-Album. „The World Could Change“ hat die hohe Qualität, die man in dieser Durchgängigkeit bei anderen Künstlern/Bands und deren Alben manchmal vermisst.“ Für treue Savoy-Bluesfans ist schon die Begleitband allein ein Genuss: An der Gitarre mit einem guten Bekannten, Krissy Matthews. Dazu kommen noch Frank Duindham an den Drums und Paul Jobson an Bass und Keyboards.

Eintritt:
20 € für Mitglieder und im VVK
25 € an der Abendkasse

Sa, 01. Apr. 20:30 Uhr

The World Could Change Tour 2023

Samstag, 01. April 2023 20:30 Uhr ]]> time 01 Apr 2023 20:30:00 musik https://savoy-bordesholm.de/musik.php#_532 www.youtube.com/watch?v=NACxF1Sxf2w Ex Machina Der 26-jährige Caleb (Domhnall Gleeson) arbeitet als Web-Programmierer in einem großen Internetkonzern. Als er ein firmeninternes Gewinnspiel mit Bravour meistert, besteht Calebs Preis darin, seinen obersten Vorgesetzten, den öffentlichkeitsscheuen Konzernchef Nathan (Oscar Isaac), auf dessen abgelegenem Grundstück in den Bergen besuchen zu dürfen.

GB 2015
Regie: Alex Garland
Darsteller: Domhnall Gleeson, Alicia Vikander, Oscar Isaac
Länge: 108 FSK: 12

Doch Caleb ist nicht der schönen Aussicht wegen in das Refugium eingeladen worden. Schnell wird ihm klar, dass seine Anwesenheit Teil eines faszinierenden Experiments ist. In seinem Domizil beherbergt Nathan nämlich die weltweit erste Künstliche Intelligenz: den weiblichen Roboter Ava (Alicia Vikander), mit dem Caleb kommunizieren und eine Verbindung aufbauen soll. Schon bald geraten er, Nathan und Ava in ein gefährliches Dreieck aus Liebe, Eifersucht und Misstrauen…

Eintritt:
6,00 € (Ermäßigt: 4,50 €)

Di, 04. Apr. 20:00 Uhr
Mi, 05. Apr. 20:00 Uhr

Dienstag, 04. April 2023 20:00 Uhr
Mittwoch, 05. April 2023 20:00 Uhr

]]>
time 04 Apr 2023 20:00:00 film https://savoy-bordesholm.de/film.php#_1412 www.youtube.com/watch?v=WR46DcBXIp8
African Queen Eine kleine Siedlung in Deutsch-Ostafrika wird während des Ersten Weltkriegs durch einen deutschen Angriff zerstört. Dabei kommt Pastor Samuel Sayer (Robert Morley) ums Leben, der zusammen mit seiner zugeknöpften Schwester Rose (Katherine Hepburn) eine Mission betrieben hat. Rose ist nun auf die Hilfe des raubeinigen Flusskapitäns Charlie Allnutt (Humphrey Bogart) angewiesen, der sie mit seinem Schiff African Queen in bewohntes Gebiet bringen soll.

USA 1951
Regie: John Huston
Darsteller: Humphrey Bogart, Katharine Hepburn, Robert Morley
Länge: 0 FSK: 12

Während der Reise entwickelt sich zwischen den beiden zutiefst unterschiedlichen Charakteren ein konfliktgeschwängertes Miteinander. Die Auseinandersetzungen binden sie jedoch stärker aneinander, statt sie zu trennen. So fassen Charlie und Rose schließlich den Plan, die deutschen Truppen zu bestrafen, die das Dorf zerstört haben. Aber die Gefahren der Natur lassen das Vorhaben fast unmöglich erscheinen.

Eintritt:
5,00 €

Di, 18. Apr. 15:00 Uhr( Kino zum Kaffe )

Dienstag, 18. April 2023 15:00 Uhr

]]>
time 18 Apr 2023 15:00:00 film https://savoy-bordesholm.de/film.php#_1400 www.youtube.com/watch?v=F7GR3zubDcs
African Queen Eine kleine Siedlung in Deutsch-Ostafrika wird während des Ersten Weltkriegs durch einen deutschen Angriff zerstört. Dabei kommt Pastor Samuel Sayer (Robert Morley) ums Leben, der zusammen mit seiner zugeknöpften Schwester Rose (Katherine Hepburn) eine Mission betrieben hat. Rose ist nun auf die Hilfe des raubeinigen Flusskapitäns Charlie Allnutt (Humphrey Bogart) angewiesen, der sie mit seinem Schiff African Queen in bewohntes Gebiet bringen soll.

USA 1951
Regie: John Huston
Darsteller: Humphrey Bogart, Katharine Hepburn, Robert Morley
Länge: 105 FSK: 12
Originalfassung mit deutschen Untertiteln

Während der Reise entwickelt sich zwischen den beiden zutiefst unterschiedlichen Charakteren ein konfliktgeschwängertes Miteinander. Die Auseinandersetzungen binden sie jedoch stärker aneinander, statt sie zu trennen. So fassen Charlie und Rose schließlich den Plan, die deutschen Truppen zu bestrafen, die das Dorf zerstört haben. Aber die Gefahren der Natur lassen das Vorhaben fast unmöglich erscheinen.

Eintritt:
6,00 € (Ermäßigt: 4,50 €)

Mi, 19. Apr. 20:00 Uhr

Mittwoch, 19. April 2023 20:00 Uhr

]]>
time 19 Apr 2023 20:00:00 film https://savoy-bordesholm.de/film.php#_1399 www.youtube.com/watch?v=F7GR3zubDcs
Gerry McAvoy’s Band of Friends Anlässlich des 25. Todestages von Rory Gallagher macht auch die Besetzung der Band Of Friends einen Wandel durch. Gerry McAvoy am Bass und Brendan O'Neill an den Drums werden verstärkt durch zwei Gitarriste:. Paul Rose und Jim Kirkpatrick werden mit den beiden Originalmitgliedern das Gesamtwerk in bekannt leidenschaftlicher Weise zelebrieren.

Gerry McAvoy spielte von 1971-1991 mit Rory Gallagher und gründete 2012 die Band Of Friends. Am Schlagzeug wird er von Brendan O'Neill begleitet. Auch er spielte zusammen mit Rory Gallagher (1981-1991) und trat später der britischen R&B-Band Nine Below Zero bei. Aber auch die beiden neuen Bandmitglieder sind leidenschaftliche Rory Gallagher-Anhänger. Paul Rose wurde bei einem von Fender ausgeschriebenen Wettbewerb unter 1.000 Gitarristen von Rory Gallagher persönlich zum Sieger ausgewählt und ist zwei Mal in Folge zum „Best UK guitarist“ ernannt worden! Der Sänger und Gitarrist Jim Kirkpatrick gilt als einer der besten Slide-, Blues- und Rockgitarristen Englands. Seit 2008 ist er der Lead-Gitarrist der legendären britischen Classic-Rock-Band FM. Kürzlich hat er zusammen mit mehreren Mitgliedern der Band von Rory Gallagher an einer Hommage an den legendären irischen Gitarristen gearbeitet und nun seinen Weg zur Band Of Friends gefunden. Zwischenzeitlich bringt die Band Of Friends auch selbst eigene Alben auf dem Markt, die eine konsequente Weiterentwicklung der Musik von Rory Gallagher sind. Für 2022 ist ein weiteres Album geplant, auf das man sehr gespannt sein kann!

Eintritt:
23 € für Mitglieder und im VVK
28 € an der Abendkasse

Sa, 22. Apr. 20:30 Uhr

Celebration of Rory Gallagher´s 25th Anniversary

Samstag, 22. April 2023 20:30 Uhr ]]> time 22 Apr 2023 20:30:00 musik https://savoy-bordesholm.de/musik.php#_534 www.youtube.com/watch?v=AvBHaxirXc0 Das Ungemach Düster und blutig, nachdenklich und humorvoll, erstaunlich und bemerkenswert, so kommen sie daher, die Gedichte von Morgenstern, Heine, Hesse, Jandl, C. F. Meyer, Rilke, W. Busch und vielen anderen bekannten und weniger bekannten Dichtern. Ritter und Nixen, Geister und weitere Fabelwesen sowie ganz normale Menschen geben sich hier die Hand. Es wird gelebt, geliebt, gestorben. Von allem reichlich. So wie das Leben eben spielt.

Den Inhalten und Textrhythmen entsprechend ist die Musik des Ungemachs in unterschiedlichen klanglichen Gewändern abwechslungsreich und bewegend. Reichhaltig instrumentiert und liebevoll arrangiert erwachen die Texte - vielleicht nicht nur für einen Abend - zu neuem Leben. Erstaunlich, wie aktuell so manches Gedicht auch heute noch immer ist! Das Ungemach sind: Helge Keipert (Gesang, A-Gitarre, Querflöte, Mundharmonika, Saxophon, Kazoo), André Bode (A- und E-Gitarren, Mandoline, Gesang), Sigi Lau (Gesang, Geige), Joachim Carlsen (E-Bässe, Gesang) und Michael Dzworniarek (Schlagzeug-, Gesang). Die Musiker sind dem Bordesholmer Publikum nicht unbekannt, kommen sie doch alle aus der Region und haben in verschiedenen Formationen schon mehr als einmal im Savoy gespielt. Mit seiner CD „Mein Herz“ im Gepäck begeisterte Das Ungemach 2022 das Publikum u.a. mit gleich zwei Konzerten auf dem renommierten Musikfestival in Rudolstadt, was auch das MDR Thüringen – Journal in seinem Fernsehbericht über das Festival dokumentierte. Spielfreude und Können verschmelzen bei ihren Auftritten mit bekannter Lyrik – eine spannende Kombination, die nur „das Ungemach“ beherrscht.

Eintritt:
12 € für Mitglieder und im VVK
15 € an der Abendkasse

Sa, 29. Apr. 20:30 Uhr

Samstag, 29. April 2023 20:30 Uhr ]]> time 29 Apr 2023 20:30:00 musik https://savoy-bordesholm.de/musik.php#_538 www.youtube.com/watch?v=wrsHNTR80v8 The Enfys THE ENFYS feiern mit Hymnen ähnlichen Pop das Leben mit den dicksten Live-Partys, die du jemals gesehen hast! Denn wenn es eines gibt, das sich die deutsche Pop-Rock-Band seit ihrer Gründung 2019 ganz groß auf die Brust geschrieben hat, dann das Ziel regelrecht alles abzureißen und neue Maßstäbe zu setzen!

Die Leute tanzen, die Menge singt und sie feiert zum fettesten Sound aus weiblichen Vocals, zwei Gitarren, Bass, Drums und modernen elektronischen Klängen. Egal ob auf großen Bühnen, zuhause im Wohnzimmer oder in urigen Kneipen - THE ENFYS versprühen pure gute Laune und eine spektakuläre Show! Entflieh für einen Moment aus deinem Alltag und lass dich von der Energie der Band mitreißen. Eine Rammstein-Show ist dir gerade aufregend genug? Dann komm mal zu THE ENFYS und freu dich auf die Party deines Lebens! Hear it, feel it, enjoy it!

Eintritt:
15 € für Mitglieder und im VVK
17 € an der Abendkasse

Sa, 06. Mai 20:30 Uhr

Samstag, 06. Mai 2023 20:30 Uhr ]]> time 06 May 2023 20:30:00 musik https://savoy-bordesholm.de/musik.php#_533 www.youtube.com/watch?v=3O209KWzPzI 2001 Odyssee im Weltraum Der philosophische Sci-Fi-Film "2001" ist in gewisser Hinsicht Kubricks zentrales Werk. Es wirft mehr Fragen auf, als es beantwortet. Grob geht es darum: 2001 haben die Menschen den Weltraum erobert.

GB, USA 1968
Regie: Stanley Kubrick
Darsteller: Keir Dullea, Gary Lockwood, William Sylvester
Länge: 142 FSK: 12

Auf dem Mond wird ein Monolith ausgegraben, dessen Herkunft und Material unbekannt sind, und der ein Signal in Richtung Jupiter sendet. Das Raumschiff Discovery wird ausgeschickt, bis zum Ziel der Signale vorzustoßen. An Bord sind nur die Astronauten Poole (Gary Lockwood) und Bowman (Keir Dullea) wach, der Rest der Crew liegt im Kälteschlaf. Zunehmend wird der Bordcomputer HAL 9000 zur Bedrohung...

Eintritt:
6,00 € (Ermäßigt: 4,50 €)

Mi, 10. Mai 20:00 Uhr

Mittwoch, 10. Mai 2023 20:00 Uhr

]]>
time 10 May 2023 20:00:00 film https://savoy-bordesholm.de/film.php#_1417 www.youtube.com/watch?v=nOI_xb0tkvQ
Florian Lohoff Florian Lohoff und seine Band sind kreative Freigeister, die sich in den Schubladen Rock, Funk, Blues und Soul auskennen wie in ihrem eigenen Zuhause und doch in keiner Schublade länger als notwendig verweilen. Sie spielen mit den besten Elementen und sind wagemutig genug, einen hochbrisanten, brodelnden Cocktail aus den Einflüssen der alten Klassiker zu brauen, den sie für die Gegenwart und die Zukunft konservieren.

Jimi Hendrix, James Brown, Sly Stone, Warren Haynes, irgendwo sicher auch Lenny Kravitz und frischere Stars wie Joe Bonamassa, diese pulsierende, lebendige Musik ist Grundlage des Stils, den sich Florian Lohoff auf die Fahne geschrieben hat. Ein Stil voller Farbe, voller Leidenschaft, voller positiver Energie, der den soliden Unterbau für seinen gefühlvoll inszenierten Gesang und die nachdenklich, die Welt beschreibenden Texte liefert. Mit Größen wie Henrik Freischlader und Walter Trout als deren Gast gerockt, beim renommierten GUITAR HEROES Festival in Joldelund auf der Bühne gestanden. Das perfekte Zusammenspiel der eigenen Band selbst bei relativ freiformatigen Improvisationen ist da nur noch das Sahnehäubchen auf dem Klangkuchen. 2012 gab es das erste Album „Lifetimeshuffle“, 2015 den Nachschlag mit „Tangled up in blue“. Sein jüngstes Album trägt den Titel „Risin'“ und ist sein bisher persönlichstes Werk. Schonungslos reflektierende Lyrics treffen auf mitreißende Gitarrensoli und einen groovy Funk-Spirit, der nicht von ungefähr tief berührt. „Ich habe mir beim Songwriting viel Zeit für den kreativen Prozess gelassen“, erzählt Florian Lohoff. „Jeder der zwölf Songs spricht mir tief aus der Seele und spiegelt meine innere Gefühlswelt wider.“ Das überzeugt nicht nur eingefleischte Blues-Fans, sondern inzwischen auch das Feuilleton z.B. bei der Deutschen Welle oder beim Deutschlandfunk, die beide ausführlich über seine Musik und seine Arbeit berichtet haben. Darüber hinaus gibt es noch eine Fülle weiterer positiver Pressestimmen, die vor allem die besonderen Live-Qualitäten von Florian Lohoff lobend hervorheben. „Ohne große Gesten, ohne abgehobene Sprüche, ohne aufgeplustertes Auftreten kommt seine Musik daher“, steht in einem Konzertbericht nachzulesen. „Er braucht keinen großen Glanz, er will einfach nur Musik machen. Und das macht er verdammt gut!“

Eintritt:
20 € für Mitglieder und im VVK
25 € an der Abendkasse

Fr, 12. Mai 20:30 Uhr

DE | Funk, Soul, Blues, Rock

Freitag, 12. Mai 2023 20:30 Uhr ]]> time 12 May 2023 20:30:00 musik https://savoy-bordesholm.de/musik.php#_540 www.youtube.com/watch?v=laOcTUw8FIk Slowhand „Es gibt eine fein gezogene Grenze zwischen einer Cover- und einer Tribute Band.“ Das äußerte kein geringerer als Joe Bonamassa in der Zeitschrift BluesNews. Der Unterschied besteht darin, nicht etwas zu kopieren oder eins zu eins zu imitieren – was ohnehin unmöglich ist – sondern die Songs so gut es eben persönlich möglich ist zu interpretieren. Ein Tribute ist eine Verneigung vor dem Original. Eric Clapton's größte Erfolge und Hits waren letztendlich oft Interpretationen von vorhandenem Songmaterial und nicht seine eigenen Kompositionen.

Slowhand – The Eric Clapton Tribute spielt die erfolgreichsten Songs quer durch das Lebenswerk Eric Claptons – von John Mayall's Bluesbreakers über Cream und Derek and the Dominos zu Blind Faith bis in die Gegenwart. Slowhand begeistert das Publikum mit Songs wie Sunshine Of Your Love, Layla, Wonderful Tonight, After Midnight oder I Shot The Sheriff, um nur einige wenige zu nennen. Die authentischen Gitarren, Verstärker und die Hammond Orgel mit Leslie sorgen für den originalgetreuen Sound. Mit phänomenaler Stimmgewalt und Intensität interpretiert Leadsänger Lukas Schüßler die Stücke, die zwei Generationen vor ihm komponiert wurden. Die Kombination langjähriger professioneller musikalischer Erfahrung, unbändige Spielfreude und jugendliche Frische machen den Zauber dieser außergewöhnlichen Band aus. Aktuell wurde Slowhand dem Deutschen Rock&Pop Preis 2019 der Deutschen Popstiftung in der Kategorie Tribute ausgezeichnet. THE BAND: Lukas Schüßler – Voc., Guitar / Gerhard Hoff – Guitar / Bodo Bode – Bass, Voc / Bernd Wegener – Drums / Markus Lauer – Hammond, Keys / Andreas Puster – Hammond, Keys / Florian Stein – Fender Rhodes, Keys / Kirsti Alho – Background Voc / Caro Fournelle – Background Voc

Eintritt:
20 € für Mitglieder und im VVK
23 € an der Abendkasse

Fr, 25. Aug. 20:30 Uhr

The Eric Clapton Tribute Band

Freitag, 25. August 2023 20:30 Uhr ]]> time 25 Aug 2023 20:30:00 musik https://savoy-bordesholm.de/musik.php#_537 www.youtube.com/watch?v=u3GXgFlKOZ4 Christina Martin Die kanadische Singer-Songwriterin Christina Martin kommt im Herbst 2023 nach Europa zurück, um auch hier ihre beeindruckenden neuen Songs vorzustellen. Monumental und zerbrechlich zugleich, erscheint die aktuelle Single-Veröffentlichung „Stay with Me“ als eine von Streichern durchwebte Hymne, die schwindelerregende, intensive Höhen erklimmt, um dort oben den roten Teppich für ein Meisterwerk von einem Song auszurollen.

Christina Martin, die von der windgepeitschten Ostküste Kanadas stammt, ist eine charismatische Musikerin und Performerin. Ihre Musik tanzt mühelos durch Pop-, Rock-, Folk- und Americana-Traditionen und scheut sich auch nicht, in gänzlich fremde Gewässer einzutauchen. Ihr vom markigen Austin-Flair geprägtes Debütalbum „Pretty Things“ aus dem Jahr 2002 führte sie zu mitreißenden Rocksongs wie „It'll Be Alright“ aus dem Jahr 2015 bis hin zu den ausladenden, nahezu cineastischen Traumlandschaften von „Impossible to Hold“ aus dem Jahr 2018. Christina Martin zeigt sich dabei jederzeit als eine Künstlerin, die sich nicht nur stetig verändert, sondern auch menschlich und künstlerisch weiterentwickelt. Trotz aller Entwicklung ist ihren Songs aber eins gemeinsam: Ein roter Faden von Authentizität und Ehrlichkeit, anhand dessen sie ihre Geschichten über menschliche Begebenheiten erzählt. Ob persönliche Innenansichten oder Erzählungen über dritte Personen, jeder ihrer Song ist mit tiefer Liebe gezeichnet und trifft den Zuhörer mitten ins Herz. Mit ihrem brandneuen Album, das ausladender und orchestraler arrangiert ist als jedes ihrer anderen Alben zuvor, lädt Christina Martin ein, mit ihr zusammen den Weg von alter zu neuer Stärke zu gehen.

Eintritt:
16 € für Mitglieder und im VVK
18 € an der Abendkasse

Sa, 07. Okt. 20:30 Uhr

Stay With Me

Samstag, 07. Oktober 2023 20:30 Uhr ]]> time 07 Oct 2023 20:30:00 musik https://savoy-bordesholm.de/musik.php#_539 www.youtube.com/watch?v=nI900dUmAtc