Kulturforum Altes Kino – Savoy Bordesholm
PROGRAMM
INFOS
Schrift: klein | groß
  

Filmübersicht

 

I Am Not Your Negro

Sehen Sie „I Am Not Your Negro“ im Savoy Bordesholm

Do, 27. Jul., 20:00 Uhr

Eintritt: 6 €, ermäßigt 4,50 €

DOKU am DONNERSTAG

USA, Schweiz, Belgien,Frankreich 2017
Regie: Raoul Peck
Darsteller: Samuel L. Jackson
Länge: 94 Minuten • FSK: ab 12

Als der Schriftsteller James Baldwin 1987 verstarb, hinterließ er ein unfertiges Manuskript mit dem Titel „Remember This House“.

Darin beschäftigt er sich mit der Geschichte des Rassismus im modernen Amerika und greift dabei auch auf persönliche Erinnerungen an seine Freunde zurück: die Bürgerrechtsaktivisten Malcolm X, Medgar Evers und Martin Luther King, die alle drei ermordet wurden. Regisseur Raoul Peck arbeitet dieses Material in seinem Dokumentarfilm auf und verwendet dafür vornehmlich die originalen Worte Baldwins, die Ausschnitte aus dem Manuskript werden dabei von Schauspieler Samuel L. Jackson vorgelesen. Dazu kommen Aufnahmen von öffentlichen Auftritten des Schriftstellers im Fernsehen und auf Bürgerrechtsveranstaltungen sowie Ausschnitte aus den Hollywood-Filmen, die ihn inspirierten und antrieben.

 


Kino  •  Musik  •  Theater  •  Seitenanfang

 

In Zeiten des abnehmenden Lichts

Sehen Sie „In Zeiten des abnehmenden Lichts“ im Savoy Bordesholm

Fr, 28. Jul., 20:30 Uhr
Sa, 29. Jul., 20:30 Uhr
So, 30. Jul., 20:00 Uhr

6 €, ermäßigt 4,50 €

Deutschland 2017
Regie: Matti Geschonnek
Darsteller: Bruno Ganz, Hildegard Schmahl, Sylvester Groth
Länge: 101 Minuten • FSK: ab 0

Frühherbst 1989 in Ostberlin: Urgroßvater Wilhelm Powileit (Bruno Ganz), Ex-Widerstandskämpfer, Exil-Heimkehrer und Stalinist aus vollem Herzen, wird stolze 90 Jahre alt .

Deswegen richtet seine Frau Charlotte (Hildegard Schmahl), mit der ihn eine innige Hassliebe verbindet, ihm zu Ehren ein großes Familienfest aus, zu dem nicht nur Verwandte, Freunde und Nachbarn erscheinen, sondern auch Repräsentanten des Arbeiter- und Bauernstaats. Sie alle bringen Blumen vorbei und halten Reden auf den alten Wilhelm, als wäre die DDR-Welt noch heile. Aber ein fest eingeplanter Gast wird schmerzlich vermisst und zwar Enkel Sascha (Alexander Fehling). Kaum einer weiß, dass er sich wenige Tage vorher in den Westen abgesetzt hat. Als die Nachricht auf der Feier die Runde macht, ist das Entsetzen groß...

 


Kino  •  Musik  •  Theater  •  Seitenanfang

 

Monsieur Pierre geht online

Sehen Sie „Monsieur Pierre geht online“ im Savoy Bordesholm

Fr, 04. Aug., 20:30 Uhr
Sa, 05. Aug., 20:30 Uhr
So, 06. Aug., 20:00 Uhr

6 € , ermäßigt 4,50 €

Frankreich, Deutschland, Belgien 2017
Regie: Stephane Robelin
Darsteller: Pierre Richard, Yannis Lespert,Fanny Valette
Länge: 101 Minuten • FSK: ohne

Der grantige Rentner Pierre (Pierre Richard) hat sich auf einen einsamen und routinierten Lebensabend eingerichtet.

Doch seine Tochter Sylvie (Stéphane Bissot) bringt ihn mit einem Bekannten zusammen, dem erfolglosen Schriftsteller Alex (Yaniss Lespert). Alex soll Pierre in die mysteriöse Welt des Internets einführen und im Zuge dieser mühseligen Eingewöhnung stößt der rüstige Rentner eines Tages auf ein Datingportal. Pierre ist angetan und probiert unter falscher Identität seine keineswegs eingerosteten Verführungskünste aus. Schon bald verabredet sich Pierre mit der bezaubernden Flora (Fanny Valette), doch weil er sich online als sein Internethelfer Alex ausgeben hat, kann er natürlich nicht selbst zum Date erscheinen und schickt stattdessen den in Finanznöten steckenden jungen Mann selbst. Und siehe da: Alex verliebt sich in Flora, die sich wiederum in den Schriftsteller verguckt. Der ebenfalls schwer verliebte Pierre steckt in der Zwickmühle...

 


Kino  •  Musik  •  Theater  •  Seitenanfang

 

Die Schlümpfe – Das verlorene Dorf

Sehen Sie „Die Schlümpfe – Das verlorene Dorf“ im Savoy Bordesholm

So, 06. Aug., 16:00 Uhr

Eintritt: 4,50 €

Smurfs: The Lost Village • USA 2017
Regie: Kelly Ashbury
Darsteller:
Länge: 90 Minuten • FSK: ab 0

Seit langem kennen die Schlümpfe den Mythos um das Verlorene Dorf.

Als sie auf eine Karte stoßen, die den Weg dorthin weisen könnte, machen sich Schlumpfine (Stimme im Original: Demi Lovato / auf Deutsch: Nora Tschirner) und ihre Freunde Schlaubi (Danny Pudi / Axel Stein), Hefty (Joe Manganiello / Rick Kavanian) und Clumsy (Jack McBrayer / Tim Oliver Schultz) ohne die Erlaubnis von Papa Schlumpf (Mandy Patinkin / Heiner Lauterbach) heimlich auf in den Verbotenen Wald, in dem allerhand magische Kreaturen wohnen. Doch auch der böse Zauberer Gargamel (Rainn Wilson / Christoph Maria Herbst) will das Dorf finden und so wird die Suche zu einem Wettlauf gegen die Zeit. Am Ziel angekommen, erleben der Zauberer und die Schlümpfe jedoch eine riesige Überraschung...

 


Kino  •  Musik  •  Theater  •  Seitenanfang

 

Song to Song

Sehen Sie „Song to Song “ im Savoy Bordesholm

Fr, 11. Aug., 20:30 Uhr
Sa, 12. Aug., 20:30 Uhr
So, 13. Aug., 20:00 Uhr

6 €, ermäßigt 4,50 €

Clubfilm, für Mitglieder nur 1 €

USA 2017
Regie: Terrence Malick
Darsteller: Ryan Gosling, Rooney Mara, Michael Fassbender, Natalie Portman, Cate Blanchett u.a.
Länge: 128 Minuten • FSK: ab 6

Auf einer Party des einflussreichen Produzenten und Musikmoguls Cook (Michael Fassbender) lernen sich die hoffnungsvollen aufstrebenden Musiker Faye (Rooney Mara) und BV (Ryan Gosling) kennen.

Faye hat in der Hoffnung auf bessere Karriereaussichten vor einiger Zeit eine Affäre mit Cook begonnen und BV ist Cooks neueste Entdeckung, doch die beiden beginnen trotzdem eine Beziehung - allerdings ohne, dass BV von Faye und Cook weiß. Doch die Dreiecksbeziehung ist nicht von langer Dauer, denn Cook lernt nur wenig später die Kellnerin Rhonda (Natalie Portman) kennen und verführt sie. Als BV dann aber eines Tages von Fayes Vergangenheit mit Cook erfährt, trennen sie sich. Doch in der lebendigen Musikszene von Austin finden die beiden schnell wieder eine neue Liebe: BV lernt die ebenfalls frisch getrennte Amanda (Cate Blanchett) kennen, während Faye eine Beziehung mit der Französin Zoey (Bérénice Marlohe) beginnt.

 


Kino  •  Musik  •  Theater  •  Seitenanfang

 

Der Clou

Sehen Sie „Der Clou“ im Savoy Bordesholm

Di, 15. Aug., 15:00 Uhr
Di, 22. Aug., 20:00 Uhr

Eintritt: 4,50 Euro

Eintritt in der Abendvorstellung: 6.– €; erm. 4,50 €

The Sting • USA 1973
Regie: George Roy Hill
Darsteller: Robert Redford, Paul Newman, Charles Durning, Robert Shaw, Eileen Brennan u.a.
Länge: 125 Minuten • FSK: ab 12

Kulisse dieser ebenso spannenden wie witzigen Gangsterballade ist das unsichere Pflaster der Verbrechensmetropole Chicago zur Zeit der Prohibition.

Der kleine Betrüger Hooker bekommt auf unangenehme Weise die Macht des New Yorker Spekulanten Lonnegan zu spüren. Gemeinsam mit seinem Kumpel Gondorff plant er, dem reichen Betrüger durch ein fingiertes Pferderennen eine enorme Summe abzujagen. Dummerweise mischt sich die Polizei in die Aktivitäten ein. Aus dem geplanten Coup wird ein Rennen um die Zeit...

Ein perfekt inszenierter Gaunerspaß: fesselnd, schick und witzig!

Kino zum Kaffee – immer am dritten Dienstag im Monat

Immer am dritten Dienstag im Monat gibt es bei uns Kinoklassiker auf der Leinwand und dazu frisch gebrühten Kaffee und selbstgebackenen Kuchen. Alles im Eintrittspreis inklusive. Und wenn Sie Spaß am Backen haben: Wir freuen uns über jeden Beitrag zum Kuchenbufett!

   


Kino  •  Musik  •  Theater  •  Seitenanfang

 

Die Verführten

Sehen Sie „Die Verführten“ im Savoy Bordesholm

Fr, 18. Aug., 20:30 Uhr
Sa, 19. Aug., 20:30 Uhr
So, 20. Aug., 20:00 Uhr

6 €, ermäßigt 4,50 €

USA 2017
Regie: Sfia Coppola
Darsteller: Colin Farrell,Nicole Kidman, Kirsten Dunst
Länge: 93 Minuten • FSK: ab 12

Seit drei Jahren tobt der Amerikanische Bürgerkrieg zwischen Nordstaaten und Südstaaten und mittlerweile sind nur noch fünf Schülerinnen am Mädcheninternat von Schulleiterin Martha Farnsworth (Nicole Kidman) verblieben:

Alicia (Elle Fanning), Amy (Oona Laurence), Jane (Angourie Rice), Marie (Addison Riecke) und Emily (Emma Howard). Von Miss Farnsworth und der einzigen Lehrerin Edwina Dabney (Kirsten Dunst) unterrichtet, führen die Mädchen an dem Internat in Virginia ein ruhiges Leben, bis Amy eines Tages über den verletzen Nordstaaten-Offizier John McBurney (Colin Farrell) stolpert. Zwar will Miss Farnsworth eigentlich nichts mit dem verfeindeten Soldaten zu tun haben, dennoch entscheidet sie sich nach kurzem Zögern, John erst einmal gesund zu pflegen. Doch schnell stellt sich heraus, dass sich alle Damen, egal ob jung oder alt, in John verguckt haben, und das geordnete Leben in der Schule gerät durcheinander…

 


Kino  •  Musik  •  Theater  •  Seitenanfang

 

Überflieger: Kleine Vögel – großes Geklapper

Sehen Sie „Überflieger: Kleine Vögel – großes Geklapper“ im Savoy Bordesholm

So, 20. Aug., 16:00 Uhr

Eintritt: 4,50 Euro

D/Lux./Belg./Norw. 2017
Regie: Toby Genkel, Reza Memari
Darsteller:
Länge: 84 Minuten • FSK: ohne Altersbeschränkung

Der verwaiste Spatz Richard wird liebevoll von einer Storchenfamilie aufgezogen. Ihm würde nicht im Traum einfallen, dass er selbst kein Storch ist. Als sich seine Eltern und sein Bruder im Herbst für den langen Flug ins warme Afrika rüsten, offenbaren sie ihm die Wahrheit: Ein kleiner Spatz ist nicht geschaffen für eine Reise wie diese und sie müssen ihn schweren Herzens zurücklassen.

Für Richard ist das kein Grund, den Kopf in die Federn zu stecken. Auf eigene Faust macht er sich auf den Weg nach Afrika, um allen zu beweisen, dass er doch einer von ihnen ist! Zum Glück kommen ihm dabei Olga, die zu groß geratene Zwergeule und ihr imaginärer Freund Oleg zu Hilfe. Als sie Kiki, einen selbstverliebten Karaoke-Wellensittich mit Höhenangst, aus seinem Käfig befreien, beginnt ein turbulentes Abenteuer, das die drei Überflieger über sich hinauswachsen lässt!

 


Kino  •  Musik  •  Theater  •  Seitenanfang

 

Ausstellung: KINO PLAKAT KUNST

Sehen Sie „Ausstellung: KINO PLAKAT KUNST“ im Savoy Bordesholm

Demnächst im Savoy

Die Ausstellung ist seit dem 11.11. zu besichtigen • 0
Regie:
Darsteller:
Länge: 0 Minuten • FSK:

Plakate gehören ins Kino wie die Leinwand und der Projektor. Doch ihre Bedeutung geht über den eigentlichen werblichen Nutzen weit hinaus: Sie sind begehrte Sammlerobjekte, Erinnerungsstücke an besondere Kinoerlebnisse und in einigen Fällen sogar richtige Kunstwerke.

Gerade als Plakate noch in echter Handarbeit in gezeichneter Form gefertigt wurden, entstanden exzellente Starporträts, spannende Symbolplakate oder typografische Plakate, die immer auch ein Spiegel der Moden ihrer Zeit waren. Zahlreiche Werke bekamen gar einen ikonografischen Wert.

Der Kinoverein macht nun den Aufgang und die ehemalige Empore des Savoy zur Galerie und zeigt aus seiner Sammlung deutsche Originalplakate der 50er bis 80er Jahre. Dazu (aus Platzmangel) zahlreiche weitere A3-Nachdrucke, zur besseren Verortung der Expoate in ihrer Entstehungszeit, und Textplakate mit Informationen zum ästhetischen und technischen Wandel der Jahrzehnte und kurzen Porträts einiger herausragender Vertreter unter den Filmplakatgrafikern wie zum Beispiel Hans Otto Wendt, Klaus Dill oder Renato Casaro.

Die Ausstellung ist ab sofort während der Öffnungszeiten des Kinos zu besichtigen.

Der Eintritt ist frei und nicht zwingend an den Besuch einer Veranstaltung gebunden.

   


zum Seitenanfang

Kulturforum Altes Kino – Savoy Kino  •  Schulstraße 7  •  24582 Bordesholm  •  Telefon: 04322 - 1011