PROGRAMM
INFOS
  

Filmübersicht

 

als RSS-Feed abonnieren

 

Swimming with Men

Sehen Sie „Swimming with Men “ im Savoy Bordesholm

So, 22. Jul., 20:00 Uhr

6,00€, 4,50€ ermäßigt

GroĂźbritannien 2018
Regie: Oliver Parker
Darsteller: Rob Brydon, Adeel Akhtar, Jim Carter
Länge: 103 Minuten • FSK: ab 0

In Erics (Rob Brydon) Leben läuft irgendwie nichts mehr rund. Während seine Frau in der Lokalpolitik Karriere macht und ihren in der Midlife-Crisis steckenden Gatten zunehmend für einen Waschlappen hält, langweilt sich Eric in seinem Job als Buchhalter und auch zu seinem pubertierenden Sohn findet er keinen Draht mehr.

Zu seiner eingefahrenen Routine gehören auch die allabendlichen Besuche im Schwimmbad, um monoton seine Bahnen zu ziehen, doch an einem Abend entdeckt er etwas Merkwürdiges: Eine Gruppe Männer übt Synchronschwimmen und hat jede Menge Spaß dabei! Spaß, der in Erics Leben gerade völlig fehlt, und so entschließt er sich kurzerhand, bei der Truppe mitzumachen. Bald schon entwickelt er ungeahnten Ehrgeiz und neues Selbstvertrauen, und während sich das Team auf die Wasserballett-Weltmeisterschaft vorbereitet, beginnt auch seine Familie, die positive Veränderung an Eric zu bemerken…

 


Kino  •  Konzert  •  Theater  •  

 

Max Topas- Das Buch der Kristallkinder

Sehen Sie „Max Topas- Das Buch der Kristallkinder“ im Savoy Bordesholm

So, 22. Jul., 16:00 Uhr

4,50€

Deutschland 2018
Regie: Doc Miguel
Darsteller: Steffen Gräbner, Edda Fischer, Jens Hajek, Max Driesch, Vincent Druyen-Bloch, A’lia Hitzer, David Malinka, Paul Minderjahn, Lina Gottlieb, Sophie Winkler, Mateo Winkler, Liam Brendt u. a.
Länge: 86 Minuten • FSK: ab 6

Der 9-jährige Max Topas wacht eines Morgens zu spät auf und muss feststellen, dass seine Eltern und seine Schwester spurlos verschwunden sind. Ein merkwürdiger Herr erscheint im gleichen Moment und behauptet, die Familie verflucht zu haben, so dass sie soeben zu einer Weltreise aufgebrochen sei, von der sie nie mehr zurückkomme, und dass sie sich zudem an ihn, Max, nicht mehr erinnern könne.

Es gäbe nur eine Möglichkeit, den Reiseantritt, die Amnesie und somit den dauerhaften Verlust seiner Familie zu verhindern: Max müsse dem merkwürdigen Mann innerhalb von nur zwei Stunden das „Buch der Kristallkinder“ übergeben, dann komme seine Familie zurück. Einziger Hinweis durch die mysteriöse Gestalt: die Visitenkarte einer „Madame Edda“, die ihm helfen, die Angelegenheit zu verstehen, und zudem den Weg weisen könne, um das Buch zu finden. Und so muss sich Max auf eine unglaubliche Suche begeben, die ihn in eine ganz besondere Welt führen und sein Leben völlig auf den Kopf stellen wird …

 


Kino  •  Konzert  •  Theater  •  

 

Ocean´s 8

Sehen Sie „Ocean´s 8“ im Savoy Bordesholm

Fr, 27. Jul., 20:30 Uhr
Sa, 28. Jul., 20:30 Uhr
So, 29. Jul., 20:00 Uhr

6 € , ermäßigt 4,50 €

USA 2018
Regie: Gary Ross
Darsteller: Sandra Bullock, Cate Blanchett, Anne Hathaway, Rihanna, Helena Bonham Carter, Cate Blanchett, Sarah Paulson
Länge: 110 Minuten • FSK: ohne

Was ihr Bruder kann, kann sie schon lange: Debbie Ocean (Sandra Bullock), die Schwester von Gauner Danny Ocean (George Clooney), ist aus dem Knast entlassen worden und stellt ein Team von Meisterdiebinnen zusammen, um den hieb- und stichfesten Coup umzusetzen, den sie während ihrer Zeit im Gefängnis geplant hat:

Gemeinsam mit ihrer Komplizin Lou Miller (Cate Blanchett) versammelt sie die Juwelierin Amita (Mindy Kaling), die Trickbetrügerin Constance (Awkwafina), die Hehler-Expertin Tammy (Sarah Paulson), die Hackerin Nine Ball (Rihanna) und die Modedesignerin Rose (Helena Bonham Carter), um der weltberühmten Schauspielerin Daphne Kluger (Anne Hathaway) bei der Met Gala eine wertvolle Halskette im Wert von 150 Millionen Dollar zu stehlen – und sich dabei an einem fiesen Galeriebesitzer zu rächen...

 


Kino  •  Konzert  •  Theater  •  

 

Die Spaziergängerin von Sans Soucis

Sehen Sie „Die Spaziergängerin von Sans Soucis “ im Savoy Bordesholm

Mo, 30. Jul., 20:00 Uhr

6,00€, ermäßigt 4,50€

La Passante du Sans-Souci • Frankreich, BRD 1982
Regie: Jacques Rouffio
Darsteller: Michel Piccoli, Romy Schneider, Helmut Griem
Länge: 110 Minuten • FSK: ab 0

Berlin zur Zeit der Nazi-Herrschaft: Eine Frau nimmt einen Jungen auf, der zusammen mit seinem Vater verprĂĽgelt wurde.

Gemeinsam flieht sie mit ihm nach Paris, wo sie auf ihren Mann wartet, der nie ankommt. Um ihm zu helfen, nimmt sie schwere Opfer in Kauf. Jahre später steht der Junge, inzwischen vierzigjährig, vor Gericht: Er tötete jenen Mann, der seinen Vater umbrachte und ihn zum Krüppel machte. Es stellt sich die Frage, ob er, gegen Terrorismus kämpfend und für menschliche Ideale eintretend, für die Rachetat zur Verantwortung gezogen werden kann.

 


Kino  •  Konzert  •  Theater  •  

 

Auf der Jagd- Wem gehört die Natur

Sehen Sie „Auf der Jagd- Wem gehört die Natur “ im Savoy Bordesholm

Do, 02. Aug., 20:00 Uhr

6,00€, ermäßigt 4,50€

Deutschland 2018
Regie: Alice Agneskirchner
Darsteller:
Länge: 100 Minuten • FSK: ab 6

In ihrem Dokumentarfilm „Wem gehört die Natur?“ beschäftigt sich die Regisseurin Alice Agneskirchner mit komplexen Fragen rund um das Thema Natur:

So fragt sie etwa danach, wem die Natur eigentlich gehört – den Menschen, den Tieren oder vielleicht niemandem? Agneskirchner will außerdem herausfinden, ob es so etwas wie unberührte Natur überhaupt noch gibt. Dafür wendet sie sich dem deutschen Wald zu und zeigt, wie viele archaische Lebensräume hierzulande tatsächlich noch existieren – von den bayerischen Alpen, wo Hirsche in Ruhe grasen können, bis zu Wolfsrevieren in den Wäldern Brandenburgs. Zudem zeigt Agneskirchner, wer hierzulande das Zusammenleben zwischen Mensch und Natur regelt und wer bestimmt, wie viele Wildtiere von Jägern geschossen werden dürfen. Zu diesem Zweck befragt die Regisseurin Jäger, Förster, Waldbesitzer, Wildbiologen, Tierschützer, Bauern und Forstbeamte.

 


Kino  •  Konzert  •  Theater  •  

 

Madame Aurora und der Duft von FrĂĽhling

Sehen Sie „Madame Aurora und der Duft von FrĂĽhling“ im Savoy Bordesholm

Sa, 04. Aug., 20:30 Uhr
So, 05. Aug., 20:00 Uhr
Mo, 06. Aug., 20:00 Uhr

Eintritt: 6.– Euro; ermäßigt 4,50 Euro

Aurore • Frankreich 2017
Regie: Blandine Lenoir
Darsteller: Agnès Jaoui, Thibault de Montalembert, Pascale Arbillot, Sarah Suco, Lou Roy-Lecollinet, Nicolas Chupin u.a.
Länge: 89 Minuten • FSK: ohne Altersbeschränkung

Wechseljahre und andere Katastrophen: Agnès Jaoui überzeugt als alleinerziehende Mutter, die sich neu erfinden muss.

Die lebensfrohe Aurora (Agnès Jaoui) hat zwei Töchter, ist geschieden und steht mitten im Leben. Doch plötzlich wird ihre Welt durcheinandergewirbelt: Aurora erfährt, dass sie Großmutter wird, fliegt aus ihrem Job und muss zu allem Überfluss feststellen, dass Älterwerden nicht so einfach ist. Von Beratungsterminen beim Jobcenter, verrücktspielenden Hormonen, Konflikten mit ihren Töchtern bis zu misslungenen Dates, wird Aurora mit den Herausforderungen des Lebens konfrontiert. Als Aurora dann ihrer Jugendliebe Christophe wiederbegegnet, wird aber alles noch einmal ganz anders. Mit Hilfe ihrer besten Freundin Mano und ihren beiden Töchtern erlebt Aurora mehr und mehr, dass man etwas loslassen muss, um neu beginnen zu können.

Prädikat: besonders wertvoll

Pressestimmen:
„Die mit spielerischer Leichtigkeit inszenierten Episoden schwanken zwischen leiser Melancholie und Alltagskomik.“ (TV Spielfilm)

„…bei allem Humor nie alberne und bei aller Emotionalität nie kitschige Feelgood-Comedy“ (epd Film)

 


Kino  •  Konzert  •  Theater  •  

 

Peter Hase

Sehen Sie „Peter Hase “ im Savoy Bordesholm

So, 05. Aug., 16:00 Uhr

Eintritt für Kinder und Erwachsene: je 4,50€

Peter Rabbit • USA, GroĂźbritannien, Australien 2018
Regie: Will Gluck
Darsteller: Domhnall Gleeson, Rose Byrne, Sam Neill; deutsche Sprecher: Christoph Maria Herbst, Heike Makatsch, Jessica Schwarz u.a.
Länge: 90 Minuten • FSK: ohne Altersbeschränkung

Der quirlige Hase Peter (Stimme im Original: James Corden / deutsche Stimme: Christoph Maria Herbst) ist ebenso rebellisch wie charmant und hält nicht sonderlich viel davon, Regeln zu befolgen.

Entsprechend hat das Langohr meist nur Unfug im Sinn, womit es regelmäßig für gehöriges Chaos sorgt. Besonders davon betroffen ist der Gemüsegarten von Mr. McGregor (Domhnall Gleeson) – im wahrsten Sinne des Wortes ein gefundenes Fressen für Peter Hase. Das will sich der genervte Zweibeiner natürlich nicht gefallen lassen. Die entbrennende Auseinandersetzung zwischen Mensch und Tier droht aber erst so richtig zu eskalieren, als Peter und McGregor beide um die Gunst der lieben und tierfreundlichen Nachbarin Bea (Rose Byrne) buhlen. Der Kleinkrieg zwischen Hase und Mann wird im pittoresken Lake District geführt – aber die beiden verschlägt es sogar bis nach London…

 


Kino  •  Konzert  •  Theater  •  

 

Harold und Maude

Sehen Sie „Harold und Maude“ im Savoy Bordesholm

So, 12. Aug., 20:00 Uhr

Eintritt: 6.– Euro; ermäßigt 4,50 Euro

Unser Lieblingsfilm

Harold and Maude • USA 1971
Regie: Hal Ashby
Darsteller: Ruth Gordon, Bud Cort, Vivian Pickles, Cyril Cusack, Charles Tyner u.a.
Länge: 91 Minuten • FSK: ab 12

Unser Kinoteam liebt das Kino, und natürlich haben wir alle auch unsere ganz persönlichen Lieblingsfilme. Im Laufe unseres Jubiläumsjahres bringen wir viele davon noch einmal auf die Savoy-Leinwand.

Anja und Bernd Schmitt haben sich für diese schwarze Komödie entschieden, weil die Story um die Beziehung zwischen dem 20-jährigen Harold (Bud Cort) und der 79-jährigen Maude (Ruth Gorden – Oscar für „Rosemaries Baby“) durch Regisseur Hal Asbhy grandios umgesetzt wurde.

Der lebensverachtende Harold lernt durch die unkonventionelle, lebensfrohe Maude wieder das Leben zu schätzen. Der Soundtrack, geschrieben von Cat Stevens, ist wunderschön. Ganz weit vorne der Song: „If you want to sing out, sing out“, der sich wie ein roter Faden durch den Film zieht! Viele Szene haben Kultstaus – sei es der Umbau eines Jaguar E Type zu einem Leichenwagen, oder die diversen Selbstmord-Inszenierungen Harolds, um den Verkupplungsversuchen seiner Mutter zu entgehen.

Der Film fiel 1971 bei Kritik und Publikum durch. Bernd hat den Film 1980 zusammen mit meiner damaligen Freundin Anja gesehen. Da hatte der Film längst Kultstatus. Inzwischen ist „Harold and Maude“ als besonders erhaltenswert in die National Film Registry aufgenommen.
Anja (heute Bernds Frau) und Bernd freuen sich auf ein „Wiedersehen“.

 


Kino  •  Konzert  •  Theater  •  

 

Elvis : Fünfzig Jahre ’68 Comeback Special

Sehen Sie „Elvis : FĂĽnfzig Jahre ’68 Comeback Special“ im Savoy Bordesholm

Do, 16. Aug., 20:00 Uhr

6 € , ermäßigt 4,50 €

Elvis : ´68 Comeback Special – 50th Anniversary • USA 1968
Regie: Steve Binder
Darsteller:
Länge: 110 Minuten • FSK:
Originalfassung mit deutschen Untertiteln

1968 spielte Elvis Presley – der King of Rock – nach mehr als siebenjähriger Pause, in der er sich seiner Filmkarriere widmete, erstmals wieder ein Livekonzert vor Publikum. Das als „Comeback Special“ bekannt gewordene Konzert wurde im TV ausgestrahlt und löste eine neue Elvis-Euphorie aus.

Die knisternde, charismatische Show gilt vielen Fans als seine beeindruckendste Bühnenperformance. Mit dieser legendären Show wurde Elvis zur Ikone – und zum berühmtesten Rockstar aller Zeiten. Elvis performt hier 90 Minuten lang nicht nur seine größten Hits – sondern zeigt sich in seiner besten Rolle: als er selbst, umwerfend und unvergleichlich.

Exklusiv für das Kinoevent gibt es zusätzlich eine neu produzierte Einführung und Studiotour mit dem Original-Regisseur und -Produzenten des Specials, Steve Binder, sowie besonderen Gästen zu sehen. Ein Muss für Fans von Elvis und Rock and Roll.
Englische Version mit deutschen Untertiteln.

   


Kino  •  Konzert  •  Theater  •  

 

Am Strand

Sehen Sie „Am Strand “ im Savoy Bordesholm

Fr, 17. Aug., 20:30 Uhr
Sa, 18. Aug., 20:30 Uhr
So, 19. Aug., 20:00 Uhr

6,00€, ermäßigt 4,50€

USA 2018
Regie: Dominic Cooke
Darsteller: Saoirse Ronan, Billy Howle, Anne-Marie Duff
Länge: 110 Minuten • FSK: ab 12

Florence Ponting (Saoirse Ronan) und Edward Mayhew (Billy Howle) lernen sich im Jahr 1962 auf einer politischen Versammlung in Oxford kennen.

Auf den ersten Blick verbindet die beiden nicht viel: Florence stammt aus einer wohlhabenden, angesehenen Familie, sie spielt Geige und träumt von einer Karriere in einem Streichquartett. Edward hingegen interessiert sich eher für Rock 'n' Roll, hat einen Abschluss in Geschichte und möchte Schriftsteller werden. Dennoch verlieben sich die beiden ineinander und heiraten auch schon bald. Seine Flitterwochen verbringt das frisch verheiratete Paar am Strand von Chesil Beach im englischen Dorset. Obwohl (oder vielleicht gerade weil) die Gefühle der beiden füreinander außerordentlich stark und aufrichtig sind, bereitet ihnen die bevorstehende Hochzeitsnacht Probleme, weil ihre Erwartungen an dieses Ereignis sehr unterschiedlich sind...

 


Kino  •  Konzert  •  Theater  •  

 

Luis und die Aliens

Sehen Sie „Luis und die Aliens “ im Savoy Bordesholm

So, 19. Aug., 16:00 Uhr

4,50€

Deutschland, Luxemburg, Dänemark 2018
Regie: Christoph Lauenstein, Wolfgang Lauenstein
Darsteller: Chloë Lee Constantin, Flemming Stein, Tim Grobe85
Länge: 85 Minuten • FSK: ab 0

Für den zwölfjährigen Luis Sonntag (Chloë Lee Constantin) ist das Leben nicht immer leicht: Sein Vater Armin (Martin May) ist felsenfest von der Existenz von Außerirdischen und UFOs überzeugt, weswegen Luis an seiner Schule als schräger Außenseiter gilt.

Nur die coole Schulreporterin Jennifer (Franciska Friede) hält ihn nicht für komisch. Dabei glaubt Luis selbst gar nicht an Aliens und ist eines Tages umso überraschter, als die drei Außerirdischen Mog (Flemming Stein), Nag (Tim Grobe) und Wabo (Oliver Böttcher) direkt vor seiner Nase eine Bruchlandung hinlegen. Schnell freundet er sich mit den lustigen Gesellen an, doch dadurch beginnt für ihn auch ein gefährliches Abenteuer. Denn nicht nur muss er Mog, Nag und Wabo bei einer wichtigen Mission helfen, er muss die Aliens auch vor seinem übereifrigen Vater geheim halten, und außerdem verhindern, dass der Schuldirektor und die Internatsleiterin Frau Diekendaker (Ulrike Johansson) ihn auf ein Internat schicken…

 


Kino  •  Konzert  •  Theater  •  

 

The Cleaners

Sehen Sie „The Cleaners “ im Savoy Bordesholm

Do, 23. Aug., 20:00 Uhr

6,00€, ermäßigt 4,50€

Deutschland, Brasilien 0
Regie: Hans Block, Moritz Riesewieck
Darsteller:
Länge: 92 Minuten • FSK: ab 16

Content-Moderatoren arbeiten bei Facebook, YouTube und Twitter und kontrollieren, was wir im Netz sehen – und was nicht.

Ihre Aufgabe ist es, sich tagtäglich durch Texte, Videos und Bilder zu gucken, teils mit drastischem Inhalt. Die Content-Moderatoren sollen Brutales herausfiltern, pornographische Szenen und verfassungsfeindliches Material aussieben. Sie selbst aber sind dem Schmutz weitestgehend schutzlos ausgeliefert. Weder gibt es viel psychologische Begleitung, noch eine lange Einarbeitungszeit. Die Regisseure Hans Block und Moritz Riesewieck zeigen in ihrem Dokumentarfilm „The Cleaners“ fünf der Gatekeeper und wollen Einblicke geben in eine versteckte Welt. Außerdem wollen sie zeigen, wie Soziale Netzwerke zu Brandbeschleunigern werden, wenn sie Falschmeldungen verbreiten und Emotionen gezielt verstärken…

 


Kino  •  Konzert  •  Theater  •  

 

Solange ich atme

Sehen Sie „Solange ich atme “ im Savoy Bordesholm

Fr, 24. Aug., 20:30 Uhr

6,00€, ermäßigt 4,50€

Ladies Night

GroĂźbritannien 2018
Regie: Andy Serkis
Darsteller: Andrew Garfield, Claire Foy, Tom Hollander
Länge: 118 Minuten • FSK: ab 12

Es ist Liebe auf den ersten Blick, als Robin Cavendish (Andrew Garfield) im England der 1950er Jahre Diana (Claire Foy) kennenlernt.

Selbstbewusst macht ihr der junge, vor Energie nur so überquellende Geschäftsmann den Hof, bald läuten die Hochzeitsglocken und das Paar erwartet ein Kind. Doch das Glück des Ehepaares Cavendish ist nur von kurzer Dauer, denn Robin machen nach einem Aufenthalt in Kenia gesundheitliche Beschwerden zu schaffen. Bei ihm wird Polio diagnostiziert und die Krankheit lässt ihn vom Hals abwärts gelähmt und nicht mehr selbständig zur Atmung fähig zurück. Zu dieser Zeit bedeutet das für die Betroffenen einen Krankenhausaufenthalt bis zu ihrem baldigen Lebensende. Aber Diane will sich damit nicht abfinden und holt Robin nach Hause. Entgegen der ärztlichen Ratschläge meistert er sein Leben fortan mit Hilfe eines von seinem Freund Teddy Hall (Hugh Bonneville) konstruierten Rollstuhls und Diana an seiner Seite größtenteils selbständig – und will diese Erfahrung auch seinen ehemaligen Mitpatienten aus der Klinik ermöglichen.

 


Kino  •  Konzert  •  Theater  •  

 

Ausstellung: KINO PLAKAT KUNST

Sehen Sie „Ausstellung: KINO PLAKAT KUNST“ im Savoy Bordesholm

Demnächst im Savoy

Die Ausstellung ist seit dem 11.11. zu besichtigen • 0
Regie:
Darsteller:
Länge: 0 Minuten • FSK:

Plakate gehören ins Kino wie die Leinwand und der Projektor. Doch ihre Bedeutung geht über den eigentlichen werblichen Nutzen weit hinaus: Sie sind begehrte Sammlerobjekte, Erinnerungsstücke an besondere Kinoerlebnisse und in einigen Fällen sogar richtige Kunstwerke.

Gerade als Plakate noch in echter Handarbeit in gezeichneter Form gefertigt wurden, entstanden exzellente Starporträts, spannende Symbolplakate oder typografische Plakate, die immer auch ein Spiegel der Moden ihrer Zeit waren. Zahlreiche Werke bekamen gar einen ikonografischen Wert.

Der Kinoverein macht nun den Aufgang und die ehemalige Empore des Savoy zur Galerie und zeigt aus seiner Sammlung deutsche Originalplakate der 50er bis 80er Jahre. Dazu (aus Platzmangel) zahlreiche weitere A3-Nachdrucke, zur besseren Verortung der Expoate in ihrer Entstehungszeit, und Textplakate mit Informationen zum ästhetischen und technischen Wandel der Jahrzehnte und kurzen Porträts einiger herausragender Vertreter unter den Filmplakatgrafikern wie zum Beispiel Hans Otto Wendt, Klaus Dill oder Renato Casaro.

Die Ausstellung ist ab sofort während der Öffnungszeiten des Kinos zu besichtigen.

Der Eintritt ist frei und nicht zwingend an den Besuch einer Veranstaltung gebunden.