PROGRAMM
INFOS
 

Theaterübersicht

 

als RSS-Feed abonnieren

  

Vorverkauf:

Kartenreservierungen über das Kinobüro sind jederzeit möglich.
Reservierungen bedürfen grundsätzlich der Bestätigung.
Vorbestellte Karten müssen spätestens eine Woche vor Veranstaltungsdatum abgeholt oder überwiesen worden sein, sonst gehen sie automatisch wieder in den Verkauf!

Der Vorverkauf an den Vorverkaufsstellen beginnt i.d.R. jeweils drei Wochen vor Termin.

VVK Ahlmannsche Buchhandlung, Holstenstraße 69, Bordesholm * (nicht für NdB-Termine)
im Tabakladen, Bahnhofstr. 29, 24582 Bordesholm *,
und an der Kinokasse

* zzgl. VVK-Gebühr 0,50 €
 

Björn Högsdal: Poetry Slam

Fr, 04. Mai 2018, 20:00 Uhr

7 € für Mitglieder
8 € für Nichtmitglieder


Poetry Slam bietet Slampoeten und Autoren eine Plattform um mit- und gegeneinander um die Gunst des Publikums zu kämpfen. Teilnehmen kann jeder, in sechs Minuten pro Runde fast alles erlaubt. Nur selbstgeschrieben müssen die Texte sein.

Poetry Slam ist Spiel mit der Sprache. Ob Lyrik, Rap, Freestyle, Poesie oder Geschichten, alles ist Slam Poetry, wenn es gesprochen und performt wird. Schreibende tragen ihre Texte vor und kämpfen so um die Gunst des Publikums.
Der Poetry Slam gibt Menschen die Möglichkeit ihr verborgenes Talent zum Vorschein kommen zu lassen – und wird auch die, die sich erstmals nicht zugetraut haben, dichterisches Können in sich zu tragen, durch etwas Hilfe von unseren Profis vielleicht aus der Reserve locken. Mitmachen lohnt sich!
Poetry Slams sind moderne Dichterwettkämpfe, wie es sie ganz ähnlich schon im alten Griechenland und im Mittelalter gab. Auf den Poetry Slam-Bühnen sieht man gelebte Literatur, Texte, die von den Dichtern selbst geschrieben und oft sogar auswendig performt werden. Das Publikum entscheidet dann per Applaus über den besten Dichter des Abends. Inzwischen werden Poetry Slams sogar im Fernsehen übertragen.

   


Kino  •  Konzert  •  Theater  •  

 

Marc Lindhorst: Hund/Deutsch - Deutsch/Hund

Sehen Sie „Hund/Deutsch - Deutsch/Hund“ im Savoy Bordesholm

Do, 06. Sep. 2018, 20:00 Uhr

7 € für Mitglieder
8 € für Nichtmitglieder


Wieder einmal macht sich Hundetrainer Marc Lindhorst zum Übersetzer der hundlichen Signale. Mit Witz, Charme und fundiertem Fachwissen entführt er seine Zuhörer auf eine Reise in die spannende Welt der Körpersprache und Kommunikation der Hunde und übersetzt „Hündisch“ präzise, mit Sachverstand und doch stets mit einem Augenzwinkern ins „Deutsche“.

Für ein harmonisches Zusammenleben mit dem eigenen Vierbeiner ist die Fähigkeit, seine Sprache zu verstehen und selbst in für ihn nachvollziehbarer Art und Weise zu kommunizieren unabdingbar. Lernen Sie die Hundesprache, dann wissen Sie, was in Ihrem Vierbeiner vorgeht. Wenn Sie nach diesem Vortrag nach Hause kommen, werden Sie Ihren Hund mit ganz anderen Augen sehen.

   


Kino  •  Konzert  •  Theater  •  

 

Carsten Höfer: Secondhand Mann

Sehen Sie „Secondhand Mann “ im Savoy Bordesholm

Fr, 14. Sep. 2018, 20:00 Uhr

17 € für Mitglieder
19 € für Nichtmitglieder


Gebrauchte Männer lieben besser

Secondhand Mann, was ist das eigentlich? Wir kennen Secondhand Kleidung, die haben andere bereits vor uns getragen, Secondhand Autos, die haben andere dann schon vor uns gefahren und Secondhand Männer, nun, die haben andere Frauen eben schon vor Ihnen, tja, "genutzt."

Ein waschechter, staatlich geprüfter Secondhand Mann ist bestenfalls einmal geschieden worden.
Solche Männer sind die wahren Helden moderner Frauen!
Sie haben den Stürmen des Lebens getrotzt, sind aus der Asche vergangener Beziehungen zu neuem Leben erwacht und bringen fantastische Lebenserfahrungen mit, von denen jede Frau profitieren kann.
Carsten Höfer macht »Kabarett mit Mehrwert« (Ruhr Nachrichten). Für die häufigsten Probleme zwischen Mann und Frau hat der erfahrene Secondhand MANN leicht umsetzbare Lösungsstrategien für den Alltag entwickelt, die funktionieren.
»Ich glaube, Du hast meine Beziehung gerettet.« (Zuschauerin Sabine Eisenhut aus Woldert)

Kommen auch Sie zu diesem kabarettistischen Kurzurlaub für Frauen und Männer mit Erfahrung.
Mehr Infos und ein Video auf www.secondhandmann.de

 


Kino  •  Konzert  •  Theater  •  

 

Andreas Neumann : Heinz-Erhardt-Abend

Fr, 19. Okt. 2018, 20:00 Uhr

17 € für Mitglieder
19 € für Nichtmitglieder


HOMMAGE an HEINZ ERHARDT

Andreas Neumann präsentiert seinen Heinz-Erhardt-Abend

In einer einzigartig gelungenen Weise lässt der Parodist
Andreas Neumann den beliebten Komiker und Humoristen
wieder auferstehen, und er macht das derart gekonnt, dass
die Tochter von Heinz Erhardt, Grit Berthold, anerkennend
bemerkte:,, Als ich Andreas Neumann hörte, meinte ich,
mein Vater lebt wieder."

Obwohl Heinz Erhardt jede Menge zeitloser Sketche, Geschichten und Gedichte hinterlassen hat, mit denen sich mehrere Abende füllen ließen, wird Andreas Neumann auf der Bühne auch andere prominente Gäste präsentieren, denn als professioneller Parodist sollte man mehr als eine Stimme zur Verfügung haben. Für den Parodisten besonders
ergiebige Persönlichkeiten wie Heinz Rühmann, Hans Moser,
Theo Lingen und Jürgen von Mangers Tegtmeier, leiht Neumann seine variationsreiche Stimme, ebenso kommen Marcel Reich-Ranicki, Inge Meysel, Ekel Alfred und andere zu Wort, meist in einer Geschwindigkeit, das man meinen möchte, es stünden mehrere Personen auf der Bühne. Einer für ALLE- alle auf einmal, so das Motto des Parodisten.

Besonders bemerkenswert ist das Neumann zu den bekannten Klassikern auch neue Texte für sein Programm geschrieben hat, so erlebt das Publikum auch stets Neues mit alten Bekannten! Das Lachen ist damit so gut wie garantiert!

 


Kino  •  Konzert  •  Theater  •  

 

Thilo Seibel: Schon rum ?!

Sehen Sie „Schon rum ?!“ im Savoy Bordesholm

Sa, 08. Dez. 2018, 20:00 Uhr

17 € für Mitglieder
19 € für Nichtmitglieder


Der politische Jahresrückblick

Website: Thilo Seibel

Wer hat in diesem Jahr welche Entscheidungen, Versprechungen oder Versprecher in die Welt gesetzt, wer hat mit wem mit welchen Reförmchen gespielt, wann war das, und vor allem: Warum? Man hat es doch alles irgendwo gelesen, man wollte die ganze Zeit schon darüber nachgedacht haben – doch da war das Jahr schon wieder rum.

Zum Glück hat sich Thilo Seibel alles für Sie gemerkt und unter die Kabarettlupe genommen. Ein politischer Jahresrückblick, sauber geordnet von wichtig nach nichtig und von drüber
nach drunter. Und dazu ist dies der einzige Jahresrückblick auf deutschen Bühnen, wo das Publikum mitentscheiden darf, was das Ereignis des Jahres war.

„Seibels pointierte Metaphern erfordern schnelles Mitdenken“, sind „zum Schreien komisch“ und er „erschreckte, während man sich den Bauch vor Lachen hielt“ – darauf konnte sich die Presse 2016/2017 von der Lüneburger Zeitung bis zu den Wolfsburger Nachrichten einigen. Die Rheinpfalz wähnt „Seibel auf dem Weg, einer der großen unbequemen Kabarettisten der Republik zu werden“.

   


Kino  •  Konzert  •  Theater  •