SAVOY - Kino, Konzerte & Theater in Bordesholm (Veranstaltungskalender - Kino) Hier finden Sie die kommenden Veranstaltungen der Sparte Kino im Kulturforum Altes Kino - Savoy Kino | Schulstraße 7 | 24582 Bordesholm | Telefon: 04322 - 1011 http://www.savoy-bordesholm.de SAVOY - Kino, Konzerte & Theater in Bordesholm http://www.savoy-bordesholm.de http://www.savoy-bordesholm.de/bilder/logo-savoy-bordesholm.jpg HolsteinHerz „HolsteinHerz“ – Der Film! Emotional und spannend wie ein Elferkrimi.

Deutschland 2018
Regie: Jess Hansen, Johanna Jannsen
Länge: 90 FSK: one Altersbeschränkung

90 Minuten ohne Pause. Lasst euch mitreißen in eine Welt voller Höhen und Tiefen, lustiger Anekdoten früherer Spieler des Vereins und Erzählungen über heute nicht mehr vorstellbare Trainingsbedingungen. Der Film „HolsteinHerz“ zeigt zwei Fußball-Zeitreisen, von Gründertagen bis in die moderne Gegenwart. Für jeden Holstein Kiel-Fan ein Muss. Garantiert!

Eintritt:
6,00 € (Ermäßigt: 4,50 €)

Mi, 21. Nov. 19:30 Uhr

Mittwoch, 21. November 2018 19:30 Uhr

]]>
time 21 Nov 2018 19:30:00 film http://savoy-bordesholm.de/film.php#_983
Welcome to Sodom - Dein Smartphone ist schon hier Die Elektroschrott-Müllhalde von Agbogbloshie ist das Zuhause von rund 6000 Menschen und ein Teil der ghanaischen Hauptstadt Accra. „Sodom“ nennen die Bewohner diesen trostlosen Ort, an dem vieles von der Technik landet, die in europäischen Haushalten kaputtgeht oder, was regelmäßig der Fall ist, einfach nicht mehr dem neuesten technischen Stand oder der angesagten Mode entspricht.

Österreich 2018
Regie: Florian Weigensamer, Christian Krönes
Länge: 96 FSK: ab 6

Hier stapeln sich Smartphones, Computer, Tablets und Monitore, und inmitten der Berge aus Schrott leben und arbeiten Menschen, die nie in ihrem Leben solch ein Luxusgerät besessen haben. Sie stehen ganz am Ende der Wertschöpfungskette und schmelzen alte Kabel ein, um mit den so gewonnenen Rohstoffen ihren Lebensunterhalt zu bestreiten. Wie ihr Alltag inmitten von Müll und giftigen Rauchschwaden aussieht, das dokumentieren Florian Weigensamer und Christian Krönes in „Welcome To Sodom“.

Eintritt:
6,00 € (Ermäßigt: 4,50 €)

Do, 22. Nov. 20:00 Uhr

Donnerstag, 22. November 2018 20:00 Uhr

]]>
time 22 Nov 2018 20:00:00 film http://savoy-bordesholm.de/film.php#_977 www.youtube.com/watch?v=UIlnmygnYvQ
Mackie Messer – Brechts 3Groschenfilm Nach dem überragenden Welterfolg von „Die Dreigroschenoper“ will das Kino den gefeierten Autor des Stücks für sich gewinnen. Doch Bertolt Brecht (Lars Eidinger) ist nicht bereit, nach den Regeln der Filmindustrie zu spielen.

Deutschland/Belgien 2018
Regie: Joachim Lang
Darsteller: Lars Eidinger, Tobias Moretti, Hannah Herzsprung, Joachim Król, Christian Redl, Godehard Giese, Claudia Michelsen, Robert Stadlober u.a.
Länge: 130 FSK: ab 6

Seine Vorstellung vom „Dreigroschenfilm“ ist radikal, kompromisslos, politisch, pointiert. Er will eine völlig neue Art von Film machen und weiß, dass die Produktionsfirma sich niemals darauf einlassen wird. Ihr geht es nur um den Erfolg an der Kasse. Während vor den Augen des Autors in seiner Filmversion der Dreigroschenoper der Kampf des Londoner Gangsters Macheath (Tobias Moretti) mit dem Kopf der Bettelmafia Peachum (Joachim Król) Form anzunehmen beginnt, sucht Brecht die öffentliche Auseinandersetzung. Er bringt die Produktionsfirma vor Gericht, um zu beweisen, dass die Geldinteressen sich gegen sein Recht als Autor durchsetzen … Ein Dichter inszeniert die Wirklichkeit – Das hat es noch nie gegeben! Pressestimmen: „Ein lebendiger Film über ein Stück deutsche Literaturgeschichte, der durch seine verspielte Leichtigkeit überrascht“ (Cinema)

Eintritt:
6,00 € (Ermäßigt: 4,50 €)

Fr, 23. Nov. 20:30 Uhr
Sa, 24. Nov. 20:30 Uhr
So, 25. Nov. 20:00 Uhr

Freitag, 23. November 2018 20:30 Uhr
Samstag, 24. November 2018 20:30 Uhr
Sonntag, 25. November 2018 20:00 Uhr

]]>
time 23 Nov 2018 20:30:00 film http://savoy-bordesholm.de/film.php#_968 www.youtube.com/watch?v=zaqTlV4Mem4
Die Unglaublichen 2 Die sympathische Superheldenfamilie ist zurück: Vierzehn Jahre nach ihrem ersten Einsatz müssen die Parrs erneut die Welt vor dem Bösen retten.

Incredibles 2 • USA 2018
Regie: Brad Bird
Länge: 118 FSK: ab 6

Allmählich kehrt der Alltag bei den Unglaublichen ein, nachdem sie mit vereinter Familienpower dem Schurken Syndrome das Handwerk gelegt haben. Während Helen Parr wichtige Angelegenheiten zu erledigen hat, liegt es an Vater Bob, den Familienalltag mit den drei Kindern Violet, Dash und Baby Jack-Jack zu organisieren. Doch das ist leichter gesagt als getan, zumal noch nicht so ganz klar ist, welche außergewöhnlichen Fähigkeiten der kleine Jack-Jack entwickeln wird. Als ein zwielichtiger Bösewicht auftaucht und die Bürger von Metroville mit einem perfiden Plan bedroht, müssen die Unglaublichen doch wieder in ihre Superheldenoutfits schlüpfen, um gemeinsam mit Freund Frozone das Schlimmste zu verhindern. Das Original ist einer der besten Pixar-Filme überhaupt. Und die Fortsetzung ist sogar noch besser! Sagt nicht der Verleih, sondern die Filmpresse, u.a. von TV Spielfilm.

Eintritt:
4,50 €

So, 25. Nov. 16:00 Uhr

Sonntag, 25. November 2018 16:00 Uhr

]]>
time 25 Nov 2018 16:00:00 film http://savoy-bordesholm.de/film.php#_970 www.youtube.com/watch?v=WC7cd-eWyLg
Utøya 22.Juli Die 18-jährige Kaja (Andrea Berntzen) und ihre jüngere Schwester Emilie (Elli Rhiannon Müller Osbourne) verbringen ein paar Ferientage in einem Sommercamp auf der norwegischen Insel Utøya.

Norwegen 2018
Regie: Erik Poppe
Darsteller: Andrea Berntzen, Sorosh Sadat, Aleksander Holmen
Länge: 93 FSK: ab 12

Wegen eines Streits gehen die Schwestern aber nicht zusammen zu einem geplanten Barbecue und Kaja taucht dort alleine auf. Mit anderen Jugendlichen diskutiert sie das aktuelle politische Geschehen, als plötzlich Schüsse fallen. Mit einigen anderen Besuchern des Camps versteckt sie sich im Wald, fühlt sich aber auch dort nicht sicher. Die Schüsse verstummen nicht und Kaja weiß nicht, wer der Schütze ist und wo er sich aufhält. Die verängstigte junge Frau versucht, ihre Hoffnung auf Rettung nicht zu verlieren und ihre kleine Schwester zu finden.

Eintritt:
6,00 € (Ermäßigt: 4,50 €)

Mo, 26. Nov. 20:00 Uhr

Montag, 26. November 2018 20:00 Uhr

]]>
time 26 Nov 2018 20:00:00 film http://savoy-bordesholm.de/film.php#_978 www.youtube.com/watch?v=J87SXGagqK0
Eldorado Regisseur Markus Imhoof beschäftigt sich mit der Frage, wie Flüchtlinge und Migranten im Europa des 21. Jahrhunderts behandelt werden. Dabei geht Imhoof auch auf seine eigene Vergangenheit ein, denn während des Zweiten Weltkriegs nahm seine Familie ein italienisches Flüchtlingskind namens Giovanna bei sich auf und pflegte es gesund.

Deutschland, Schweiz 2018
Regie: Markus Imhoof
Länge: 95 FSK: ab 6

Diese Geschichte, die kein gutes Ende nahm, ging ihm niemals aus dem Kopf. In der Gegenwart begibt er sich daher auf Giovannas Spuren nach Italien und beobachtet dort beispielsweise die Operation „Mare Nostrum“ der italienischen Marine, bei der Flüchtlinge aus dem Mittelmeer geborgen werden. Bei den Rettungsaktionen, denen Imhoof an Bord beiwohnt, können über 100.000 Menschen aus den Fluten gefischt werden. Im Lauf der Dreharbeiten, bei denen der Regisseur die Perspektive des Kindes einnimmt, das er einmal war, findet er Antworten auf Fragen, die ihn seit seiner Geburt beschäftigen…

Eintritt:
6,00 € (Ermäßigt: 4,50 €)

Do, 06. Dez. 20:00 Uhr (Zusammen mit dem Freundeskreis Asyl )

Donnerstag, 06. Dezember 2018 20:00 Uhr

]]>
time 06 Dec 2018 20:00:00 film http://savoy-bordesholm.de/film.php#_979 www.youtube.com/watch?v=jezSsD7jfGw
Pettersson und Findus – Findus zieht um Der kleine Kater ist jetzt groß und will auch mal für sich sein. Das ist nicht so einfach.

Deutschland 2018
Regie: Ali Samadi Ahadi
Darsteller: Stefan Kurt, Marianne Sägebrecht, Max Herbrechter u.a.
Länge: 81 FSK: ohne Altersbeschränkung

Findus hüpft Tag und Nacht auf seiner neuen Matratze herum, der genervte Pettersson (Stefan Kurt) aber möchte seine Ruhe haben. Die Lösung: ein eigenes Spiel- und Hüpf-Haus für Findus, das Pettersson ihm gleich nebenan baut! Der Kater aber findet solchen Gefallen daran, selbständig zu sein und alleine zu wohnen, dass er nicht nur zum Spielen, sondern gleich ganz und gar ins Häuschen umzieht. So hat Pettersson sich das allerdings nicht vorgestellt! Muss er sein Leben jetzt etwa ohne seinen kleinen fröhlichen Gefährten führen? Findus muss sich etwas einfallen lassen, um den alten Pettersson wieder aufzumuntern…

Eintritt:
4,50 €

So, 09. Dez. 16:00 Uhr

Sonntag, 09. Dezember 2018 16:00 Uhr

]]>
time 09 Dec 2018 16:00:00 film http://savoy-bordesholm.de/film.php#_985 www.youtube.com/watch?v=INVVfieA6tU
The Doors Kalifornien 1965: Am Strand von Venice Beach gründen die beiden Studenten Jim Morrison (Val Kilmer) und Ray Manzarek (Kyle MacLachlan) die legendäre Rockband The Doors. Gitarrist Robby Krieger (Frank Whaley) Drummer John Densmore (Kevin Dillon) stoßen wenig später dazu.

The Doors • USA 1990
Regie: Oliver Stone
Darsteller: Val Kilmer, Meg Ryan, Kyle MacLachlan, Frank Whaley, Kathleen Quinlan u.a.
Länge: 140 FSK: ab 16

Nach Auftritten in kleinen Clubs wie dem London Fog in Los Angeles wechseln sie ins angesagte Whiskey-A-Go-Go und kommen kurze Zeit später bei Elektra Records unter Vertrag. Dort werden sie von Produzent Paul Rothchild (Micheal Wincott) entdeckt, der die Newcomer groß rausbringen will. Das erste Album „The Doors“ wird ein Riesenhit, die Single „Light My Fire“ zum Welterfolg. Aber der neue Ruhm als Rockstars hat seine Schattenseiten. Von Anfang an experimentieren die Bandmitglieder mit allerlei Drogen. Vor allem Morrison gleitet immer mehr ab in die Welt der Drogen. Anfangs nur darauf bedacht, ein Mittel gegen seine Schüchternheit zu finden, nimmt er später alles, was er kriegen kann. Die Beziehung zu seiner Freundin Pamela Courson (Meg Ryan) steht auf wackeligen Füßen, zumal die Journalistin Patricia Kennealy (Kathleen Quinlan), die in Morrison verliebt ist, mit allen Mitteln versucht, ihn für sich zu gewinnen. Währenddessen bringen die durch Drogen verursachten skandalträchtigen Bühnenauftritte Morrison nicht nur Kultstatus, sondern auch juristische Konsequenzen ein.

Eintritt:
6,00 € (Ermäßigt: 4,50 €)

So, 09. Dez. 20:00 Uhr

Sonntag, 09. Dezember 2018 20:00 Uhr

]]>
time 09 Dec 2018 20:00:00 film http://savoy-bordesholm.de/film.php#_980 www.youtube.com/watch?v=1_LPEynddOo
Book Club - Das Beste kommt noch Vivian (Jane Fonda), Diane (Diane Keaton), Carol (Mary Steenburgen) und Sharon (Candice Bergen) kennen sich schon ihr halbes Leben und sind gemeinsam durch dick und dünn gegangen. Nun sind sie allesamt über 60 und nach wie vor beste Freundinnen.

USA 2018
Regie: Bill Holderman
Darsteller: Diane Keaton, Jane Fonda, Candice Bergen, Mary Steenburgen, Don Johnson, Andy Garcia
Länge: 105 FSK: ohne

In ihrem regelmäßig stattfindenden Buchclub treffen sich die Vier, um bei jeder Menge Wein über alle möglichen Themen zu reden, nur um Männer geht es dabei zumeist nicht mehr. Das ändert sich jedoch schlagartig, als Vivian ihren Freundinnen das neue Buch vorstellt, dass sie gerade liest: Den Sado-Maso-Bestseller „Fifty Shades of Grey“ von E.L. James. Die erotische Lektüre stellt das (Liebes-)Leben der vier Damen auf den Kopf und sie finden sich auf einmal in einer Reihe von aufregenden romantischen Abenteuern wieder…

Eintritt:
6,00 € (Ermäßigt: 4,50 €)

Fr, 14. Dez. 20:30 Uhr (Ladies Night )

Freitag, 14. Dezember 2018 20:30 Uhr

]]>
time 14 Dec 2018 20:30:00 film http://savoy-bordesholm.de/film.php#_981 www.youtube.com/watch?v=tJWGN1ls1d0
Die Feuerzangenbowle Heinz Rühmann drückt in der legendären Kultkomödie von 1944 noch einmal die Schulbank.

D 1944
Regie: Helmut Weiss
Darsteller: Heinz Rühmann, Erich Ponto, Paul Henckels, Karin Himboldt, Hilde Sessak, Hans Leibelt, Hans Richter, Hans Richter u.a.
Länge: 98 FSK: ab 12

Vier alte Herren erinnern sich bei einer dampfenden Feuerzangenbowle vergnügt an die Streiche ihrer Schulzeit. Dem Benjamin ihrer feucht-fröhlichen Runde, Dr. Johannes Pfeiffer, ist ihre prustende Heiterkeit allerdings unverständlich: der Ärmste war nie auf einer Schule, sondern hatte nur einen Hauslehrer. Um ihm nachträglich zu zeigen, was ihm damit entgangen ist, heckt man gemeinsam einen verrückten Plan aus. Einige Tage danach kreuzt im Gymnasium einer verträumten Kleinstadt ein "Neuer" auf. Die anderen Oberprimaner amüsieren sich sehr über seine komische Schülermütze; Professor Grey, genannt Schnauz, findet ihn etwas albern, aber bald zeigt sich, dass dieser Pfeiffer es faustdick hinter den Ohren hat. Vor allem Schnauz bekommt das zu spüren, als er die alkoholische Gärung im Chemieunterricht mit selbst gebrautem Heidelbeerwein demonstrieren will. Ein Streich jagt den anderen, und nur Professor Bömmel findet mitunter Mittel und Wege um Pfeiffer zu bremsen. Mit Eva, des Schuldirektors hübscher Tochter, in die er sich inzwischen verliebt hat, hat Pfeiffer allerdings gewisse Probleme. Sie glaubt ihm einfach nicht, wer er wirklich ist - ein Grund mehr, hinter seine Pennälerlaufbahn einen Schlusspunkt zu setzen, der es noch einmal in sich hat.

Eintritt:
4,50 €

Di, 18. Dez. 15:00 Uhr( Kino zum Kaffe )

Dienstag, 18. Dezember 2018 15:00 Uhr

]]>
time 18 Dec 2018 15:00:00 film http://savoy-bordesholm.de/film.php#_990