SAVOY - Kino, Konzerte & Theater in Bordesholm (Veranstaltungskalender) Hier finden Sie die kommenden Veranstaltungen im Kulturforum Altes Kino - Savoy Kino | Schulstraße 7 | 24582 Bordesholm | Telefon: 04322 - 1011 http://www.savoy-bordesholm.de SAVOY - Kino, Konzerte & Theater in Bordesholm http://www.savoy-bordesholm.de http://www.savoy-bordesholm.de/bilder/logo-savoy-bordesholm.jpg House of Gucci Es war ein Fall der nicht nur die Modewelt in Aufruhr versetzte: Die Ermordung des Gucci-Erben Maurizio Gucci (Adam Driver) sorgt 1995 für Schlagzeilen. Schnell scheint die Polizei eine Verdächtige ins Visier zu nehmen, die auf das Opfer nicht gut zu sprechen war.

USA, Kanada 2021
Regie: Ridley Scott
Darsteller: Lady Gaga, Adam Driver, Al Pacino, u.a.
Länge: 157 FSK: ab 12

Maurizios Ex-Frau Patrizia Reggiani (Lady Gaga) wird des Mordes beschuldigt. Während sie sich mit allen Mitteln gegen die Vorwürfe wehrt und auf ihrer Unschuld beharrt, kommen jedoch immer neue Details ans Tageslicht. Eine geheime Affäre ihres Mannes, die Gier nach Rache und die finanzielle Abhängigkeit formen ein Bild von Patrizia, das in der Öffentlichkeit für Aufsehen sorgt. Es kommt zu einem Prozess, an dessen Ende die Wahrheit ans Tageslicht kommt: Sie heuerte einen Profikiller an, um ihren Mann zu ermorden. Basiert auf dem gleichnamigen Roman von Sarah Gay Forden, der auf eine wahre Geschichte zurückgreift.

Eintritt:
6,50 € (Ermäßigt: 5,00 €)

Fr, 21. Jan. 20:00 Uhr

Freitag, 21. Januar 2022 20:00 Uhr

]]>
time 21 Jan 2022 20:00:00 film https://savoy-bordesholm.de/film.php#_1276 www.youtube.com/watch?v=SJ8U0hi-EhY
Ulla Meinecke - VERSCHOBEN AUF DEN 11.02.22 Fast alle wichtigen und wegweisenden Künstler der 80er Jahre haben mittlerweile mit großem Medienecho ihr Comeback gefeiert – angefangen von Nena über Udo Lindenberg bis hin zu Westernhagen. Eine Künstlerin aber haben die Gazetten der Republik offensichtlich nicht mehr im Blick–vielleicht, weil sich Ulla Meinecke. in den Medien eher immer rar gemacht hat. Dabei ist Ulla Meinecke seit über dreißig Jahren eine feste Größe in der deutschen Musik -und Kulturlandschaft.

In ihren Texten reflektiert sie auf ironische Weise und mit einer ihrer eigenen poetischen Sprache die Mysterien des Alltags und der Liebe. Ihre samtige Stimme, ihre poetische Sprache und nicht zuletzt ihre nachdenklich-ironische Sicht auf die alltäglichen Dinge begründen ihren Ruf als Sängerin, Dichterin und Autorin. Viele 1000 Konzerte und ebenso viele Lesungen ihrer zwei bislang veröffentlichten Bücher hat Ulla Meinecke in den letzten Jahren absolviert. Weit mehr als eine Million Tonträger hat sie von ihren Alben verkauft. Ulla Meinecke ist die Meisterin der treffenden Worte. Ihre Geschichten sind Bilder des Alltäglichen, die auf unvergleichliche Weise dem Besonderen nachgehen. Die Texte der selbsternannten „Hardcore-Romantikerin“ handeln von dem einen großen Thema – von der wahren Liebe; von zarten Anfängen, kleinen Fluchten, großen Dramen und starken Abgängen. Freut euch auf einen Abend mit spannenden und humorvollen Erkenntnissen und musikalischen Ausflügen zusammen mit dem Multi-Instrumentalisten Reimar Henschke. Selbstverständlich werden dabei auch alle Hits von Ulla Meinecke zu Gehör gebracht – und viele neue ebenso.

Eintritt:
26 € für Mitglieder und im VVK
29 € an der Abendkasse

Sa, 22. Jan. 20:30 Uhr

Tour 2022 - Songs und Geschichten

Samstag, 22. Januar 2022 20:30 Uhr ]]> time 22 Jan 2022 20:30:00 musik https://savoy-bordesholm.de/musik.php#_493 www.youtube.com/watch?v=-_WIDz4DYB0 The French Dispatch Wes Andersons neuer Film ist wie ein Hochglanzmagazin, edel in Optik und Haptik, verschwenderisch bebildert, verspielt im Umgang mit Form und Gestaltung und mit exzellent geschriebenen Texten.

The French Dispatch • Frankreich/Deutschland/USA 2021
Regie: Wes Anderson
Darsteller: Bill Murray, Frances McDormand, Jeffrey Wright, Tilda Swinton, Owen Wilson, Adrien Brody, Benicio Del Toro, Leá Seydoux, Timothée Chalamet u.a.
Länge: 108 FSK: ab 12

Der Vergleich mit einem Magazin ist nicht zufällig gewählt, denn in dem Film geht es selbst um eines, um den titelgebenden „French Dispatch“. Neben kurzen Einblicken in die Redaktion bebildert der Film vor allem höchst unterschiedliche Artikel aus dem Magazin. Viel mehr lässt sich zum Inhalt kaum sagen, denn was Anderson erzählt ist zwar höchst amüsant und unterhaltsam, doch viel entscheidender ist tatsächlich, wie der Film erzählt. Denn Wes Anderson schöpft cineastisch wahrlich aus dem Vollen. Er komponiert jede Einstellung wie ein Gemälde, liefert eine überwältigende Detailfülle, spielt mit verschiedenen Bildformaten und wechselt zwischen Farbe und Schwarz-Weiß. Die Musik von Alexandre Desplat ist superb, Texte und Dialoge sind von bestechender Präzision und die Fülle an Stars bis in die kleinsten Rollen ist beispiellos. Am Ende fragt man sich zwar kurz, was Anderson eigentlich mit dem Film bezwecken möchte, doch eine Antwort wird man sich selbst schuldig bleiben. Anderson zelebriert hier einfach Kunst um ihrer selbst willen – l’art pour l’art. Dabei hat er aber keine abstrakt verkopfte oder experimentell anstrengende Filmkunst geschaffen, sondern ein wahres Fest für Ohren und Augen, für Herz und Hirn, das man am liebsten sogleich noch einmal erleben möchte.

Eintritt:
6,00 € (Ermäßigt: 4,50 €)

So, 23. Jan. 20:00 Uhr

Sonntag, 23. Januar 2022 20:00 Uhr

]]>
time 23 Jan 2022 20:00:00 film https://savoy-bordesholm.de/film.php#_1270 www.youtube.com/watch?v=NCqxlUXblJ8
Ammonite In den 1840er Jahren arbeitet die renommierte autodidaktische Paläontologin Mary Anning (Kate Winslet) allein an der wilden südenglischen Küste von Lyme Regis. Sie ist auf der Suche nach Fossilien, die sie an reiche Touristen verkaufen kann, um sich und ihre kranke Mutter über die Runden zu bringen.

Großbritannien, Australien, USA 2021
Regie: Francis Lee
Darsteller: Kate Winslet, Saoirse Ronan, Fiona Shaw, u.a.
Länge: 118 FSK: ab 12

Als ein solcher Tourist, Roderick Murchison (James McArdle), auf der ersten Etappe einer Europatour in Lyme ankommt, vertraut er Mary die Betreuung seiner jungen Frau Charlotte (Saoirse Ronan) an, die sich von einer persönlichen Tragödie erholt. Mary, deren Leben ein täglicher Kampf an der Armutsgrenze ist, kann es sich nicht leisten, ihn abzulehnen, aber sie ist stolz auf ihre Arbeit und gerät mit ihrem unerwünschten Gast aneinander. Sie sind zwei Frauen aus ganz unterschiedlichen Welten. Trotz der Kluft zwischen ihren sozialen Sphären und Persönlichkeiten entdecken Mary und Charlotte, dass sie beide das bieten können, wonach der andere gesucht hat: die Erkenntnis, dass sie nicht allein sind. Es ist der Beginn einer leidenschaftlichen und alles verzehrenden Liebesbeziehung, die allen sozialen Grenzen trotzt und den Verlauf beider Leben unwiderruflich verändert.

Eintritt:
6,00 € (Ermäßigt: 4,50 €)

Mo, 24. Jan. 20:00 Uhr

Montag, 24. Januar 2022 20:00 Uhr

]]>
time 24 Jan 2022 20:00:00 film https://savoy-bordesholm.de/film.php#_1271 www.youtube.com/watch?v=Qp5U-FSBbEA
West Side Story New York in den 1950er-Jahren. In den Straßen der erwachenden Metropole herrschen raue Sitten und Gangs bestimmen das Stadtbild in den jeweiligen Vierteln. Besonders die Rivalitäten zwischen Einheimischen und Puerto-Ricanern sorgen immer wieder für Streit und Kämpfe.

USA 2021
Regie: Steven Spielberg
Darsteller: Ansel Elgort, Rachel Zegler, Ariana DeBose, u.a.
Länge: 157 FSK: ab 12

Die Jets, die von Tony (Ansel Elgort) angeführt werden sowie die Sharks mit ihrem Anführer Bernardo (David Alvarez) geraten stets aneinander, um ihre Vorherrsschaft zu markieren. Als sich Tony jedoch in Maria (Rachel Zegler) verliebt, scheint der Kampf in eine neue Phase zu gehen: Maria ist Bernardos Schwester, der von der heimlichen Liason der beiden Liebenden alles andere als begeistert ist. Die Situation eskaliert und schon bald sind die ersten Opfer auf beiden Seiten zu beklagen. Ist die Liebe zweier Personen es wert, das Leben anderer aufs Spiel zu setzen? Remake des Musical-Klassikers „West Side Story“ über eine unmögliche Liebe inmitten eines erbitterten Bandenkriegs.

Eintritt:
6,50 € (Ermäßigt: 5,00 €)

Fr, 28. Jan. 20:00 Uhr
So, 30. Jan. 19:30 Uhr

Freitag, 28. Januar 2022 20:00 Uhr
Sonntag, 30. Januar 2022 19:30 Uhr

]]>
time 28 Jan 2022 20:00:00 film https://savoy-bordesholm.de/film.php#_1280 www.youtube.com/watch?v=k_pF-1M8sQs
Werkstatt Theater Kiel Drei Silverager beschließen, auch aus finanziellen Gründen, ihre alte Wohngemeinschaft aus Studententagen wieder aufleben zu lassen.

Ihre Nachbarn, drei Studenten, fühlen sich von den feiersüchtigen Althippies schon bald beim Lernen gestört, beschweren sich über die Lärmbelästigung der lustigen „Alten“ und bestehen auf penible Einhaltung der Hausordnung. Es entsteht so ein Generationenkonflikt der besonderen Art mit allerlei Scharmützeln.

Eintritt:
12 € Für Mitglieder
15 € Für Nichtmitglieder
Sa, 29. Jan. 20:00 Uh

Wir sind die Neuen

Samstag, 29. Januar 2022 20:00 Uhr

]]>
time 29 Jan 2022 20:00:00 theater https://savoy-bordesholm.de/theater.php#_305
Respect Schon in frühen Jahren begeisterte Aretha Franklin (Skye Dakota Turner) mit ihrer Stimme und zog die Aufmerksamkeit auf sich. Im Kirchenchor ihres Vaters C.L. Franklin (Forest Whitaker) singt das begabte Mädchen mit Engagement und Seele und bringt die Herzen der Menschen zum Schmelzen.

USA 2021
Regie: Liesl Tommy
Darsteller: Jennifer Hudson, Forest Whitaker, Marlon Wayans, u.a.
Länge: 146 FSK: ab 12

Ihre Musikkarriere, die in bescheidenen Verhältnissen startete, entfaltet sich mehr und mehr zu einem realen Traum, den sie mit 18 Jahren mit einem Plattenvertrag bei einem Label besiegelt. Fortan stehen Aretha (nun Jennifer Hudson) alle Türen zum Musik-Olymp offen. Für Aretha ist der Ruhm jedoch nicht nur die Erfüllung eines lang gehegten Traumes, sondern auch die Möglichkeit, ihre Stimme zu erheben. Als Bürgerrechtsaktivistin nutzt sie ihre Reichweite und macht auf die Missstände in der Rassendiskriminierung aufmerksam. Ein Zeichen, das nicht allen Anhängern und Fans zusagt. Aber für Aretha ist dies mehr als nur eine Herzensangelegenheit.

Eintritt:
6,50 € (Ermäßigt: 5,00 €)

Fr, 04. Feb. 20:00 Uhr
Sa, 05. Feb. 20:00 Uhr
So, 06. Feb. 19:30 Uhr
So, 13. Feb. 19:30 Uhr

Freitag, 04. Februar 2022 20:00 Uhr
Samstag, 05. Februar 2022 20:00 Uhr
Sonntag, 06. Februar 2022 19:30 Uhr
Sonntag, 13. Februar 2022 19:30 Uhr

]]>
time 04 Feb 2022 20:00:00 film https://savoy-bordesholm.de/film.php#_1275 www.youtube.com/watch?v=3Qa0x5taY4o
Niederdeutsches Theater: Niederdeutsche Bühne Kiel Durch einen bürokratischen Irrtum wird Sören Hansens Multi-Kulti-Studenten-WG als Familie eingestuft. Als während seiner Abwesenheit ein pflichtgetreues Prüforgan der Wohnungsgenossenschaft zum Lokalaugenschein kommt, spielen der Syrer Tarik, die Französin Virginie, der Italiener Enzo und der Wiener Rudi die perfekte deutsche Familie.

Doch wie wird man so schnell zum richtigen Germanen? Ein Schnellkurs zur Erlangung des deutschen Familiengütesiegels soll helfen. Doch das Spiel gerät natürlich aus den Fugen. Hier wird mit nationalen Klischees jongliert und die Verallgemeinerung durch den Einzelfall widerlegt und umgekehrt. Und was ist denn eigentlich typisch deutsch?

Eintritt:
13 € Für Mitglieder
15 € Für Nichtmitglieder
Di, 08. Feb. 19:30 UhrMi, 09. Feb. 19:30 Uh

Allens dütsch

Dienstag, 08. Februar 2022 19:30 Uhr
Mittwoch, 09. Februar 2022 19:30 Uhr

]]>
time 08 Feb 2022 19:30:00 theater https://savoy-bordesholm.de/theater.php#_310
Die Geschichte meiner Frau Europa in den 20er Jahren. Jakob Störr, ein hartgesottener, niederländischer Schiffskapitän, schließt in einem Café eine Wette ab, die erste Frau zu heiraten, die das Lokal betritt. Nichtsahnend kommt die junge Lizzy zur Tür herein...

A feleségem története • Ungarn/Deutschland/Frankreich 2021
Regie: Ildikó Enyedi
Darsteller: Léa Seydoux, Gijs Naber, Louis Garrel, Jasmine Trinca, Sergio Rubini, Udo Samel, Ulrich Matthes, Josef Hader u. a.
Länge: 169 FSK: ab 12

Was nun folgt ist ein hochemotionales Ehedrama: Jakob weiß nicht, wie er mit der Schönheit und Unergründlichkeit seiner Frau umgehen soll und ist zwischen inniger Liebe und Misstrauen hin- und hergerissen. Lizzy, die sich ihrer subtilen Macht nur zu bewusst ist, ringt nicht weniger mit widerstreitenden Gefühlen. Leidenschaft, Missverständnis und Eifersucht nehmen ihren Lauf. Nach ihrem Berlinale-Gewinner KÖRPER UND SEELE inszeniert die vielfach preisgekrönte ungarische Regisseurin Ildikó Enyedi mit DIE GESCHICHTE MEINER FRAU erneut ein außergewöhnliches Liebesepos. Basierend auf dem gleichnamigen Roman von Milán Füst aus dem Jahr 1942, zeichnet der Film ein atmosphärisches Bild vom Europa der wilden 1920er-Jahre und erzählt in opulenten Bildern die ans Herz gehende, tiefgründige Geschichte eines ungewöhnlichen Paares, dessen Lebenswelten nicht unterschiedlicher sein könnten. Léa Seydoux (BLAU IST EINE WARME FARBE, JAMES BOND 007: KEINE ZEIT ZU STERBEN) verleiht der Rolle der verspielten und dabei scharfsinnigen Lizzy großen Charme und setzt einen Kontrapunkt zum von Gijs Naber glänzend gespielten introvertierten und etwas brummigen Jakob.

Eintritt:
6,50 € (Ermäßigt: 5,00 €)

Sa, 12. Feb. 20:00 Uhr
So, 20. Feb. 19:30 Uhr

Samstag, 12. Februar 2022 20:00 Uhr
Sonntag, 20. Februar 2022 19:30 Uhr

]]>
time 12 Feb 2022 20:00:00 film https://savoy-bordesholm.de/film.php#_1277 www.youtube.com/watch?v=Dxb3PruwzkQ
FiDO plays Zappa - FÄLLT AUS !! Es ist ein schmutziger Job, aber einer muss ihn ja schließlich machen. Oder siebeneinhalb. FiDO, sieben mutige Mannen und ihre madonnengleiche Mischerin – sind 2022 auf ihrer 20th Anniversary Tour und greifen dabei erneut tief in die Repertoire- und Trickkiste des amerikanischen Komponisten, Gitarristen und stilbildenden Bürgerschrecks Frank Zappa (1940-1993). An Bord ihr aktuelles Doppel-Live Album "Atlantis & Elsewhere" von der letzten Tour.

Mit der unerschrockenen Mischung aus rotzig-rockiger Live-Show gepaart mit virtuosem Schweizer Präzisions-Handwerk, mit der die bühnenerfahrenen Profis ihre Leidenschaft für die Musik des Great American Composer ausleben, weiß das Schweizer Tribute Orchestra jedes Publikum zu packen. Die sieben Musiker zelebrieren vielstimmig und mit Verve obskure Geschichten von modifizierten Hunden, stinkenden Füssen, traurigen Eskimos und allerlei anderen Kuriositäten des Lebens, der schnoddrige Humor und die bisweilen fiesen Zoten des Frontmannes Dave Muscheidt atmen den Geist des großen Entertainers und Provokateurs Frank Zappa. FiDO nutzen improvisatorische Freiräume schamlos aus, brechen stilistische Grenzen virtuos und schöpfen die musikalische Vielfalt und den kompositorischen Humor von Zappas Werk voll aus. Mit etlichen begeisternden Live-Shows in ganz Europa und sechs Tonträgern hat sich das Schweizer Tribute-Orchester in der letzten Dekade wohl einen Platz im Olymp der weltweiten Zappa-Gemeinde erspielt: Stilsicher, virtuos, humorvoll und mit ganz eigenem Approach berauschen sich FiDO und sein Publikum auch nach 20 Jahren am genialen Werk Frank Zappas.

Eintritt:
23 € für Mitglieder und im VVK
28 € an der Abendkasse

Fr, 18. Feb. 20:30 Uhr

20th Anniversary Tour 2022

Freitag, 18. Februar 2022 20:30 Uhr ]]> time 18 Feb 2022 20:30:00 musik https://savoy-bordesholm.de/musik.php#_495 www.youtube.com/watch?v=VjGLtnpYaKQ Kabarett : Axel Pätz 10 Jahre Tastenkabarett: Ein guter Grund, die großen Momente aus vier Soloprogrammen in einem Abend zusammenzufassen.

Als erfahrener Familienvater und Weltkenner ist Axel Pätz den kleinen und großen Absurditäten des täglichen Lebens auf der Spur. Er stöbert sie auf, analysiert sie und fertigt daraus skurrile Geschichten und kunstvolle Lieder. Er setzt dem Aufsitzrasenmäher ebenso ein musikalisches Denkmal wie dem Rollator. Er informiert über die Risiken und Nebenwirkungen des Geburtstraumas. Er erläutert in einer scharfsinnigen Analyse, warum Schubladen für die Weltordnung so wichtig sind (was kurzzeitig in einen dadaistischen Parforceritt ausartet). Er verrät, wie man - frei nach dem Motto: „Chill mal!“ - erfolgreich die zermürbenden Attacken pubertierender Jugendlicher kontert, offenbart in bester Tradition des tiefschwarzen Humors, wie man bei der Gartenarbeit mit seinen Ex - Partnerinnen einen Mordsspaß haben kann und steigert sich endlich in die „Notentriegelung“, ein urkomisches, grandios absurdes Lehrstück musikalischer Späterziehung Best of Tastenkabarett – ein Abend, den man sich nicht entgehen lassen sollte.

Eintritt:
18 € Für Mitglieder
20 € Für Nichtmitglieder
Sa, 19. Feb. 20:00 Uh

Das Niveau singt - Premium Gold

Samstag, 19. Februar 2022 20:00 Uhr

]]>
time 19 Feb 2022 20:00:00 theater https://savoy-bordesholm.de/theater.php#_312 www.youtube.com/watch?v=UU_pewcVaU8
Jean Seberg - Against all enemies Sie ist eine Ikone der Nouvelle Vague: Die US-amerikanische Schauspielerin Jean Seberg sorgt Ende der 1960er Jahre nicht nur durch ihre Rollen in Filmen wie „Außer Atem“, sondern auch durch ihr Engagement für die radikale Bürgerrechtsbewegung der Black Panthers für Aufsehen in ihrer Heimat. Eine Affäre mit dem schwarzen Aktivisten Hakim Jamal (ANTHONY MACKIE) wird ihr schließlich zum Verhängnis: Sie gerät ins Visier des FBI, das Gegner des politischen Status Quo mit brutalen Methoden unter Druck setzt. Jean ahnt nicht, dass der Überwachungsspezialist Jack Solomon (JACK O’CONNELL) speziell auf sie angesetzt wurde…

Seberg • GB/USA 2019
Regie: Benedict Andrews
Darsteller: Kristen Stewart, Jack O’Connell, Vince Vaughn, Anthony Mackie, Margaret Qualley, Zazie Beetz, Yvan Attal u. a.
Länge: 103 FSK: ab 12

Jean-Luc Godards bahnbrechender Film „Außer Atem“ machte Jean Seberg zu einem der Stars des Kinos der Sechzigerjahre. In seinem mitreißenden Biopic JEAN SEBERG – AGAINST ALL ENEMIES wirft der australische Regisseur Benedict Andrews („Una und Ray“) ein Schlaglicht auf die turbulenteste Zeit im Leben von Jean Seberg, als das FBI alles daran setzte, die Existenz einer Schauspielerin zu zerstören, die sich offen zu ihrem politischen Engagement bekannte. Kristen Stewart, die als Bella Swan in den Verfilmungen der „Twilight“-Romane weltberühmt wurde und in den vergangenen Jahren durch ihre Rollen in Independent-Produktionen wie „Personal Shopper“ oder aktuell als Prinzessin Diana in „Spencer“ ihre enorme schauspielerische Wandlungsfähigkeit unter Beweis stellt, spielt die Leinwandlegende Jean Seberg als sensible und kämpferische Frau, die trotz aller Anfeindungen und Überwachungsmaßnahmen nie den Glauben an die gute Sache verliert. Ein hochspannende und faszinierende Psychogramm, bis in die Nebenrollen hochkarätig besetzt.

Eintritt:
6,00 € (Ermäßigt: 4,50 €)

Mo, 21. Feb. 20:00 Uhr (Landfrauen-Kinoabend )

Montag, 21. Februar 2022 20:00 Uhr

]]>
time 21 Feb 2022 20:00:00 film https://savoy-bordesholm.de/film.php#_1278 www.youtube.com/watch?v=r3KlFBtaMAw
Niederdeutsches Theater: Niederdeutsche Bühne Neumünster In einer Sommernacht mitten im Juli sitzen vier Männer im Kühllager eines Restaurants fest. Die gute Nachricht: Die Kühlung funktioniert schon seit Monaten nicht. Die schlechte Nachricht: Die Klinke ist von innen abgebrochen, null Handyempfang und das Restaurant ist ab morgen geschlossen.

So hatte sich Adrian seine Hochzeitsnacht sicher nicht vorgestellt. Erst seit wenigen Stunden im Hafen der Ehe, gab es schon den ersten Streit mit der frisch Angetrauten. Und nun muss er auch noch feststellen, dass er von der noch vor Kurzem im Restaurant feiernden Hochzeitsgesellschaft einfach vergessen wurde: Sie sind ohne ihn heimgetorkelt. Mit ihm im Boot bzw. im Lager zwischen sauren Gurken und Dosenwürstchen sitzen der ab morgen arbeitslose Restaurantkoch Sven, Alleinunterhalter DJ Henne und Immobilienmakler Oliver. Sie alle kennen sich nicht und – wie sich schnell herausstellt – sie mögen sich nicht. Aber ist es wirklich Zufall, dass die 4 an diesem absurden Ort aufeinander treffen? Und während die Männer noch meinen, die Nacht hat ihren Tiefpunkt erreicht, als DJ Henne seine Karaoke Maschine aktiviert, springt plötzlich die Kühlung an und es wird kalt. Sehr kalt ...

Eintritt:
13 € Für Mitglieder
15 € Für Nichtmitglieder
Di, 22. Feb. 19:30 UhrMi, 23. Feb. 19:30 Uh

Machos op les

Dienstag, 22. Februar 2022 19:30 Uhr
Mittwoch, 23. Februar 2022 19:30 Uhr

]]>
time 22 Feb 2022 19:30:00 theater https://savoy-bordesholm.de/theater.php#_311
Fenja Schneider Die Kieler Schauspielerin und Sa?ngerin Fenja Schneider pra?sentiert eine Auswahl der gro?ßten Chansons von E?dith Piaf, dem „Spatz von Paris“. Daneben erza?hlt sie aus dem Leben der franzo?sischen Nationalikone und zeichnet die Entwicklung der Piaf vom Gossenkind zum inter- nationalen Star nach. Lasst euch mitnehmen auf eine akustische Reise durch das Leben dieser einzigartigen Sängerin.

Musikalisch begleitet wird Fenja von Bettina Rohrbeck am Klavier und Karsten Schnack am Akkordeon. Alle drei Musiker sind am Opernhaus Kiel engagiert oder als Gäste in verschiedenen Produktionen des Hauses aufgetreten. Zuletzt wurden sie in dem Stück "Spatz und Engel" - Ein Stück über die Freundschaft zwischen Edith Piaf und Marlene Dietrich, stürmisch gefeiert. Edith Piaf lebte von 1915 bis 1963. Zu ihren größten Erfolgen gehören „La vie en rose“, „Milord“ und „Non, je ne regrette rien“. Fenja Schneider, Gesang Bettina Rohrbeck, Klavier Karsten Schnack, Akkordeon

Eintritt:
16 € für Mitglieder und im VVK
18 € an der Abendkasse

Sa, 26. Feb. 20:30 Uhr

... singt Edith Piaf

Samstag, 26. Februar 2022 20:30 Uhr ]]> time 26 Feb 2022 20:30:00 musik https://savoy-bordesholm.de/musik.php#_494 www.youtube.com/watch?v=GZR8QCmWmwM Gene Caberra Nur wenige KünstlerInnen schaffen es, so selbstverständlich Genregrenzen zu überschreiten und dabei einen so eigenständigen Sound zu fahren wie die Gene Caberra Band. Drei Vollblutmusiker aus Berlin, deren kreativer Horizont alles einschließt, was für einen guten Song in Frage kommen könnte.

Bereits mit ihrer Debüt-EP „Attic Tape“ überzeugten Sänger und Gitarrist Gene Caberra, Bassist René Flächsenhaar und Drummer Mathias Uredat in Sachen Sound und Songwriting. Mit ihrem ersten Album gehen sie nun noch einen großen Schritt weiter und vermischen Blues, Rock und Pop mit R&B, Neo Soul, Lofi und Reggae auf internationalem Niveau. „Patchwork“ lautet der Albumtitel aber nicht allein aufgrund der enthaltenen Vielzahl an musikalischen Einflüssen und Stilrichtungen, sondern bezieht sich vor allem auf die Arbeitsweise der drei Musiker, die sich nicht als klassische Proberaumband, sondern eher als Producer Band verstehen, bei der die Cloud zentraler Ort für Tracks und Song-Ideen darstellt. Alle Audiospuren, die sich zu Hause, im Tonstudio oder Tourbus ansammelten, landeten am Ende auf dem Mixing Desk von Produzent Christian Keymer, der die meisten Konzerte der Band auch als Keyboarder begleitet und dem Album nun den letzten Schliff verpasste. Ihm gelang es, die geballte musikalische Könnerschaft des Trios auszuformulieren und einen Sound zu kreieren, der authentisch und fresh zu gleich ist. So finden sich akustische Gitarren gleichberechtigt neben synthetischen Klängen, analoge Drums neben programmierten Beats. Dabei stellen die Musiker ihre virtuosen Fähigkeiten nicht zur Schau, sondern stets in den Dienst des jeweiligen Songs. Mit gefühlvoller Lässigkeit singt sich Gene Caberra scheinbar mühelos durch eingängige Rock- wie Dance-Nummern, Reggaetracks wie Akustikballaden. Dass er noch dazu ein herausragender Gitarrist ist, beweisen nicht nur die mehr als 30.000 Abonnenten, die seinen Tutorials auf YouTube folgen. René Flächsenhaar am Bass und Mathias Uredat am Schlagzeug bilden eine Rhythmus-Sektion, die das komplette Spektrum zwischen Power und Zurückgenommenheit draufhat und jeden der zehn Tracks mit spielerischer Leichtigkeit erdet. Mit „Patchwork“ liefert die Gene Caberra Band den Soundtrack für alle, die einen knackigen Bluesgitarrensound und eingängige Melodien genauso feiern wie chilligen Lofi Pop, ausgecheckte Beats und Bass Lines.

Eintritt:
14 € für Mitglieder und im VVK
16 € an der Abendkasse

Fr, 11. Mr. 20:30 Uhr

Freitag, 11. März 2022 20:30 Uhr ]]> time 11 Mar 2022 20:30:00 musik https://savoy-bordesholm.de/musik.php#_500 www.youtube.com/watch?v=VcG1Z6Q_Emc Kabarett: Jess Jochimsen Jess Jochimsen will raus aus seinem Gedankenkarussell. Zumindest für einen Abend. Und mal nachschauen, was die Pandemie übrig gelassen hat ... Also macht der Freiburger Kabarettist und Autor Inventur im Kopf und sucht nach den Geschichten, die im Radau der letzten Zeit untergegangen sind.

Gelassenheit, Solidarität, Vernunft ... die müssen hier doch noch irgendwo herumliegen. Welche Gedanken sind es wirklich wert? Das ist die Frage. Und welche sollte man unbedingt loswerden? Und wohin damit? Klar ist: Die Ungerechtigkeiten von Gestern sind die von Heute, zu viele Deutsche wünschen sich einen Mann als Bundeskanzlerin und auch sonst ist nichts besser geworden. Aber den Kopf einziehen und hoffen, dass alles wieder so wird wie früher, ist Quatsch. Und langweilig ist es obendrein. Dann schon lieber erhobenen Hauptes gegen die Engstirnigen und Kaltherzigen andenken und sagen, was Sache sein könnte. Hoffnungslos zuversichtlich. So lautet die Devise. Der Letzte lässt das Licht an. Jess Jochimsens neues Programm ist ein kabarettistischer Gedankenaustausch, eine fortlaufende Bestandsaufnahme der politischen Lage, ein Herantasten an die Zeitrechnung „nach C.“. Zurückgelehnt und entschleunigt dreht Jess Jochimsen den notorischen Rechthabern den Ton ab und beweist, was Satire alles sein darf: anrührend, klug, musikalisch und nicht zuletzt sehr lustig. Und zum guten Schluss zeigt er Urlaubsbilder. Für Daheimgebliebene. Ein Abend ohne Geländer. Die Letzten streicheln die Hunde.

Eintritt:
18 € Für Mitglieder
20 € Für Nichtmitglieder
Sa, 12. Mr. 20:00 Uh

Meine Gedanken möchte ich manchmal nicht haben

Samstag, 12. März 2022 20:00 Uhr

]]>
time 12 Mar 2022 20:00:00 theater https://savoy-bordesholm.de/theater.php#_313 www.youtube.com/watch?v=QUwRUi8weWQ
Veeblefetzer Veeblefetzer passen in keine Schublade, ihr globalisierter Sound besteht aus Zutaten wie Swing-Punk, Reggae, Folk’n’Roll - vereint von fettem Off-Beat. In Wild-West-Manier reißen sich die vier Musiker die edelsten Styles an sich: Dub-Echos aus den hintersten Ecken von Kingston-Town, puren Rock‘n‘Roll aus der amerikanischen Steppe, knatternde Balkan-Beats aus serbischen Dörfern und brillante Surf-Sounds aus Southern California. Die Gitarren bringen schwebende Klänge von Sinti-Jazz und Reggae, werden gepusht mit fetten Brass-Riffs vom Sousaphon und ordentlich vom Schlagzeug zum Galopp getrieben. Damit passt die Musik der Band ebenso auf eine Beerdigung in New Orleans wie auf eine Hochzeit am Ufer der Donau.

Die Stories in den Songs von Veeblefetzer könnten jedem Italo-Western entsprungen sein, sie handeln von endlosen Landschaften, Reisen, Eroberungen, Erinnerungen, Enttäuschungen und inneren wie äußeren Gefechten aller Art, überwältigend und eindringlich intoniert von Sänger Andrea ‘Mondo Cane’ Cota. Damit ist die Band vor allem eins: lebendig, bunt, talentiert, charmant und gesetzeslos. Auf jeden Fall fest entschlossen und auch irgendwie verdammt zu ihrer Sache, wie es nur ein Poet, ein Gangster oder ein Straßenmusiker sein können. Eine Performance von Veeblefetzer entspricht eher einer Freak-Show oder Piraten-Invasion. Mit der scharfen und inbrünstigen Stimme des Sängers, den Kostümen und der einzigartigen Atmosphäre wirkt es, als ob die vier Geschöpfe direkt in einer großen Zirkusarena gelandet sind, in der alle Akrobaten musizieren - voller Überraschungen, zauberhaftem Karneval und wilder Anarchie! Der Ausdruck „Veeblefetzer“ entstammt einem amerikanischen Satiremagazin aus den 1950er Jahren und ist ein eher inhaltsloses Füllwort für irgendeine obskure oder komplizierte Sache. Mit ihrem frisch gebackenen Album „More” brechen Veeblefetzer jetzt auf zu neuen Abenteuern!

Eintritt:
16 € für Mitglieder und im VVK
18 € an der Abendkasse

Sa, 18. Mr. 20:30 Uhr

Samstag, 18. März 2022 20:30 Uhr ]]> time 18 Mar 2022 20:30:00 musik https://savoy-bordesholm.de/musik.php#_501 www.youtube.com/watch?v=G33VEoxiWwE Salt House Jenny Sturgeon, Ewan MacPherson und Lauren MacColl sind Salt House. Ihr Album Undersong wurde von der Folk-Bibel fRoots dafür gelobt, dass es der britischen Gesangstradition „verblüffende Frische“ verleiht. Neue Songs, die so klingen, als wären sie schon immer hier. Alte Balladen neu aufgeweckt. Gedichte mit Melodien, die sie längst verdient haben. Lieder über Welt, Politik, Landschaft und Vögel.

Die Sängerin, Gitarristin und Harmoniumspielerin Jenny hat eine Doktorarbeit über Seevögel geschrieben. Ihre Songs sind erdig und weise; sie singt mit Schönheit und Kraft. Der Sänger und Gitarrist Ewan hat seine Kenntnisse und Erfahrungen bei hoch angesehenen Folkbands erworben. Seine Lieder sind poetisch und vielschichtig; seine Stimme ist klagend und kommt von Herzen. Die Arrangements der Fiddlerin, Bratschistin und Sängerin Lauren haben eine reich und tief und klingen nach mit Gold gesprenkelter Dunkelheit. Ihr werdet auch Echos von Pentangle hören, einen Hauch von Dick Gaughan, Gemurmel von Skandinavisch und Schottisch. Das alles ist in eine traditionelle und doch neue Musik verwoben. Die akribische Liebe zum Detail, die gemeinsamen Leidenschaften und die Sorgfalt für ihr Handwerk machen Salt House zu etwas ganz besonderem.

Eintritt:
16 € für Mitglieder und im VVK
18 € an der Abendkasse

Fr, 08. Apr. 20:30 Uhr

Pure Freude, sanft und beruhigend

Freitag, 08. April 2022 20:30 Uhr ]]> time 08 Apr 2022 20:30:00 musik https://savoy-bordesholm.de/musik.php#_497 www.youtube.com/watch?v=EahGJuHiEgQ <description><![CDATA[<p id="Teaser"> Lyrik, Rap, Freestyle oder Geschichten, alles ist erlaubt! Poetry Slam bietet Autorinnen und Autoren eine Plattform um mit- und gegeneinander um die Gunst des Publikums zu kämpfen. Teilnehmen kann jeder, in sechs Minuten pro Runde ist fast alles erlaubt. Nur selbstgeschrieben mu?ssen die Texte sein. </p><p id="Description">Der Poetry Slam gibt Menschen die Möglichkeit ihr verborgenes Talent zum Vorschein kommen zu lassen – und wird auch die, die sich nicht zugetraut haben, dichterisches Können in sich zu tragen, durch etwas Hilfe von unseren Profis vielleicht aus der Reserve locken. Moderiert wird der Savoy-Slam wieder von Björn Högsdal, Preisträger verschiedener Literaturwettbewerbe und einer der bekanntesten und erfolgreichsten Bu?hnenpoeten der deutschsprachigen Slamszene. </p><p id="Infos">Eintritt:<br>10 € Für Mitglieder<br>12 € Für Nichtmitglieder<br>Do, 21. Apr. 20:00 Uh</p><p id="Titel">Poetry Slam</p><p id="Events">Donnerstag, 21. April 2022 20:00 Uhr</p>]]></description> <pubDate>time 21 Apr 2022 20:00:00</pubDate> <category>theater</category> <link>https://savoy-bordesholm.de/theater.php#_319</link> <enclosure url="https://savoy-bordesholm.de/theater/319.jpg" type="image/jpeg"/> <guid/> </item> <item> <title>Sascha Korf Sascha Korf, Deutschlands lustigster Spontanitätsexperte tut es wieder: nach seinem vorangegangenen Erfolgsprogramm „Aus der Hüfte, fertig, los!“ legt er nach mit „...denn er weiß nicht, was er tut.“ Die Freude auf Spiel, Spaß und Spannung ist perfekt!

Der Vollblutcomedian und interaktive Kabarettist erzählt mit vollstem Körpereinsatz aus seinem Leben und ist dabei auf der Suche nach dem ultimativen Glück. Doch nicht nur für sich, sondern vor allem für sein Publikum! Natürlich stellt sich die Frage, was ist eigentlich Glück? Für die einen ist es der Sechser im Lotto, für die andern ein freier Parkplatz in der Innenstadt. Alle sind auf der Suche nach Erfüllung; und damit Sascha Korf bei der Findung helfen kann, lernt er seine Zuschauer kennen, um Ereignisse auf der Bühne nachzuspielen. Wild und rasant, aber immer sympathisch bindet Sascha Korf alle Menschen im Saal in seine Show mit ein. Die Zuschauer sind nach eigener Aussage das Herzstück des Abends. Aber Sascha wäre nicht der Tausendsassa, den man kennt, hätte er sich nicht auch selbst in die aberwitzigsten Situationen begeben, von denen es zu berichten gilt. Erleben Sie was passiert, wenn Sascha in einem Nobel-Restaurant den Kellner für einen Pantomimen hält, wenn er beim Waldbaden sämtliche heimischen Tiere in den Wahnsinn treibt, oder wenn er zu einer Yogastunde geht und beim „herabschauenden Hund“ mit einer Taube kollidiert. Lachseminare, Eishotels oder Schwimmen mit Forellen: Der Turbolader der Comedy hat alles probiert, um sein Publikum davon zu berichten und um stellvertretend zu schauen, was davon wirklich glücklich macht.

Eintritt:
22 € Für Mitglieder
24 € Für Nichtmitglieder
So, 24. Apr. 20:00 Uh

Denn er weiß nicht, was er tut

Sonntag, 24. April 2022 20:00 Uhr

]]>
time 24 Apr 2022 20:00:00 theater https://savoy-bordesholm.de/theater.php#_308 www.youtube.com/watch?v=tTKt_H0VSg0
Patricia Prawit Zwei Jahrzehnte lang verkörperte die Sängerin und Schauspielerin Patricia Prawit die Rolle der Dietrich in einer glamourösen Gala-Show.

Mit ihrem neuen LeseKonzert nähert sie sich dem unsterblichen Mythos Marlene Dietrich von einer anderen Seite: eine unterhaltende Mischung aus Gedichten, Anekdoten, Bildern und Musik (Friedrich Holländer, Edith Piaf, Gilbert Bécaud, Hildegard Knef, Burt Bacharach) gibt dem Zuschauer fernab von den sich stets wiederholenden Marlene-Dietrich-Biografien und -Klischees Einblicke in weniger bekannte Facetten der Ausnahme-Künstlerin. Die Gedichte der Dietrich offenbaren in poetischen Miniaturen neben der selbstbewussten und eigensinnigen Perfektionistin eine verletzliche und zuweilen unverstandene Schauspielerin, Sängerin, Liebhaberin, Stil-Ikone, Mutter und emanzipierte Frau. Patricia Prawit schenkt uns wunderbare Einblicke in Form von Vortrag, Lesung, Konzert und Bildpräsentation

Eintritt:
12 € Für Mitglieder
14 € Für Nichtmitglieder
Do, 28. Apr. 19:00 Uh

Marlene Dietrich: Nachtgedanken - Ein LeseKonzert

Donnerstag, 28. April 2022 19:00 Uhr

]]>
time 28 Apr 2022 19:00:00 theater https://savoy-bordesholm.de/theater.php#_317 www.youtube.com/watch?v=MucMSc5jA6U
Comedy: Bademeister Schaluppke Willkommen im nassesten Brennpunkt der Republik – in der Badeanstalt! In Zeiten grassierenden Bewegungsmangels, permanenter Schwimmbadschließungen und virtuellen Wahnsinns steht Bademeister Rudi Schaluppke wie ein Fels in der künstlichen Brandung des Wellenbades. Schaluppke erinnert daran, dass man Wasser nicht digitalisieren kann. Er zelebriert den analogen Zauber des feuchten Milieus, indem er seine Badegäste in die Dusche schickt.

Die Badeklientel glaubt ja immer noch, Bademeister stehen nur am Beckenrand rum, schikanieren Kinder und Rentner, machen auf dicke Hose und glotzen den Rest des Tages den Damen hinterher. Rudi Schaluppke macht uns dagegen klar: Dieser Job verlangt einen komplexen Kompetenzkatalog! Der Bademeister ist Mädchen für alles: Er ist Animateur, Kindertröster, Sorgenonkel, Psychologe, Sonderpädagoge, Sozialarbeiter, Stilberater, Mediator, Fußpilzflüsterer, Innen- und Außenbeckenminister, Diplomat und Dienstleister. Man könnte auch sagen: eine Art Superheld in kurzer Hose, mit Plauze und Badelatschen. „Chlorreiche Tage“ ist das neue Programm mit dem alten Hasen auf dem gefliesten Parkett. Schaluppke redet, rockt und rappt, bis der letzte Zuhörer merkt: Ein Bademeister ist auch Entertainer! Und wenn die funky Bässe seiner Songeinlagen im Einklang mit den Luftblasen im Whirlpool blubbern, erreicht die Stimmung ihren pH-neutralen Höhepunkt!

Eintritt:
18 € Für Mitglieder
20 € Für Nichtmitglieder
Fr, 06. Mai 20:00 Uh

Chlorreiche Tage

Freitag, 06. Mai 2022 20:00 Uhr

]]>
time 06 May 2022 20:00:00 theater https://savoy-bordesholm.de/theater.php#_314 www.youtube.com/watch?v=qlAIqyOHVxw
Kieran Goss and Annie Kinsella Songs, Geschichten und Harmonien aus Irland entführen das Publikum in eine andere Welt. Die Musik kommt direkt aus dem Herz und geht direkt ins Herz. Ein Konzert, das Sie zum Lachen und zum Weinen bringen wird. Ein Konzert, das Sie mit seiner ehrlichen Schönheit bewegen wird. Ein Konzert, das Sie nicht verpassen sollten.

Der bekannte irische Singer/Songwriter Kieran Goss und die Sängerin Annie Kinsella haben im 2020 ihr erstes Duo-Album 'Oh, The Starlings’ veröffentlicht und präsentieren dieses im Rahmen einer Europatour. Wir freuen uns das sie noch ein Mal zurück nach Bordesholm kommen. "Beide sind unabhängig voneinander talentierte Sänger, aber wenn sie zusammen singen, wird das Publikum erst recht verzaubert… Die Harmonien, die Chemie… einfach aussergewöhnlich.“ (Time Out Magazine)

Eintritt:
26 € für Mitglieder und im VVK
28 € an der Abendkasse

Sa, 07. Mai 20:30 Uhr

Samstag, 07. Mai 2022 20:30 Uhr ]]> time 07 May 2022 20:30:00 musik https://savoy-bordesholm.de/musik.php#_502 www.youtube.com/watch?v=be8kGO3JRCE Robert Griess Diese Show wird Ihr Leben verändern! Jeden Tag geht die Welt in den News unter, von Trump bis Netflix nur Dystopien statt Utopien. Robert Griess hat die Antwort:

Unter dem Motto "Jetzt geht der Spaß erst richtig los" zündet der Kölner Kabarettist ein satirisches Feuerwerk aus Pointen und verwandelt all die Themen, die schlechte Laune machen, in ein überbordendes Spektakel der Hochkomik. Wer bei Griess lacht, lacht am besten! Wer oder was kann die Welt noch retten? – Fridays for Future? Yoga? Olaf Scholz? Veganes Essen? Trump? Tiktok? Richard David Precht Ein Sittengemälde, angerührt mit allen Zutaten, die die Kunst hergibt: Scharfsinniges Standup, mitreißende Songs, rasante Dialoge – und sowas abgedrehtes wie die Art- Performance "100 Tage Quarantäne" hat das Kabarett schon lang nicht mehr gesehen. Griess neues Programm präsentiert eine Polonäse schräger Charaktere, die sich alle um Kopf und Kragen reden: Wohnungsmakler, die Schlafplätze unter Rheinbrücken vermieten; Grüne, die mit ihren Kindern über Klimaschutz streiten; Und natürlich Griess´ revoltierende Kultfigur Stapper, der nach 15 Jahren auf Hartz IV einen neuen Job hat… Griess ist ein begnadeter Satiriker alter Schule: Jeder Witz ein Treffer, jeder Satz mit doppeltem Boden und Fallhöhe. Intelligent, schwarzhumorig, charmant, böse – Robert Griess ist eine Naturgewalt. Vergessen Sie Fernseh-Kabarett, erleben Sie Griess live!

Eintritt:
18 € Für Mitglieder
20 € Für Nichtmitglieder
Sa, 14. Mai 20:00 Uh

Apocalypso Baby

Samstag, 14. Mai 2022 20:00 Uhr

]]>
time 14 May 2022 20:00:00 theater https://savoy-bordesholm.de/theater.php#_316 www.youtube.com/watch?v=v-N9JaLpVug
Lynne Hanson Manche bezeichnen ihre Musik als Americana, Roots, Folk mit Kanten oder besonders erdige Country-Music, aber Lynne Hanson nennt sie einfach „Verandamusik mit ein bisschen texanischem Straßenstaub“. Lynnes Songs gleichen ihren Lieblings-Jeans, aufgeraut an den Rändern, verblasst und stellenweise durchgewetzt, und mit einem ehrlich erworbenen Schmutzrand an den Nähten.

Aufgewachsen in Ottawa, Kanada, begann sei mit 14 Jahren Gitarre zu spielen – ihr älterer Bruder hatte keine Lust mehr und gab seine Gitarre an sie weiter. Bereits ihr erstes Album „Things I Miss“, 2006 veröffentlicht, hatte viele Geschichten zu erzählen und gewann zahlreiche Preise. In ihrem neuesten Werk „Uneven Ground“ (April 2017) gibt sie Ratschläge durch Songwriting und singt über den Teufel in uns. Man könnte annehmen, dass sie nicht aus Kanada, sondern direkt aus den Südstaaten der USA stammt, soviel texanischer Straßenstaub steckt in ihren Liedern, aber sie sind auch erfüllt von ausgefeiltem Nashville-Feeling. Ihre Songs respektieren die hergebrachten Traditionen, führen aber zu einer neuen Generation von Roots- und Blues-Musik. Im Savoy ist Lynne Hanson keine Unbekannte, bei bisher zwei Konzerten erntete sie stehende Ovationen. Und selbstverständlich ist in ihrer Band am Bass wieder MJ Dandeneau dabei, eine der begehrtesten kanadischen Session- und Tourbassisten.

Eintritt:
16 € für Mitglieder und im VVK
18 € an der Abendkasse

Fr, 20. Mai 20:30 Uhr

Texanischer Straßenstaub aus Kanada

Freitag, 20. Mai 2022 20:30 Uhr ]]> time 20 May 2022 20:30:00 musik https://savoy-bordesholm.de/musik.php#_498 www.youtube.com/watch?v=AEoKlqRrUvE Marc Lindhorst Alltag mit Hund – Grundlagen für ein harmonisches Zusammenleben zwischen Mensch und Hund

Er hört aufs Wort, ist immer bei der Sache und folgt seinem Besitzer vertrauensvoll auf Schritt und Tritt. Wer wünscht sich nicht eine solche harmonische Mensch-Hund-Beziehung? Mit Witz, Charme und fundiertem Fachwissen nimmt Hundeexperte Marc Lindhorst (bekannt aus "Der Hundeprofi - Rütters Team" / VOX und "Die Welpen kommen" / RTL) seine Zuhörer mit auf eine Reise in den humorvollen Alltag zwischen Mensch und Hund und zeigt, wie Sie sich im Alltag als sicherer und souveräner Halter Ihres Hundes erweisen können, so dass sich langfristig eine gute Beziehung zu Ihrem Vierbeiner entwickeln kann. Lernen Sie die Wünsche und Bedürfnisse Ihres Hundes kennen und welche Grundlage im alltäglichen Zusammenleben zwischen Mensch und Hund wichtig sind, damit sich ihr Vierbeiner im Alltag auf Sie verlassen kann.

Eintritt:
10 € Für Mitglieder
12 € Für Nichtmitglieder
Do, 02. Jun. 19:30 Uh

Alltag mit HUnd

Donnerstag, 02. Juni 2022 19:30 Uhr

]]>
time 02 Jun 2022 19:30:00 theater https://savoy-bordesholm.de/theater.php#_318