PROGRAMM
INFOS
  

Filmübersicht

 

als RSS-Feed abonnieren

 

Die Unbestechlichen

Sehen Sie „Die Unbestechlichen“ im Savoy Bordesholm

Di, 18. Jun., 15:00 Uhr

4,50 ‚ā¨

USA 1987
Regie: Brian De Palma
Darsteller: Kevin Costner, Sean Connery, Charles Martin Smith ,u.a.
Länge: 119 Minuten • FSK: ab 16

Im Chicago des Jahres 1930 ist der Verkauf von Alkohol zwar verboten, die Menschen lassen sich davon jedoch nicht vom Trinken abbringen. Schmuggler und Schwarzmarkth√§ndler haben Hochkonjunktur. Die Stadt Chicago ist fest in den H√§nden der Alkohol-Mafia. Und die hat einen Namen: Alphonse Capone (Robert De Niro) wird von jedermann hofiert und gef√ľrchtet.

Als ein Bombenanschlag, den er mutma√ülich zu verantworten hat, nicht nur anderen Ganoven, sondern auch einem kleinen M√§dchen das Leben kostet, wird den Verantwortlichen klar, dass etwas geschehen muss. Doch die Polizei ist durch und durch korrupt. Deshalb wird ein Frischling von au√üen mit der heiklen Aufgabe betraut: Eliot Ness (Kevin Costner) vom Schatzamt f√§llt die undankbare Aufgabe zu, eine Stadt zu s√§ubern, die gerne schmutzig ist. Ihm wird eine Polizeitruppe zur Seite gestellt, die nicht viel taugt. Als sein erster Zugriff in einem an L√§cherlichkeit kaum zu √ľberbietenden Desaster endet, ist er am Boden zerst√∂rt. Doch der Zufall will es, dass ihm der altgediente Stra√üenpolizist Jim Malone (Sean Connery) begegnet und geh√∂rig den Kopf w√§scht. Ness erkennt, dass er eine kleine, schlagfertige und vor allem handverlesene Truppe ben√∂tigt, um den Job zu erledigen. Zu Ness und Malone sto√üen noch der Buchhalter Oscar Wallace (Charles Martin Smith) und der zielsichere George Stone (Andy Garcia). Gemeinsam machen sich die M√§nner auf, den Mann auszuschalten, der Chicago bislang so fest im Griff hat...

Kino zum Kaffee – immer am dritten Dienstag im Monat

Immer am dritten Dienstag im Monat gibt es bei uns Kinoklassiker auf der Leinwand und dazu frisch gebrühten Kaffee und selbstgebackenen Kuchen. Alles im Eintrittspreis inklusive. Und wenn Sie Spaß am Backen haben: Wir freuen uns über jeden Beitrag zum Kuchenbufett!

 


Kino  •  Konzert  •  Theater  •  

 

Maria Stuart , Königin von Schottland

Sehen Sie „Maria Stuart , K√∂nigin von Schottland“ im Savoy Bordesholm

Fr, 21. Jun., 20:30 Uhr
Sa, 22. Jun., 20:30 Uhr
So, 23. Jun., 20:00 Uhr

6 ‚ā¨ , erm√§√üigt 4,50 ‚ā¨

Usa , Großbritannien 2019
Regie: Josie Rourke
Darsteller: Saoirse Ronan, Margot Robbie, Jack Lowden, u.a.
Länge: 124 Minuten • FSK: ab 12

Im Jahr 1559 wird Maria Stuart (Saoirse Ronan) mit 16 Jahren zur Königin von Frankreich und als nur zwei Jahre später ihr Ehemann Franz II. stirbt und sie zur Witwe wird, weigert sie sich, erneut zu heiraten.

Stattdessen beschlie√üt sie, in ihre Heimat Schottland zur√ľckzukehren und den Thron zu besteigen, der rechtm√§√üig ihr geh√∂rt. Doch die schottische Krone tr√§gt mittlerweile Elisabeth I. (Margot Robbie), die zugleich auch K√∂nigin von England ist und den Thron keineswegs an ihre Rivalin abtreten m√∂chte. Es kommt zu einem Machtkampf zwischen den beiden Monarchinnen, der eskaliert, als Maria beschlie√üt, ihren Anspruch auf den englischen Thron geltend zu machen. Doch beide K√∂niginnen werden auch in die zahlreichen politischen Intrigen und bewaffneten Konflikte ihrer Zeit verwickelt‚Ķ

 


Kino  •  Konzert  •  Theater  •  

 

Das Ende der Wahrheit

Sehen Sie „Das Ende der Wahrheit“ im Savoy Bordesholm

Fr, 28. Jun., 20:30 Uhr
Sa, 29. Jun., 20:30 Uhr
So, 30. Jun., 20:00 Uhr

6 ‚ā¨, erm√§√üigt 4,50 ‚ā¨

Deutschland 2019
Regie: Philipp Leinemann
Darsteller: Ronald Zehrfeld, Alexander Fehling, Claudia Michelsen , Axel Prahl, u.a.
Länge: 105 Minuten • FSK: ab 16

Der Experte f√ľr Zentralasien Martin Behrens (Ronald Zehrfeld) arbeitet aus vollster √úberzeugung beim Bundesnachrichtendienst, denn hier kann er durch seine Arbeit einen wichtigen Beitrag f√ľr die nationale Sicherheit leisten.

Doch ein schrecklicher Anschlag auf ein Restaurant in M√ľnchen, l√§sst Martin an der Mission des BND zweifeln. Denn eines der Opfer war seine neue Freundin Aurice K√∂hler (Antje Traue). Die investigative Journalistin interessiert sich schon seit L√§ngerem f√ľr die Machenschaften des BNDs. Dass die beiden ein Paar sind, sollte in Anbetracht der Kreise, in denen sich Martin und Aurice bewegen, geheim bleiben. Es stellt sich heraus, dass das Attentat der Vergeltungsschlag einer terroristischen Vereinigung ist. Doch war Aurice wirklich nur ein Zufallsopfer? Trotz oder gerade wegen der Warnungen seiner Vorgesetzten (Claudia Michelsen, Axel Prahl, Alexander Fehling) f√ľhrt Martin die Ermittlungen seiner nun toten Freundin weiter und ger√§t dabei nach und nach in einen Sog aus Intrigen, Machtspielen und Korruption. Dabei wird ihm klar, dass der wahre Feind nicht drau√üen lauert, sondern in den eigenen Reihen...

 


Kino  •  Konzert  •  Theater  •  

 

Pokémon Meisterdetektiv Pikachu

Sehen Sie „Pok√©mon Meisterdetektiv Pikachu“ im Savoy Bordesholm

So, 30. Jun., 16:00 Uhr

4,50 ‚ā¨

USA, Japan 2019
Regie: Rob Letterman
Darsteller: Justice Smith, Kathryn Newton, Bill Nighy , u.a.
Länge: 105 Minuten • FSK: ab 6

Tim (Justice Smith) arbeitet als Versicherungsvertreter und erh√§lt die Nachricht, dass sein Vater, ein seit jeher pflichtbewusster und hochdekorierter Polizist, verstorben sei. Tim muss sich nun darum k√ľmmern, den Haushalt seines Vaters aufzul√∂sen, und macht sich kurzerhand auf den Weg nach Ryme City, einer Metropole, in der Menschen und Pok√©mon in friedlicher Koexistenz zusammenleben.

Als Tim in der Wohnung seines Vaters eintrifft, entdeckt er ein verst√∂rtes Pikachu (Stimme im Original: Ryan Reynolds), mit dem er auch noch in der Lage ist, zu kommunizieren. Obwohl Pikachu sein Ged√§chtnis verloren hat, ist er der festen √úberzeugung, ein Meisterdetektiv zu sein und glaubt au√üerdem, dass Tims Vater noch am Leben ist. Also tun sich Pikachu und Tim zusammen und machen sich in Ryme City auf Spurensuche. Dabei treffen sie auf die CNM-Nachwuchsreporterin Lucy Stevens (Kathryn Newton), die mit ihrem Pok√©mon Enton ebenfalls einer gro√üen Sache auf der Spur ist. Gemeinsam decken die vier eine Verschw√∂rung auf, die das friedliche Zusammenleben zwischen Menschen und Pok√©mon in Ryme City f√ľr immer zerst√∂ren k√∂nnte...

 


Kino  •  Konzert  •  Theater  •  

 

Ausstellung: KINO PLAKAT KUNST

Sehen Sie „Ausstellung: KINO PLAKAT KUNST“ im Savoy Bordesholm

Demnächst im Savoy

Die Ausstellung ist seit dem 11.11. zu besichtigen • 0
Regie:
Darsteller:
Länge: 0 Minuten • FSK:

Plakate geh√∂ren ins Kino wie die Leinwand und der Projektor. Doch ihre Bedeutung geht √ľber den eigentlichen werblichen Nutzen weit hinaus: Sie sind begehrte Sammlerobjekte, Erinnerungsst√ľcke an besondere Kinoerlebnisse und in einigen F√§llen sogar richtige Kunstwerke.

Gerade als Plakate noch in echter Handarbeit in gezeichneter Form gefertigt wurden, entstanden exzellente Starporträts, spannende Symbolplakate oder typografische Plakate, die immer auch ein Spiegel der Moden ihrer Zeit waren. Zahlreiche Werke bekamen gar einen ikonografischen Wert.

Der Kinoverein macht nun den Aufgang und die ehemalige Empore des Savoy zur Galerie und zeigt aus seiner Sammlung deutsche Originalplakate der 50er bis 80er Jahre. Dazu (aus Platzmangel) zahlreiche weitere A3-Nachdrucke, zur besseren Verortung der Expoate in ihrer Entstehungszeit, und Textplakate mit Informationen zum ästhetischen und technischen Wandel der Jahrzehnte und kurzen Porträts einiger herausragender Vertreter unter den Filmplakatgrafikern wie zum Beispiel Hans Otto Wendt, Klaus Dill oder Renato Casaro.

Die Ausstellung ist ab sofort w√§hrend der √Ėffnungszeiten des Kinos zu besichtigen.

Der Eintritt ist frei und nicht zwingend an den Besuch einer Veranstaltung gebunden.